Pressemitteilungen
 
Startseite  >  Referenzen  >  Arbeiten für Kunden  >  Pressemitteilungen

Pressemitteilungen - für Kunden veröffentlicht

2020-11-09    

Kunde: ACAM

 

Der digitale Zwilling des Kachelofens

 

Per Simulation traditionsreiche Produkte in die digitalisierte Zukunft geführt: Gemeinsam mit Siemens Solution Partner ACAM schuf der Österreichische Kachelofenverband mit Software aus dem Simcenter-Portfolio von Siemens Digital Industries Software einen konfigurierbaren digitalen Zwilling des Kachelofens. Damit lassen sich Temperaturverläufe im Kachelofen, an seiner Oberfläche und im umge-benden Raum untersuchen, ohne den Ofen zuerst physisch aufzubauen.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild


2020-10-07

Kunde: DECOM

 

Bestnoten von KMUs für ORLANDO

 

ERP-Zufriedenheitsstudie zeigt hohe Zufriedenheit mit Software aus Österreich: DECOM mit Sitz in Steyr ist IT-Dienstleister und Hersteller der betriebswirtschaftlichen Software ORLANDO. In einer an ca. 2.400 Unternehmen durchgeführten Studie über die Zufriedenheit mit ERP-Systemen und der Betreuung durch die Softwarepartner erlangte ORLANDO Top-Platzierungen. Besonders kleinere und mittlere Un-ternehmen gaben der österreichischen Lösung in beiden Kategorien mehrheitlich Bestnoten.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild


2020-10-01

Kunde: Infranorm

 

Nachhaltige Hallenkühlung spart Energie und CO2

 

INFRANORM erhielt Energy Globe Award OÖ für Smart Hall Cooling: Das neuartige System von INFRANORM für die ökonomisch und ökologisch nachhaltige Kühlung großer Hallen reduziert den CO2-Ausstoß im Vergleich zur herkömmlichen Klimatisierung um 87%. Zugleich senkt es die Betriebskosten um 78% und kommt ohne klimaschädliche Kühlmittel aus. Damit entspricht es bereits heute den Zielen des UN-Klimaschutzübereinkommens von Paris für das Jahr 2050. Für diesen Game Changer in der Raumkühlung erhielt das Welser Unternehmen den Energy Globe Award, OÖ.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild   •   Bild


2020-08-31

Kunde: COPA-DATA

 

Verstärkte Präsenz im Nahen Osten

 

COPA-DATA CEE/ME gründet Niederlassung in Saudi-Arabien: Auf den stark wachsenden Märkten des Nahen Ostens hat sich die Softwareplattform zenon des Salzburger Softwareherstellers COPA-DATA als Standardsoftware für die Digitalisierung und Automatisierung im Energie- und Utility-Bereich etabliert. Zur Stärkung des Vertriebsgebiets geht die Tochtergesellschaft COPA-DATA CEE/ME den nächsten Schritt und richtet eine dauerhafte Niederlassung im saudi-arabischen Riad ein.

Dokument (DOCX)

Bild


2020-05-19

Kunde: MAP PAMMINGER

 

Mit Kontinuität in eine neue Ära

 

MAP PAMMINGER GMBH: interner Eigentümerwechsel nach erstem Vierteljahrhundert: Als Komplettanbieter mit herstellerunabhängiger Beratung deckt die MAP PAMMINGER GMBH alle Anforderungen der industriellen Teile-, Werkzeug- und Gebindereinigung ab. Sie entwickelte sich in dem Vierteljahrhundert seit ihrer Gründung zum österreichischen Anbieter mit dem breitesten Lösungsportfolio auf diesem Gebiet. Im Jubiläumsjahr übergibt Gründer Johann Pamminger das Unternehmen und zieht sich auf eine beratende Rolle zurück. Die langjährigen Mitarbeiter und nunmehrigen Eigentümer Johann Pühretmair und Gerald Leeb werden es „im Sinne des Erfinders“ mit Kontinuität in die Zukunft führen.

Dokument (DOCX)

Bild


2020-03-31

Kunde: DS AUTOMOTION

 

Produktionsregale vollautomatisch nachversorgen

 

Mit fahrerlosem Belieferungssystem den Materialnachschub in der Produktion revolutionieren: Gemeinsam eine standardisierte Lösung für die Flexibilisierung innerbetrieblicher Bestell- und Belieferungspro-zesse zu schaffen, ist das Ziel einer engen, exklusiven Partnerschaft zwischen DS AUTOMOTION und IDENTYTEC. Mit dem patentierten, gemeinsam weiterentwickelten System ID.ADD® lässt sich die Nachversorgung der Produktionsregale bis zu 100% automatisieren.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild


2020-03-11

Kunde: Infranorm

 

Energy Globe Award Nominierung für Smart Hall Cooling

 

Nachhaltige Hallenkühlung von INFRANORM spart 78% Energie und 87% CO2: Das neuartige System von INFRANORM für die Kühlung von Produktionshallen kommt ohne klimaschädliche Kühlmittel aus. Im Vergleich zur herkömmlichen Klimatisierung reduziert es den CO2-Ausstoß um 87% und senkt zugleich die Betriebskosten um 78%. Damit entspricht es bereits heute den Zielen des UN-Klimaschutzübereinkommens von Paris für das Jahr 2050. Als Game Changer in der Raumkühlung ist das System für die ökonomisch und ökologische nachhaltige Hallenkühlung zum Energy Globe Award, OÖ nominiert.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild   •   Bild


2019-12-17

Kunde: COPA-DATA

 

COPA-DATA CEE/ME schlägt neues Kapitel auf

 

COPA-DATA in Mittel- und Osteuropa und dem Nahen Osten: Seit 1987 entwickelt COPA-DATA Software für die industrielle Automatisierung und die Energiebranche. Einen wichtigen Beitrag zum internationalen Erfolg leisten Tochtergesellschaften wie COPA-DATA CEE/ME, die für die Markterschließung und Kundenbetreuung in Mittel- und Osteuropa sowie im Nahen Osten zuständig ist. Sie ist in den zehn Jahren seit ihrer Gründung kontinuierlich gewachsen und setzte 2019 4,3 Millionen Euro um. Mit personeller Verstärkung im Vertrieb und Johannes Petrowisch als neuen Geschäftsführer stellt sie sich nun für die Zukunft auf.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild


2019-12-09

Kunde: DS AUTOMOTION

 

FTS-Zukunft auf Basis von 35 Jahren Erfahrung

 

Die große FTS-Vielfalt von DS AUTOMOTION auf der LogiMAT 2020: Neben der Live-Vorführung von zwei unterschiedlichen Fahrerlosen Transportfahrzeugen in enger Zusammenarbeit erwartet Besucher in Halle 2, Stand D04 eine digitale Gesamtschau des breiten Spektrums unterschiedlichster Fahrerloser Transportsysteme des Herstellers aus Linz. Mit 35 Jahren Erfahrung, hunderten Installationen und laufender Weiterentwicklung an der Spitze von Trends und Technologie zählt dieser zu den weltweit führenden FTS-Anbietern.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild   •   Bild


2019-11-20

Kunde: Salzburger A-Cappella Chor

 

Ehre sei Gott in der Höhe

 

13. Dezember 2019, 17:00 Uhr: Adventkonzert des Salzburger A-Cappella Chores: Bei seinem Adventkonzert bietet der Salzburger A-Cappella Chor mit Stücken aus verschiedenen Jahrhunderten eine willkommene Abwechslung zum bekannten, kommerziellen Vorweihnachtsprogramm. Besinnliche Adventliteratur der unterschiedlichsten Stilrichtungen in der selten bespielten Kapuzinerkirsche sorgt für die passende Einstimmung auf das kommende Weihnachtsfest.

Dokument (DOCX)

Bild


2019-10-04

Kunde: DECOM

 

30 Jahre Software und IT für KMUs

 

ERP-Softwarehersteller und IT-Dienstleister DECOM feiert Jubiläum: DECOM mit Sitz in Steyr ist Hersteller der ERP-Software ORLANDO und IT-Dienstleister. Vor 30 Jahren gegründet, war das Unternehmen stets auf die Bedürfnisse österreichischer KMUs fokussiert. Zum Jubiläum erfolgte die Weichenstellung zu noch mehr Zukunftssicherheit, Innovationskraft und Kundennähe. Mit Erfah-rung und Innovationskraft bleibt DECOM heimischen KMUs auch in Zukunft ein verlässlicher Partner.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild


2019-10-02

Kunde: DS AUTOMOTION

 

Linzer Know-how für den Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA)

 

Vorstand für Fachabteilung neu gewählt: Die Fachabteilung Fahrerlose Transportsysteme (FTS) im VDMA Fachverband Fördertechnik und Intralogistik hat zwei neue Vorstände gewählt. Mit Ing. Wolfgang Hillinger MBA wurde einer der zwei Geschäftsführer der DS AUTOMOTION GmbH an Bord geholt.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild


2019-09-16

Kunde: COPA-DATA

 

Zehn Jahre im Dienst der Kunden

 

„Hauptquartier“ für Mittel- und Osteuropa und den Nahen Osten: Seit 32 Jahren entwickelt COPA-DATA Software für die industrielle Automatisierung und die Energiebranche. Der weltweit erfolgreiche Hersteller mit Hauptsitz in Salzburg entwickelt seine Softwareplattform zenon permanent weiter. Einen wichtigen Beitrag zum internationalen Erfolg leisten Tochtergesellschaften wie die COPA-DATA GmbH. Deren Aufgaben sind Vertrieb und Kundenbetreuung in Mittel- und Osteuropa sowie im arabischen Raum. Ihre Gründung erfolgte vor genau zehn Jahren.

Dokument (DOCX)

Bild


2019-07-19

Kunde: MAP PAMMINGER

 

MAP PAMMINGER erweitert Vertriebsteam

 

Manfred Grafinger (36) verstärkt Vertrieb beim Teilereinigungs-Komplettanbieter: Seit Mitte 2019 verstärkt Manfred Grafinger das Vertriebsteam der MAP PAMMINGER GmbH. Er bringt langjährige Erfahrung im Vertriebsinnendienst ein. So kann der herstellerunabhängige Anbieter im Bereich der industriellen Teilereinigung seine wachsende Kundenbasis österreichweit noch besser betreuen.

Dokument (DOCX)

Bild


2019-06-24

Kunde: Biz-Up

 

Kollektive Effizienz durch länderübergreifendes Clustern

 

Den Technologie- und Innovationstransfer in Mitteleuropa voranzutreiben, war der Zweck eines von 2016 bis 2019 laufenden Interreg-Projektes. Es trug den Namen NUCLEI, weil die zehn teilnehmenden Organisationen aus sechs Ländern als einzelne Kerne die Knoten in einem länderübergreifenden Netzwerk bildeten. Einer davon war die oö. Standortagentur Business Upper Austria mit dem Mechatronik-Cluster. Dessen Mitgliedsunternehmen profitieren nun von einer erweiterten Wissens- und Erfahrungsbasis, wie auf der NUCLEI-Abschlusskonferenz in Wels am 23. Mai zu erfahren war.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild   •   Bild


2019-06-11

Kunde: Salzburger A-Cappella Chor

 

Romanzen und Balladen

 

30. Juni und 2. Juli 2019, 19:00 Uhr: Frühlingskonzerte des Salzburger A-Cappella Chores: Bei seinem ersten Frühlingskonzert unter neuer Leitung weckt der Salzburger A-Cappella Chor romantische Gefühle. Unter der Leitung von Dàniel Dombó präsentiert er an zwei Terminen in der Salzburger Altstadt Romanzen und Balladen aus mehreren Jahrhunderten. Unterstützt wird der Chor dabei von der Sopransolistin Zsòfia Szabò sowie von Marius Birtea (Klarinette), Emese Etelka Badi (Klavier) und Madeleine Douçot (Cello).

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild   •   Bild


2019-05-29

Kunde: Salzburger A-Cappella Chor

 

Uraufführung im Gottesdienst

 

10. Juni 2019, 17:00 Uhr: Susi Steidl‘s Stimmradlmesse in der Kapuzinerkirche: Im Rahmen der Messgestaltung in der Kirche des Salzburger Kapuzinerkloster erfolgt die Uraufführung der von Susi Steidl komponierten Stimmradl-Messe, vorgetragen vom Frauen-Dreigesang „Stimmradl“ und dem Salzburger A-Cappella Chor.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild   •   Bild


2019-04-11

Kunde: COPA-DATA

 

Eine Plattform für die smarte Zukunft der Industrie

 

COPA-DATA auf der Smart Automation Austria: Halle DC, Stand 330: COPA-DATA präsentiert vom 14. bis 16. Mai auf der Smart Automation Austria in Linz die aktuellen Möglichkeiten der Software zenon zur Steigerung von Effizienz, Ergonomie, Transparenz und Wettbewerbsfähigkeit. Auf Stand 330 zu sehen ist eine Lösung, die mit dem neuen Anwendungspaket Line Management geschaffen wurde, ebenso wie eine Pharma-Demoanlage und eine Windkraft-Implementierung. Anhand eines Live-Demonstrators zeigt COPA-DATA die Visualisierung und Steuerung einer Tankanlage per Smartphone und Microsoft HoloLens.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild


2019-04-09

Kunde: DS AUTOMOTION

 

FTS aus Linz: Zukunft mit Herkunft

 

35 Jahre Fahrerlose Transportsysteme von DS AUTOMOTION: Fahrerlose Transportsysteme (FTS) können flexibel auf veränderte Erfordernisse reagieren und ermöglichen so den Aufbau intelligenter Fabriken. Sie gelten als Zukunftsmaterie, haben jedoch bereits eine lange Historie: Bereits seit 1984 ist DS AUTOMOTION auf Entwicklung und Produktion von FTS spezialisiert. Seither hat sich der österreichische Hersteller zu einem weltweit führenden Anbieter in diesem Segment entwickelt. Seine 35-jährige Geschichte und die Entwicklung Fahrerloser Transportsysteme sind untrennbar verbunden.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild   •   Bild


2019-04-08

Kunde: MAP PAMMINGER

 

Teilereinigungs-Serienmaschine für kleine Budgets

 

Sofort einsatzbereite, kostengünstige Jubiläumsmaschine von MAFAC: Neu im Vertriebsprogramm von MAP PAMMINGER ist die MAFAC PURA. Sie deckt als Allround-Reinigungsmaschine für den dezentralen Einsatz die häufigsten Standardfälle der Werkstückreinigung ab. Die Jubiläumsmaschine des deutschen Qualitätsherstellers MAFAC wurde stark vereinfacht und standardisiert. Dadurch ist die MAFAC PURA zu sehr günstigen Anschaffungskosten ab Lager lieferbar und sofort einsatzbereit.

Dokument (DOCX)

Bild


2019-01-31

Kunde: DS AUTOMOTION

 

FTF-Neuheiten aus Linz

 

DS AUTOMOTION stellt neue Generation fahrerloser Transportfahrzeuge vor: Zwei herausragende Produktinnovationen präsentiert DS AUTOMOTION auf der LogiMAT in Halle 7. Vertikal gehen die erfahrenen FTS-Spezialisten mit dem vollständig im Haus entwickelten fahrerlosen Hochhub- FTF AMADEUS in die Offensive. Horizontal kombiniert OSCAR omni als Unterfahr-FTF einer neuen Generation volle Flächenbeweglichkeit mit kompromissloser Personensicherheit. Beide lassen sich auch in bestehende frei navigierende FTS des Herstellers aus Österreich integrieren.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild


2018-11-12

Kunde: DECOM

 

Mit Doppelspitze in die Zukunft

 

DECOM verbreitert zum 30-Jahr-Jubiläum Eigentümerstruktur und Geschäftsführung: DECOM, Hersteller der ERP-Software ORLANDO und IT-Dienstleister mit Sitz in Steyr, verstärkt seine Geschäftsführung und verbreitert seine Eigentümerstruktur. Ab sofort steht dem bisherigen Alleingeschäftsführer Ing. Kurt Demberger als zweiter Geschäftsführer Ing. Dietmar Heinzlreiter zur Seite. DECOM-Kunden profitieren von mehr Zukunftssicherheit, Innovationskraft und Kundennähe.

Dokument (DOCX)

Bild


2018-09-25

Kunde: DS AUTOMOTION

 

Neue Doppelspitze bei DS AUTOMOTION

 

Hersteller fahrerloser Transportsysteme stellt Geschäftsführung neu auf: Seit 1. September 2018 bilden DI Manfred Hummenberger MBA und Ing. Wolfgang Hillinger MBA die Geschäftsführung der DS AUTOMOTION GmbH. Der Mitgründer und langjährige Geschäftsführer Ing. Arthur Kornmüller tritt in den Ruhestand, bleibt der Branche jedoch als Vorstand der Fachabteilung FTS im VDMA erhalten. Ziel der neu formierten Geschäftsführung ist, die weltweite Spitzenstellung des FTS-Herstellers sowohl mit Partnerschaften als auch organisch weiter auszubauen.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild   •   Bild


2018-08-02

Kunde: DS AUTOMOTION

 

DS AUTOMOTION kooperiert mit SSI Schäfer

 

Gemeinsam den Markt für moderne Anwendungen ausbauen: Mit der SSI Schäfer Gruppe holt sich die DS AUTOMOTION GmbH einen starken Partner an die Seite, um gemeinsam die FTS-Kompetenz in der Intralogistik auszubauen. Das geschieht in Form einer Kooperation mit finanzieller Beteiligung von SSI Schäfer an DS AUTOMOTION.

Dokument (DOCX)

Bild


2018-07-16

Kunde: COPA-DATA

 

Informationsschub bei den COPA-DATA zenon Days

 

Der Stand der Digitalisierung: Die fortschreitende Digitalisierung verändert radikal die Art und Weise, wie wir Produktions- und Versorgungsanlagen sowie Gebäude betreiben und instand halten. In Vorträgen, Erfahrungsberichten und intensiven Workshops mit Experten informierten sich die Teilnehmer der zenon Days 2018 in Dornbirn und Wien darüber, wie sie die aktuelle Version der industriellen Softwareplattform zenon dabei unterstützt, diesen Weg im Spitzenfeld zu gehen und so ihre Betriebe wettbewerbsfähig und zukunftssicher zu halten. Für alle, die es nicht dorthin haben, gibt es Ende September eine weitere Gelegenheit in Fohnsdorf.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild   •   Bild


2018-06-27

Kunde: COPA-DATA

 

zenon-Systemintegrator ematric gmbh ist COPA-DATA Qualified Partner

 

Seit 2007 realisiert die ematric gmbh Automatisierungslösungen für Kunden aus den Branchen Automobil- und Maschinenbau. Für Steuerung und Visualisierung nutzt der kompetente Systemintegrator bereits seit 2012 die Software zenon, ab sofort als COPA-DATA Qualified Partner.
Details


2018-06-22

Kunde: ACAM

 

Aus ISES wird ACAM Engineering

 

Software- und Engineering-Kompetenz mit Erfahrung aus einer Hand: Die ACAM-Gruppe wächst: Zu ACAM Systemautomation, dem langjährigen und mehrfach ausgezeichneten Vertriebs- und Lösungspartner von Siemens PLM Software und Hersteller der ACAM Fertigungsdatenmana-gement-Software, gesellte sich als Schwesterunternehmen die ACAM Engineering. Sie agiert als Outsourcing-Partner der Industrie für die systembasierte mechanische Konstruktion und Entwurfsüberprüfung mittels 3D-Simulation. Mit der gebündelten Software- und Anwendungskompetenz entsteht ein rundes Gesamtangebot der ACAM-Gruppe von der Idee bis zum fertigen Produkt.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild   •   Bild


2018-04-06

Kunde: MAP PAMMINGER

 

MAP PAMMINGER auf der Intertool 2018

 

Willkommen in der Welt der industriellen Teilereinigung: Einen kompletten Überblick über den Stand der Technik in der Teilereinigung können sich Besucher der Intertool vom 15. bis 18. Mai 2018 auf dem Stand von MAP PAMMINGER verschaffen. Aktuelle Anlageninnovationen der namhaftesten Premiumhersteller sowie ein reichhaltiges Zubehör- und Chemieprogramm präsentieren die Reinigungsspezialisten vom Traunsee in ihrer „Messe in der Messe“ auf 110 m2 in Halle B, Stand 0423.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild


2018-03-20

Kunde: COPA-DATA

 

Der Stand der Digitalisierung

 

Informationsschub bei den COPA-DATA zenon Days: Die fortschreitende Digitalisierung verändert radikal die Art und Weise, wie wir Produktions- und Versorgungsanlagen sowie Gebäude betreiben und instand halten. Wie die aktuelle Version der industriellen Softwareplattform zenon Anwender in die Lage versetzt, diesen Weg im Spitzenfeld zu gehen und so ihre Betriebe wettbewerbsfähig und zukunftssicher zu halten, ist Thema der zenon Days 2018 in Dornbirn, Wien und Fohnsdorf.

Dokument (DOCX)

Bild


2018-03-13

Kunde: DS AUTOMOTION

 

Wolfgang Hillinger verantwortet Vertrieb und Marketing bei DS AUTOMOTION

 

Hersteller fahrerloser Transportsysteme erweitert Geschäftsführung: Seit Jahresbeginn verantwortet Ing. Wolfgang Hillinger MBA als Mitglied der Geschäftsführung der DS AUTOMOTION GmbH den Bereich Vertrieb und Marketing. Ziel des erfahrenen Managers aus dem eigenen Unternehmen ist, dessen weltweite Spitzenstellung stabil weiter auszubauen und so das anhaltende Unternehmenswachstum dauerhaft abzusichern.

Dokument (DOCX)

Bild


2018-03-12

Kunde: ACAM

 

Der Gold-Standard im PLM

 

ACAM Systemautomation von Siemens PLM Software als Top-Partner und Top-Sales ausgezeichnet: ACAM Systemautomation, langjähriger Vertriebs- und Lösungspartner von Siemens PLM Software, erhielt von diesem global tätigen Softwarehersteller für die hervorragende Leistung im Geschäftsjahr 2017 die Auszeichnung als Top-Partner in Österreich. Zugleich wurde ACAM-Mitarbeiter Ing. Michael Komposch als Österreichs erfolgreichster Verkäufer von PLM-Software ausgezeichnet.

Dokument (DOCX)

Bild


2018-03-06

Kunde: SKGLB

 

Staugeplagte Anrainer fordern Umfahrungen. Der Ausbau der Bahn ist die bessere Alternative.

 

In der Gemeinde Hof klagen Anrainer über den zunehmenden Durchzugsverkehr auf der Wolfgangsee-Bundesstraße, der die Gemeinde in zwei Seiten teilt. Sie fordern eine Umfahrung. Aus Sicht des Club Salzkammergut-Lokalbahn kann es nicht die Lösung sein, immer neue Straße zu bauen, die noch mehr Verkehr anziehen und zugleich Ortskerne verwaisen lassen.

Dokument (DOCX)

Bild


2018-01-25

Kunde: DS AUTOMOTION

 

Die Intelligenz der Intralogistik

 

Bei FTS von DS AUTOMOTION macht die Software den Unterschied: Fahrerlose Transportsysteme (FTS) übernehmen immer mehr innerbetriebliche Transportaufgaben, denn sie können flexibel auf veränderte Erfordernisse reagieren. Wie sehr sie in der Lage sind, die Lücke in der Kette automatisierter Prozesse zu schließen, hängt von der Fähigkeit der FTS-Leitsteuerung ab, mit anderen Sys-temen zu kommunizieren und bei höchster Produktivität optimalen Arbeitnehmerschutz zu gewährleisten. Mit aufgabenorientierten Konzepten deckt die Leitsteuerungssoftware DS NAVIOS von DS AUTOMOTION die gesamte Vielfalt der Anforderungen ab.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild   •   Bild


2018-01-22

Kunde: DS AUTOMOTION

 

Fahrerlos auf der Erfolgsspur

 

Größter Auftrag der Firmengeschichte mit Zukunftsthema: Fahrerlose Transportsysteme (FTS) von DS AUTOMOTION übernehmen immer mehr innerbetriebliche Transportaufgaben. Sie flexibilisieren Montageprozesse in der Industrie, denn sie können besser als alle Alternativen auf veränderte Erfordernisse reagieren. Deshalb setzen viele Hersteller die agilen Anlagen aus Linz für die Montage der Batterien für die Elektromobilität ein. Die bereits langjährige Erfahrung mit diesem Zukunftsthema bescherte dem oberösterreichischen Hightech-Unternehmen nun den größten Auftrag der über 30-jährigen Firmengeschichte.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild   •   Bild


2018-01-05

Kunde: Salzburger A-Cappella Chor

 

Der Stimme Sinn geben

 

Saisons-Probenbeginn Salzburger A-Cappella Chor: Bei Wahlen kann man die Stimme nur abgeben. Als Sängerin oder Sänger beim Salzburger A-Cappella Chor kann man sie auch dazu nutzen, sich und anderen eine Freude zu machen. Am Dienstag, den 09. Jänner 2018, beginnt der Chor mit seinem künstlerischen Leiter Ralf Halk, das Programm für die nächsten Konzerte zu erarbeiten. Der Start in die neue Probensaison ist ein idealer Zeitpunkt für den Einstieg in den Chorgesang für alle, die ihrer Stimme Sinn geben möchten.

Dokument (DOCX)

Bild


2017-12-04

Kunde: DS AUTOMOTION

 

Ein Hersteller, verschiedene FTS- Lösungen

 

Zwei FTS-Anlagen von DS AUTOMOTION flexibilisieren Teileproduktion bei Volkswagen: In Kassel produziert Volkswagen Fahrzeugkomponenten und beliefert damit sieben Marken in 35 Ländern. Hergestellt werden die Getriebe, Abgasanlagen und weitere Komponenten auf spezialisierten, räumlich ge-trennten Produktionslinien. Ebenso unterschiedlich sind die beiden fahrerlosen Transportsysteme von DS AUTOMOTION, die dort den innerbetrieblichen Transport erledigen. Jede auf ihre Art, tragen beide zu einer Flexibilisierung der Produktion mit hoher Prozessstabilität bei. Mit ihrer Hilfe betreibt Volkswagen Kassel die Automobilteileproduktion nach den Grundsätzen und mit den Methoden von Industrie 4.0.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild   •   Bild


2017-10-18

Kunde: Salzburger A-Cappella Chor

 

Einstimmung auf den Advent

 

23. November 2017, 19:30 Uhr: Herbstkonzert Salzburger A-Cappella Chor: Einen ganz besonderen Zusammenklang von Chor und Orgel bietet der Salzburger A-Cappella Chor bei seinem geistlichen Herbstkonzert in der Salzburger Andrä-Kirche. Unter der Leitung von Ralf Halk und mit Sarah Kim an der historischen Delmotte-Orgel schafft der der Chor mit seinem Programm „cantate domino – singet dem Herrn …“ den musikalischen Rahmen für echte Besinnlichkeit zur Einstimmung auf den Advent.

Dokument (DOCX)   •   Dokument (PDF)

Bild   •   Bild   •   Bild


2017-10-16

Kunde: DS AUTOMOTION

 

Motorradindustrie 4.0

 

FTS von DS AUTOMOTION flexibilisiert und beschleunigt Fahrzeugmontage: In Berlin-Spandau produziert die BMW Group Motorräder im Premium-Segment. Steigende Fahrzeuggewichte, eine wachsende Produktvielfalt und sinkende Losgrößen führten zur Umgestaltung der Montage- und Verpackungslinie für die Zwei- und Vierzylindermodelle. Ein fahrerloses Transportsystem mit aufgabenspezi-fisch gestalteten, besonders kompakten Fahrzeugen löste die existierende Hängeförderbahn ab. Es bietet mehr Flexibilität und bessere Ergonomie und ermöglicht Montage und Verpackung in nur einer Halle.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild   •   Bild


2017-10-03

Kunde: DS AUTOMOTION

 

Karrierechancen mit Fahrerlosen Transportsystemen

 

19.10.2017 – DS AUTOMOTION auf der Karrieremesse FH>>next in Hagenberg: Ob Nebenjob während des Studiums oder Vollzeitjob nach dem Abschluss – bei der FH>>next am Donnerstag, den 19. Oktober 2017, haben Studierende und AbsolventInnen der FH beste Chancen, fündig zu werden. Unter anderem bei DS AUTOMOTION. Das innovative und rasch wachsende Linzer Unternehmen ist weltweit führender Hersteller Fahrerloser Transportsysteme. In dem Vorreiterunternehmen der digitalen Transformation bieten sich vielfältige berufliche Möglichkeiten.

Dokument (DOCX)

Bild


2017-09-28

Kunde: SKGLB

 

Vergangenheit, die Zukunft schreibt?

 

60 Jahre nach ihrer Einstellung lebt der Mythos Ischlerbahn weiter: Heute vor 60 Jahren, am 30. September 1957, fuhr der letzte Personenzug auf der SKGLB (Salzkammergut-Lokalbahn). Sie starb eines gewaltsamen Todes, gegen den Willen des Volkes herbeigeführt von kurzsichtigen Politikern. Bevölkerung und Umwelt hoffen auf eine baldige „Wiedergeburt“ einer modernen Ischlerbahn als Beitrag zur Lösung der Salzburger Verkehrsmisere.

Dokument (DOCX)

Bild


2017-08-31

Kunde: DS AUTOMOTION

 

SALLY frei navigierend auf Zukunftskurs

 

Industrie 4.0 Transportfahrzeug SALLY überzeugte Teilnehmer am Europäischen Forum Alpbach: Um das Miteinander von Menschen und autonomen Maschinen ging es bei den Alpbacher Wirtschaftsgesprächen als Teil des Europäischen Forums Alpbach 2017. Das konnten die Teilnehmenden aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft, Kultur und Zivilgesellschaft auch gleich praktisch ausprobieren: Im Foyer trat das innovative Fahrerlose Transportfahrzeug SALLY von DS AUTOMOTION in direkte Interaktion mit den BesucherInnen und machte einige der in Alpbach diskutierten Themen direkt greifbar.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild


2017-08-18

Kunde: Siemens Digital Industries Software

 

Digitalisierung ist Chefsache

 

Erfolgreicher Siemens PLM Software Executive Summit: Der digitale Wandel lässt sich nicht mehr weg diskutieren. In vielen Unternehmen ist er bereits erkennbar in Gang gekommen. Sie haben erkannt, dass die intelligente Vernetzung aller Prozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette ihre Zukunft sichern hilft. Über effiziente Wege dorthin und zum Lukrieren zusätzlicher Wertschöpfungspotenziale durch neue Geschäftsmodelle informierten sich knapp 80 Entscheider aus den Führungsetagen der österreichischen produzierenden Industrie beim Executive Summit zur PLM Connection am 31. Mai 2017 in Schloss Mondsee.

Dokument (DOC)

Bild   •   Bild   •   Bild


2017-07-19

Kunde: BUPI Golser

 

Bereit für Industrie 4.0

 

BUPI CLEANER® Reinigungsanlagen mit neuer Software im Internet der Dinge: An der Schwelle zur vierten industriellen Revolution hat sich BUPI Golser Mitte 2016 entschlossen, die Software der BUPI CLEANER®-Reinigungsanlagen auf eine völlig neue technologische Basis zu stellen. Funktionsorientiert, modular und anlagenübergreifend aufgebaut, ermöglicht die nun fertige Plattform-Architektur eine rasche Anlagenkonfiguration ohne Softwarekenntnisse. Das bringt eine weitere Verbesserung von Effizienz und Ergonomie der Reinigungsanlagen aus Salzburg. Als Bonus ermöglicht sie eine deutliche Erleichterung der Instandhaltung, unter anderem durch Unterstützung direkt vom Hersteller mittels Fernwartung.

Dokument (DOCX)

Bild


2017-07-13

Kunde: DS AUTOMOTION

 

SALLY auf internationaler Bühne

 

29. bis 31.08.2017 – Fahrerloses Transportfahrzeug aus Linz am Europäischen Forum Alpbach: Zwischen 16. August und 1. September 2017 werden hunderte Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft, Kultur und Zivilgesellschaft beim Europäischen Forum Alpbach das Spannungsfeld zwi-schen „Konflikt & Kooperation“ beleuchten. Teil dieses Forums sind die Alpbacher Wirtschaftsgespräche. Dabei geht es vom 29. bis 31. August unter anderem um das Miteinander von Menschen und autonomen Maschinen. Dazu passend wird sich am Stand der OÖ. Wirtschaftsagentur Business Upper Austria das innovative Fahrerlose Transportfahrzeug SALLY von DS AUTOMOTION präsentieren. In direkter Interaktion mit BesucherInnen wird sie einige der in Alpbach diskutierten Themen greifbar machen.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild


2017-06-28

Kunde: COPA-DATA

 

COPA-DATA gewinnt Österreichischen Exportpreis

 

Mit Software für Industrie 4.0 auf das Podest: COPA-DATA errang den ersten Platz beim Österreichischen Exportpreis 2017 in der Kategorie Information und Consulting. Anlässlich des Exporttages verliehen Wirtschaftsminister Dr. Harald Mahrer und Wirtschaftskammerpräsident Dr. Christoph Leitl die Auszeichnung an Stefan Reuther und Phillip Werr, Mitglieder der Geschäftsleitung des Salzburger Softwareherstellers. Sie würdigten damit die internationale Vorreiterrolle von COPA-DATA beim Thema Industrie 4.0 und das kontinuierliche Wachstum auf den Exportmärkten.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild


2017-06-08

Kunde: Endress+Hauser

 

Immer am Puls der Messung

 

Ein halbes Jahrhundert Endress+Hauser Österreich: Mit einer Feier im Technischen Museum Wien am 19. Mai 2017 feierte Endress+Hauser die ersten 50 Jahre seit Gründung der Vertriebsniederlassung in Wien. Mit dem entwicklungsstarken Mutterunternehmen im Hintergrund wuchs Endress+Hauser zu einer schlagkräftigen Landesorganisation heran, die ihren Kunden neben dem wachsenden Produktportfolio umfangreiche Beratungs- und Servicedienstleistungen anbietet.

Dokument (DOCX)

Bilder


2017-05-11

Kunde: BUPI Golser

 

Sauber, effizient und umweltschonend

 

BUPI CLEANER® Reinigungsanlage erhöht Prozesssicherheit im Maschinenbau: Fill entwickelt und produziert Spezialmaschinen für die Automobil-, Flugzeug-, Ski- und Holzindustrie und fertigt die meisten Metallteile dafür im Haus. Vor dem Lackieren werden diese gereinigt, seit Jahreswechsel 2016/17 in einer BUPI CLEANER®-POWERTEC PRO 7HP von BUPI Golser. Die Möglichkeit, auch große und schwere Teile automatisiert zu reinigen und ein hoher Durchsatz bei geringem Reinigungsmitteleinsatz verbessern Effizienz, Ergonomie und Umweltfreundlichkeit der Fill-Teilefertigung und verbessern die Prozessstabilität der Lackierung.

Dokument (DOCX)

Bild


2017-04-25

Kunde: Siemens Digital Industries Software

 

Wintersteiger setzt auf Siemens PLM Software

 

Der österreichische Spezialmaschinenhersteller Wintersteiger hat sich für Siemens als exklusiven Anbieter von Softwaresystemen für das Produktlebenszyklusmanagement (PLM) zur Unterstützung seiner Digitalisierung entschieden.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild


2017-04-19

Kunde: Salzburger A-Cappella Chor

 

Tierisch-lyrisches Chorkonzert

 

25. und 28. April 2017, 19:30 Uhr: Salzburger A-Cappella Chor singt in Salzburg und Wals: Poesie, tierischer Witz und manche Verrücktheit, vor allem aber beste Chormusik aus mehreren Jahrhunderten bringt der Salzburger A-Cappella Chor unter der Leitung von Ralf Halk Unter bei seinen beiden Früh-jahrskonzerten. Unter dem Motto „Tierisch lyrisch“ behandeln sie am Dienstag, 25. April, im OFF Theater Salzburg und am Freitag, 28. April, in der Bachschmiede Wals das Thema Liebe, Lust und Leidenschaft.

Dokument (DOCX)

Bild


2017-04-18

Kunde: COPA-DATA

 

Wege zur Zukunft der produzierenden Industrie

 

COPA-DATA auf der Smart Automation Austria: Halle DC, Stand 330: COPA-DATA präsentiert vom 16. bis 18. Mai auf der Smart Automation Austria in Linz die aktuellen Möglichkeiten für die produzierende Industrie, das industrielle Internet der Dinge zu nutzen, um die Ziele von Industrie 4.0 zu erreichen. Zu sehen sind die brandneuen Versionen der Softwarelösung zenon 7.60 und zenon Analyzer 3.10 ebenso wie eine Demo-Anlage zur intelligenten Getränkeproduktion und das zenon Energiedaten-Managementsystem. Anhand eines Live-Demos zeigt COPA-DATA am Stand 330 IIoT-Lösungen über die Microsoft Azure Cloud.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild   •   Bild


2017-04-14

Kunde: DS AUTOMOTION

 

Katharina Kaiser-Frauenschuh leitet Marketing bei DS AUTOMOTION

 

Im Marketing für fahrerlose Transportsysteme Dinge bewegen: Seit Anfang 2017 zeichnet Mag. Katharina Kaiser-Frauenschuh für das Marketing der DS AUTOMOTION GmbH verantwortlich. Mit deutlich intensivierten Marketingaktivitäten und dem Fokus auf Pressearbeit verfolgt sie das Ziel, das Unternehmen noch besser als Marke zu etablieren und das Unternehmenswachstum dauerhaft abzusichern.

Dokument (DOCX)

Bild


2017-03-07

Kunde: DS AUTOMOTION

 

Autonomes Fahren für KMUs

 

Mit easyTrans Dinge einfach bewegen: easyTrans von DS AUTOMOTION entlastet Mitarbeiter in Produktion oder Logistik von Transportaufgaben und spielt sie so für ihre eigentlichen Aufgaben frei. Kundenindividuell geplant, ist das fahrerlose Transportsystem innerhalb weniger Stunden betriebsbereit. So hilft es auch kleineren Unternehmen, ihre Produktionseffizienz zu steigern, indem es die Intralogistik-Lücke schließt.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild   •   Bild


2017-03-01

Kunde: COPA-DATA

 

Zukunftssichere Getreidemühlen

 

Mehlproduktion, ergonomisch überwacht und effizient gesteuert: GoodMills Österreich verarbeitet Getreide zu Mehl, Grieß und Backmischungen. An zwei Standorten sorgt die Leittechnik-Software zenon von COPA-DATA für Ergonomie, Robustheit und Energieeffizienz im Betrieb. Dank laufender Weiterentwicklung bleibt das 2003 installierte System stets aktuell. Es hat die Arbeit der Müller revolutioniert und hält die Getreidemühlen wettbewerbsfähig und zukunftssicher.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild   •   Bild


2017-02-24

Kunde: BUPI Golser

 

IMTOS vertreibt BUPI CLEANER®-Reinigungsanlagen

 

Verstärkte regionale Marktpräsenz in Tschechien und Slowakei: BUPI Golser in Hallein bei Salzburg ist ein weltweit führender Hersteller von Anlagen für die Reinigung von Werkstücken und Transportgebinden. Interessenten und Kunden aus Tschechien und der Slowakei betreut seit Februar 2017 das Maschinenhandelsunternehmen IMTOS in Brno (Brünn). Diese Partnerschaft bietet der regionalen Industrie professionelle Unterstützung durch erfahrene Anwendungstechniker aus dem eigenen Sprachraum sowie Präsentationen und Tests in einem nahe gelegenen Technikum und bringt BUPI CLEANER®-Reinigungsanlagen direkt in diesen wichtigen Markt.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild


2017-02-21

Kunde: DS AUTOMOTION

 

Unbeschwert zu Fuß mit dem „TransportBuddy“

 

Forschungsprojekt macht fahrerloses Transportfahrzeug SALLY zur Mobilitätsassistentin: Das wendige fahrerlose Transportfahrzeug SALLY unterstützt Menschen in vielen Lebensbereichen, vom Krankenhaus bis zur Werkshalle. Als Teil eines Konsortiums unter Führung des AIT Austrian Institute of Technology arbeitet der FTS-Spezialist DS AUTOMOTION in einem zweijährigen Forschungsprojekt am nächsten Schritt: Hinaus aus den Hallen, hinein in öffentliche Räume, wo die flinke SALLY als persönliches Assistenzfahrzeug Fußgänger beim Transport von Gepäck oder Einkäufen entlasten kann. Erstmals wird dabei das Navigieren autonomer Fahrzeuge innerhalb frei fließender Menschenströme wissenschaftlich untersucht. Im Herbst 2018 sollen die Ergebnisse auf dem Tisch liegen.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild   •   Bild


2017-02-09

Kunde: BUPI Golser

 

Andreas Fast, Softwareentwicklung bei BUPI Golser

 

BUPI Golser Maschinenbau GmbH ist ein führender Hersteller von Anlagen zur Reinigung von Werkstücken und Transportgebinden. Dafür sorgt neben einem ebenso soliden wie innovativen Maschinenbau die Software. Sie verleiht den BUPI CLEANER® Anlagen ihre weitreichende Funktionalität und überlegene Ergonomie. Seit Anfang 2016 zeichnet Andres Fast bei BUPI Golser für die Softwareentwicklung verantwortlich. Sein Ziel ist, den technologischen Vorsprung der Anlagen des Halleiner Traditionsunternehmens mittels modernster Methoden abzusichern und weiter auszubauen.

Dokument (DOCX)

Bild


2017-01-30

Kunde: DS AUTOMOTION

 

SALLY erobert neue Welten

 

Fahrerlos zur Industrie 4.0 und in die Service-Zukunft: DS AUTOMOTION stellt auf der LogiMAT 2017 (Halle 9, Stand 9C41) die vielfältigen Möglichkeiten zur Anpassung des kompakten fahrerlosen Transportfahrzeuges SALLY an unterschiedliche Einsatzszenarien vor. Diese ermöglichen SALLY nicht nur, eine Lücke in der innerbetrieblichen Transportkette auf dem Weg zu Industrie 4.0 zu schließen. Sie machen SALLY künftig perfekt geeignet für weit darüber hinaus gehende Transport-, Handling- und Assistenzaufgaben, auch außerhalb der Industrie.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild   •   Bild


2016-11-25

Kunde: DS AUTOMOTION

 

DS AUTOMOTION ist innovatives Linzer Unternehmen des Jahres 2016

 

DS AUTOMOTION GmbH wurde in der Kategorie ‚Innovation‘ zum Linzer Unternehmen des Jahres 2016 gewählt. Nach dem hervorragenden zweiten Platz in der Kategorie Mittelbetriebe beim Landespreis für Inno-vation 2016 wurde das Linzer Hightech-Unternehmen damit zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen für die Entwicklung des neuen Transport-Multitalents SALLY mit einem Innovationspreis ausgezeichnet. SALLY unterstützt Menschen in vielen Lebensbereichen, vom Krankenhaus bis zur Werkshalle, insbesondere auch bei KMUs und eröffnet neue Perspektiven zur mitarbeiterfreundlichen Gestaltung von Transportabläufen.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild


2016-11-10

Kunde: Salzburger A-Cappella Chor

 

20. und 27. November 2016, 17:00 Uhr: Live-Musikgenuss zum Nulltarif

 

Besucherinnen und Besucher des Salzburger Christkindlmarktes am Dom kommen nicht nur beim Geschen-kekauf und kulinarisch voll auf ihre Kosten, sondern auch in Punkto Kunst und Kultur. Bei seinen bereits traditionellen Open-Air Live-Auftritten vor dem Dom singt der Salzburger A-Cappella Chor ein anspruchsvolles Programm vorweihnachtlicher Stücke aus unterschiedlichen Stilepochen und Jahrhunderten. Die Auftritte finden bei freiem Eintritt an den Sonntagen 20. und 27. November jeweils um 17:00 Uhr statt.

Dokument (DOCX)

Bild


2016-11-08

Kunde: DS AUTOMOTION

 

23. November 2016: Innovationspreisträger DS AUTOMOTION auf dem JKU Karrieretag

 

Innovativ und dynamisch gestaltet das Team von DS AUTOMOTION die Zukunft. Seit mehr als 30 Jahren entwickelt das mittelständische Linzer Hightech-Unternehmen fahrerlose Transportsysteme für Kunden aus allen Branchen. In aller Welt unterstützen diese komplexen mechatronischen Systeme Menschen in vielen Lebensbereichen, vom Krankenhaus bis zur Werkshalle. Dort ermöglichen sie einen flexiblen Materialfluss als Voraussetzung für Industrie 4.0. Mitglieder des jungen Techniker-Teams beantworten die Fragen von BesucherInnen am JKU-Karrieretag.

Dokument (DOCX)

Bild


2016-10-20

Kunde: DS AUTOMOTION

 

Fahrerlos aufs Podest

 

Für das neue Transport-Multitalent SALLY errang das Linzer Hightech-Unternehmen DS AUTOMOTION GmbH in der Kategorie Mittelbetriebe den hervorragenden zweiten Platz beim Landespreis für Innovation 2016. Das wendige fahrerlose Transportfahrzeug bringt selbstständig Lasten bis 100 kg dorthin, wo sie gerade benötigt werden. Zur Orientierung prägt sie sich ihre Umgebung ein. SALLY unterstützt Menschen in vielen Lebensbereichen, vom Krankenhaus bis zur Werkshalle, insbesondere auch bei KMUs. Sie entlastet das Fachpersonal von lästigen Botengängen und eröffnet neue Perspektiven zur mitarbeiterfreundlichen Gestaltung von Arbeitsabläufen.

Dokument (DOCX)   •   Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild   •   Bild


2016-10-04

Kunde: BUPI Golser

 

MobTech ermöglicht Probebetrieb von BUPI CLEANER®-Reinigungsanlagen vor Ort

 

Überzeugender als jedes Argument und aussagekräftiger als jede technische Information ist der Praxistest. Bereits bisher konnten Interessenten in Technikumsanlagen des Reinigungsanlagenherstellers BUPI Golser und seiner Vertriebspartner die Wirtschaftlichkeit einer Investition in eine Reinigungsanlage selbst überprüfen. Nun ermöglicht das erste mobile Technikum (MobTech) Dauertests direkt im Werk des Interessenten. Die bedarfsspezifisch konfigurierbare Reinigungsanlage BUPI CLEANER® POWERTEC PRO ist dadurch in die betrieblichen Abläufe eingebunden und sorgt so für noch mehr Entscheidungssicherheit beim Reinigungsanlagenkauf.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild


2016-09-29

Kunde: DS AUTOMOTION

 

Lebensmittelindustrie 4.0

 

Fahrerloses Transportsystem erhöht Flexibilität und Kapazität: Hygiene, Produktvielfalt und Flexibilität zu vereinen hilft ein fahrerloses Transportsystem (FTS) Malz- und Backzutatenhersteller IREKS. Dessen Fahrzeuge tragen je einen geschlossenen Behälter pro Charge zu den über 220 Entnahmestellen, zum Rührwerk und zur Verpackung. Die Umstellung auf ein frei navigierendes System von DS AUTOMOTION mit modellprädiktiver Routenberechnung verbessert die Prozesssicherheit und schafft Kapazitätsreserven.

Dokument (DOC)

Bild   •   Bild


2016-09-23

Kunde: DS AUTOMOTION

 

Mechatronik-Cluster zu Besuch bei DS AUTOMOTION

 

Seit mehr als 30 Jahren verändern fahrerlose Transportsysteme (FTS) die Art, wie wir Dinge tun. Bisher wurden diese selbstfahrenden mechatronischen Systeme hauptsächlich in der Industrie eingesetzt, wo sie eine agile Produktion nach den Grundsätzen der Industrie 4.0 ermöglichen, und für Transportaufgaben in Spitälern. Rund 30 Unternehmensvertreter informierten sich im Zuge einer Betriebsbesichtigung beim Linzer FTS-Hersteller DS AUTOMOTION über deren faszinierende Technik und zukünftige Anwendungen im Bereich automatisierter persönlicher Dienstleistungen, der sogenannten Service-Robotik.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild


2016-09-12

Kunde: DS AUTOMOTION

 

Industrie 4.0 Transportfahrzeug SALLY begeisterte Besucher des Ars Electronica Festival

 

Das Ars Electronica Festival in Linz zeigte, wie mittels Elektronik und Software aus der Industrie auch künst-lerischer Wert geschaffen werden kann. Entwickelt wurde SALLY zur Gewährleistung eines flexiblen Materi-alflusses für die agile Produktion nach den Grundsätzen der Industrie 4.0. Am Festival bewies die flinke SALLY, das jüngste Fahrerlose Transportfahrzeug (FTF) des Linzer Herstellers DS AUTOMOTION, Kunstsinn. Mittels einer Installation von Ars Electronica Solutions interagierte das cyber-physikalische Fahrzeug mit Besucherinnen und Besuchern, indem es sie fotografierte und ihnen das Bild als Souvenir mit nach Hause gab. So schlug SALLY eine Brücke zwischen Kunst und Industrie.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild


2016-08-26

Kunde: DS AUTOMOTION

 

Fahrerloses Transportfahrzeug aus Linz verbindet beim Ars Electronica Festival Kunst und Industrie 4.0

 

Vom 8. bis 12. September 2016 zeigt das Ars Electronica Festival in Linz, wie mittels Elektronik und Software aus der Industrie künstlerischer Wert geschaffen werden kann. Für die agile Produktion im industriellen Maßstab sind die Produktionseinrichtungen der Industrie 4.0 gänzlich durchdrungen von Elektronik und Software und arbeiten dank Fahrerloser Transportfahrzeuge (FTF) wie der flinken Sally des Linzer Herstellers DS AUTOMOTION mit einem flexiblen Materialfluss. Mittels einer dafür geschaffenen Kunstinstallation von Ars Electronica Solutions wird das cyber-physikalische Fahrzeug mit Besucherinnen und Besuchern interagieren und diesen sogar ein Souvenir mitgeben. So schlägt Sally eine Brücke zwischen Kunst und Industrie.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild


2016-06-10

Kunde: BUPI Golser

 

Funktionale Sicherheit in besten Händen

 

BUPI Golser ist seit 1954 Hersteller der langlebigen und effizienten BUPI CLEANER® Teilereinigungsanlagen. Seit April 2016 sind ihr technischer Leiter und ihr leitender Elektrotechniker TÜV-zertifizierte CMSE® - Certified Machinery Safety Experts (Zertifizierte Maschinensicherheitsexperten). Das unterstreicht die Bedeutung, die das Unternehmen in Hallein bei Salzburg dem Thema funktionale Sicherheit beimisst.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild   •   CMSE-Zertifikat


2016-05-14

Kunde: BUPI Golser

 

Erfolgreicher Messeauftritt in Wien

 

Eine Gebindereinigungsanlage BUPI CLEANER® POWERTEC KLT erwies sich auf dem alle Technologien umfassenden Reinigungstechnik-Messestand von MAP PAMMINGER auf der Fertigungstechnik - Fachmesse Intertool in Wien als Besuchermagnet.

Dokument (DOCX)

Bild


2016-04-23

Kunde: DS AUTOMOTION

 

Intralogistik-Zukunft aus Linz

 

Fahrerlose Transportsysteme (FTS) aus Linz beeindruckten 233 Besucherinnen und Besucher der vier Stationen von DS AUTOMOTION in der Langen Nacht der Forschung – unter ihnen LHstv. Mag. Thomas Stelzer und UAR-Geschäftsführer Dr. Wilfried Enzenhofer. Schon diese cyber-physikalischen Intralogistik-Fahrzeuge in Aktion zu begleiten, war für viele wie der Direkteinstieg in einen Science-Fiction Film. Ihr Inneres und ihre Entstehung hautnah zu erleben, öffnete einen Blick darauf, wie Forscher und Entwickler in dieser Hightech-Schmiede Zukunft gestalten.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild


2016-04-22

Kunde: BUPI Golser

 

Reine Präzision

 

Nachhaltige, ergonomische Reinigung schwer zugänglicher Tiefbohrungen: Die von POWER-HYDRAULIK als Herzstücke ihrer Hydrauliklösungen gefertigten Steuerblöcke erinnern an schweizer Käse, denn sie sind in allen Richtungen von Hydraulikkanälen durchzogen. Restfeuchtigkeit, Partikel und Bearbeitungsrückstände beseitigt seit Herbst 2015 eine BUPI CLEANER® POWERTEC PRO. Die Zweibad-Reinigungsanlage mit integriertem Hochdruckreinigungsmodul und Vakuumtrockner sorgt für fleckenfreie Teile mit deutlich unter 500 µm Restschmutz, verbessert Ergonomie und Energieeffizienz und senkt die Umweltbelastung.

Dokument (DOCX)

Bild


2016-04-08

Kunde: MAP PAMMINGER

 

Die Welt der industriellen Teilereinigung

 

Auf der Intertool präsentiert MAP PAMMINGER auf 110 m2 den aktuellen Stand der Technik in der industriellen Teilereinigung. Die teilweise in Betrieb ausgestellten Anlagen der namhaftesten Premiumhersteller decken alle wesentlichen Verfahren ab, darunter ein völlig neues Reinigungsverfahren. Ein reichhaltiges Zubehör- und Chemieprogramm vervollständigt die „Messe in der Messe“ in Halle B, Stand B0811.

Dokument (DOC)

Bilder


2016-04-07

Kunde: DS AUTOMOTION

 

Aug in Aug mit fahrerlosen Transportsystemen

 

Fahrerlose Transportsysteme (FTS) ermöglichen einen flexiblen Materialfluss, und der ist notwendiger Teil von Industrie 4.0. Neben der Intralogistik in Produktions- und Gesundheitsbetrieben werden sie in Zukunft auch in anderen Anwendungsbereichen Transportaufgaben übernehmen und z. B. als selbstfahrende Einkaufswagen im Einkaufszentrum die ausgewählten Produkte zum Auto bringen. In der Langen Nacht der Forschung am 22. April 2016 können Besucherinnen und Besucher von DS AUTOMOTION ab 17:00 Uhr diese cyber-physikalischen Fahrzeuge in Aktion erleben, ihr Inneres und ihre Entstehung begreifen und sich von ihnen ein Souvenir mitgeben lassen.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild


2015-11-20

Kunde: DS AUTOMOTION

 

Sally bringt‘s: Kompakter fahrerloser Kleinlastenträger erfüllt Anforderungen von Industrie 4.0

 

DS AUTOMOTION stellt auf der LogiMat 2016 Sally vor. Das kompakte fahrerlose Transportfahrzeug für kleinere Lasten bis ca. 100 kg lässt sich flexibel an unterschiedliche Transportaufgaben anpassen. Es navi-giert per SLAM-Technologie und schließt eine Lücke in der innerbetrieblichen Transportkette auf dem Weg zu Industrie 4.0.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild   •   Bild


2015-11-19

Kunde: MTRent

 

Einblick in die aktuelle Fertigungstechnik

 

Auf großes Interesse stieß die Hausausstellung, die Werkzeugmaschinen-Anbieter MTRent Ende Oktober in Eggstätt am Chiemsee veranstaltet hat. Teilnehmer von rund 100 Fertigungsunternehmen ließen sich auf der gemeinsam mit einigen Partnerunternehmen organisierten Informationsveranstaltung über den aktuellen Stand der Technik in allen Phasen der Produktentstehung sowie über aktuelle Trends in allen Aspekten der Fertigungstechnik informieren.

Dokument (DOCX)

Druckfähige Bilder


2015-10-07

Kunde: BUPI Golser

 

Leuchtendes Vorbild in Sachen Reinheit

 

Nachhaltige Restschmutzvermeidung durch perfekte Gebindereinigung: Die Zumtobel Group reinigt im Leuchtenwerk Dornbirn nicht nur die Teile, sondern auch die Transportgebinde. Die Umstellung auf eine Kleinladungsträger-Reinigungsanlage BUPI CLEANER® POWERTEC KLT brachte neben verbesserter Reinigungsergebnisse und Arbeitsbedingungen eine erhöhte Prozessstabilität und eine deutliche Senkung des Strom- und Wasserverbrauchs.

Dokument (DOCX)

Bild


2015-09-22

Kunde: MAP PAMMINGER

 

Überdurchschnittliches am Reinheits-Gipfel

 

Die MAP PAMMINGER GMBH, herstellerunabhängiger Anbieter von Lösungen für die industrielle Teilereinigung aus Gmunden, feierte am 17. September ihr 20-jähriges Bestehen mit einer Dinner-Kreuzfahrt auf dem Traunsee. Eingebettet war das Jubiläum in eine zweitägige Fachveranstaltung. Vorträge renommierter internationaler Referenten, praktische Vorführungen zum Mitmachen und ein Impulsvortrag von Felix Gottwald machten diese Veranstaltung zum österreichischen Gipfeltreffen der technischen Sauberkeit.

Dokument (DOC)

Bild   •   Bild   •   Bild


2015-09-02

Kunde: EPSG

 

Netzwerken leicht gemacht: Mit KUNBUS zur einfachen POWERLINK-Anbindung

 

KUNBUS vereinfacht die Anbindung von Sensoren und Aktoren an ein POWERLINK-Netzwerk. Das neue KUNBUS-COM-Modul für POWERLINK ermöglicht eine ethernetbasierte Anschaltung ohne Eingriffe in das Leiterplatten-Design. Die Nachrüstung einer POWERLINK-Schnittstelle ist problemlos möglich, der Entwicklungsaufwand wird auf ein absolutes Minimum reduziert.

Dokument (DOCX)

Bild


2015-07-24

Kunde: DS AUTOMOTION

 

Reibungslos vom Lager zum Lager

 

Fahrerloses Transportsystem von DS AUTOMOTION für kontinuierliche Vormateriallogistik: Eine Intralogistik-Lösung mit fahrerlosen Transportsystemen von DS AUTOMOTION – erstmals mit WLAN-Anbindung der Palettenregale – glättet den Materialfluss bei Wälzlagerhersteller SKF Österreich AG in Steyr vom Vormateriallager zu den Fertigungslinien und senkt den Platz- und Zeitbedarf für deren Entnahme.

Dokument (DOC)

Bild


2015-07-24

Kunde: DS AUTOMOTION

 

Alles fließt

 

Intralogistik-Vollautomatisierung mit FTS von DS AUTOMOTION: Bei Biomasse-Heizanlagenhersteller Guntamatic Heiztechnik GmbH erweiterte DS AUTOMOTION ein bestehendes fahrerloses Transportsystem (FTS) auf eine umfassende, gemeinsam gesteuerte Gesamtanlage mit zwölf automatisierten Hochhubwagen und einem vollautomatischen Regallager mit sechs Schubmaststaplern.

Dokument (DOC)

Bild


2015-07-21

Kunde: BUPI Golser

 

Messe-Erfolg für die neuen Farben der Reinheit

 

Mit einem neuen Unternehmensauftritt und einzigartigen Anlagen-Innovationen der Spritzreinigungstechnologie war der Stand der BUPI Golser Maschinenbau GmbH auf der parts2clean ein Publikumsmagnet.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild


2015-07-08

Kunde: MAP PAMMINGER

 

17. & 18. September 2015: MAP PAMMINGER Jubiläums-Symposium: Der Gipfel der Reinheit

 

2015 sind es 20 Jahre, seit MAP PAMMINGER GMBH gegründet wurde. Den Höhepunkt erreicht das Jubiläumsjahr am 17. Und 18. September in Gmunden. Der Rolle des Unternehmens als herstellerunabhängiger Berater zwischen Anforderungen und Lösungen für die industrielle Teilereinigung entsprechend, ist das Jubiläum eingebettet in eine zweitägige Fachveranstaltung mit Seminar und Praktikertag. Mit Vorträgen renommierter internationaler Referenten, mit praktischen Vorführungen zum Mitmachen und mit einem Impulsvortrag von Felix Gottwald wird diese Veranstaltung zum österreichischen Gipfeltreffen der technischen Sauberkeit.

Information & Anmeldung

Dokument (DOC)

Bild


2015-06-17

Kunde: Siemens Digital Industries Software

 

Mit dem Smart Innovation Portfolio zukunftssichere Innovationen realisieren

 

Smarte, vernetzte Produkte können auf ihren Märkten Revolutionen auslösen. Innovation darf sich daher nicht auf ein „mehr vom Gleichen“ beschränken, sondern muss die Möglichkeit eines radikalen Wechsels von Marktstrategie und Produktphilosophie beinhalten. Die dazu benötigten Informationen zu erfassen und – für jede Rolle im Unternehmen individuell – in handhabbare Form zu bringen, ist die Aufgabe des „Smart Innovation Portfolio“ von Siemens PLM Software. Mit einer optimierten digitalen Fabrik schafft es die Grundlage für die Entwicklung und Produktion zukunftssicherer Innovationen.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild


2015-06-08

Kunde: BUPI Golser

 

Bewährtes erhalten, mit Innovationen in die Zukunft

 

1954 als Pionier der industriellen Teilereinigung gegründet, gehört BUPI Golser auf diesem Gebiet mit ca. 14.000 installierten Anlagen auch über 60 Jahre danach zu den absoluten Marktführern. Seine Anlagen sind die gelungene Kombination von Bewährtem und Innovationen. Der neue Unternehmensauftritt als Teil massiver Investitionen in den Standort Hallein unterstreicht nicht nur die nachhaltige Firmenphilosophie des Premium-Herstellers. Mit Präsentationsmöglichkeiten, die bis Reinigungsversuchen in Technikumsanlagen reichen, unterstützt er Kunden bei der Lösungsfindung.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild   •   Bild


2015-05-28

Kunde: MAP PAMMINGER

 

20 Jahre MAP PAMMINGER GMBH

 

Mit Nähe zum Kunden und direkter, persönlicher Betreuung deckt die MAP PAMMINGER GmbH als herstellerunabhängiger Anbieter alle Anforderungen der industriellen Teile-, Werkzeug- und Gebindereinigung ab. In den 20 Jahren seines Bestehens entwickelte sich das eigentümergeführte Unternehmen mit Sitz in Gmunden zum Anbieter mit dem breitesten Portfolio an Maschinen, Zubehör und Reinigungsmitteln für die unterschiedlichsten Reinigungsmethoden. Gefeiert wird das Jubiläum mit einer Reihe spezieller Angebote und einer zweitägigen Veranstaltung im Herbst.

Dokument (DOC)

Bild   •   Bild


2015-05-08

Kunde: Siemens Digital Industries Software

 

FH-Studie zur Nutzung von PLM-Systemen in österreichischen Unternehmen

 

Erstaunliche Ergebnisse bringt eine kürzlich veröffentlichte Studie der FH Wels zur Nutzung von PLM-Systemen in österreichischen Unternehmen zutage: Einerseits betrachtet ein hoher Prozentsatz der Befragten PLM und den Einsatz von PLM-Software als wichtig oder sehr wichtig für ihren Unternehmenserfolg und ein hoher Prozentsatz glaubt, dass die Bedeutung von PLM weiter zunehmen wird, andererseits plant nicht einmal jedes siebte Unternehmen die Anschaffung solcher Systeme.

Studie zum Download


2015-05-06

Kunde: MAP PAMMINGER

 

MAP PAMMINGER auf der parts2clean

 

Mit Nähe zum Kunden und direkter, persönlicher Betreuung deckt die MAP PAMMINGER GmbH seit 20 Jahren als herstellerunabhängiger Anbieter alle Anforderungen der industriellen Teile-, Werkzeug- und Gebindereinigung ab. Das zeigt sich auch auf der parts2clean, wo MAP PAMMINGER zwar nicht selbst ausstellt, aber mit dem von den Herstellern ausgestellten Produktprogramm und voller personeller Präsenz die erste Anlaufstelle für Kunden und Interessenten aus Österreich darstellt.

Dokument (DOC)

Bild


2015-04-28

Kunde: Siemens Digital Industries Software

 

10. Juni 2015, Schloss Mondsee: Siemens PLM Connection 2015

 

Die Digitalisierung hat sich zu einem entscheidenden Wachstumshebel in nahezu allen Branchen der Industrie entwickelt. Mit der vollständigen digitalen Abbildung der Wertschöpfungsketten von Unternehmen eröffnen sich diesen entscheidende Wettbewerbsvorteile.

Dokument (DOC)

Bild


2015-04-10

Kunde: BUPI Golser

 

Spritzreinigungs-Anlageninnovationen vom Technologie-Vorreiter

 

Die BUPI Golser Maschinenbau GmbH ist ein führender Hersteller von Anlagen zur Reinigung von Werkstücken innerhalb und am Ende von Fertigungsprozessen. Der Stand des 1954 als Pionier der industriellen Teilereinigung gegründeten österreichischen Unternehmens auf der parts2clean in Stuttgart (Halle 4, Stand A40) wird beherrscht von einzigartigen Anlagen-Innovationen der Spritzreinigungstechnologie.


2015-03-19

Kunde: BUPI Golser

 

Gerhard Bernauer leitet Marketing bei BUPI Golser

 

Die BUPI Golser Maschinenbau GmbH ist ein führender Hersteller von Anlagen zur Reinigung von Werkstücken innerhalb und am Ende von Fertigungsprozessen. Seit Anfang 2014 zeichnet Gerhard Bernauer für das Marketing von BUPI Golser verantwortlich. Mit deutlich intensivierten Marketingaktivitäten und verbesserter Verkaufsförderung verfolgt er das Ziel, das Halleiner Traditionsunternehmen weltweit noch besser als Marke zu etablieren und das starke Unternehmenswachstum dauerhaft abzusichern.

Dokument (DOC)

Bild


2015-03-06

Kunde: EPSG

 

Mehr als eine Ventilinsel: Festo-Automatisierungsplattform CPX kommuniziert über POWERLINK

 

Festo erweitert seine Automatisierungsplattform CPX um einen Feldbusknoten für die Anbindung von POWERLINK. Damit können Festo-Ventilinseln ab sofort direkt an das Echtzeitnetzwerk angeschaltet werden. Durch die Integration von POWERLINK können die Ventilinseln in hochgradig komplexen und zeitkriti-schen Anwendungen eingesetzt werden.

Dokument (DOCX)

Bild


2015-02-24

Kunde: DECOM

 

Farben in ORLANDO für Komfort und Übersicht

 

Die neue Optik der ERP-Software ORLANDO bietet zahlreiche Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung. Die Verwendung von Farben ist in vielen Bereichen neu. Sie ist kein Selbstzweck, sondern dient dem schnelleren Erfassen bestimmter Sachverhalte und damit der Sicherheit und Schnelligkeit im Umgang mit der Software.

Dokument (DOCX)

Bild


2015-02-17

Kunde: DECOM

 

Jedem Anwender sein persönliches ORLANDO

 

Wie bei der Umstellung von www.orlando.at ist auch beim Umbau der ORLANDO-Softwareprodukte das sichtbarste Zeichen der Erneuerung eine leichte, zeitgemäße Optik, die auf aktuelle Trends im Benutzerverhalten eingeht. Hier wie dort ist die neue Optik kein Selbstzweck. Ihr Ziel ist, die auch bisher schon in Zufriedenheitsstudien mit Bestnoten bewertete Ergonomie der Software noch weiter zu verbessern. Das gelingt unter anderem durch umfassende Möglichkeiten, Erscheinungsbild und Bedienungselemente der Software den individuellen Bedürfnissen jedes Nutzers anzupassen.

Dokument (DOCX)

Bild


2015-02-10

Kunde: MAP PAMMINGER

 

Gerald Leeb verstärkt Vertrieb bei der MAP PAMMINGER GmbH

 

Nähe zum Kunden und eine direkte, persönliche Betreuung zeichnet die MAP PAMMINGER GmbH als herstellerunabhängigen Anbieter im Bereich der industriellen Teilereinigung aus. Um die wachsende Kundenbasis noch besser zu betreuen, wurde Gerald Leeb ins Team geholt. Der erfahrene Brancheninsider bringt Kompetenz auf dem Gebiet der Prozesschemie mit ein und übernimmt den Vertrieb in Westösterreich.

Dokument (DOC)

Bild


2015-02-02

Kunde: Orlando

 

ORLANDO mit neuem virtuellem Auftritt

 

In zeitgemäßem Design präsentiert sich ab 1. Februar 2015 die Website www.orlando.at. Mit der völligen Neugestaltung tragen die Unternehmen der ORLANDO-Gruppe den veränderten Nutzergewohnheiten bei Suche und Navigation im Internet Rechnung. Für Konzeption, Gestaltung und Umsetzung der Website verantwortlich zeichnet die Atteneder Grafik Design GmbH.

Dokument (DOCX)

Bild


2015-02-02

Kunde: DECOM

 

Voraussetzungen für ORLANDO-Versionswechsel schaffen!

 

Der Umbau der ERP-Software ORLANDO mit sämtlichen Teil- und Zusatzprodukten geht dem Ende zu, die Veröffentlichung der neuen Hauptversion steht kurz bevor. Um die Software im zeitgemäßen Design problemlos zu installieren und ihre zahlreichen Detailänderungen bestmöglich zur Steigerung der betrieblichen Effizienz zu nutzen, sollten ORLANDO-Anwender prüfen, ob die Voraussetzungen passen.

Dokument (DOCX)


2014-10-23

Kunde: Orlando

 

ORLANDO expandiert in Ostösterreich

 

Zum Jahreswechsel eröffnet DECOM einen Vertriebs- und Supportstützpunkt in der österreichischen Ostregion. Damit erhalten vor allem Kunden in Wien und dem Weinviertel und Industrieviertel in Niederösterreich sowie dem Nordburgenland einen ORLANDO-Stützpunkt in ihrer Nähe.

Dokument (DOC)

Bild


2014-10-16

Kunde: Orlando

 

Mehr als nur eine neue Oberfläche

 

Derzeit entsteht ein neues, junges und frisches Design für alle ORLANDO-Produkte. Das dient keineswegs nur der Optik, sondern in erster Linie einer noch besseren Unterstützung und Entlastung der Anwender durch die Software. Teil der kommenden Neuerungen ist die komplette Überarbeitung der Positionserfassung.

Dokument (DOC)

Bild


2014-09-30

Kunde: Gotschlich

 

Personenvereinzelungsspezialist GOTSCHLICH feiert Jubiläum: 40 Jahre Drehsperren aus Österreich

 

1974 produzierte die Karl Gotschlich GmbH erstmals in Österreich Drehsperren. Das innovative Modell begründete den Aufstieg des Wiener Familienunternehmens, das sich seit 1994 ausschließlich auf die Personenvereinzelung konzentriert, zum Technologieführer und zur europäischen Größe auf diesem Spezialgebiet.

Dokument (DOC)

Bild


2014-09-29

Kunde: Orlando

 

Mit ORLANDO einfach zum Internetverkauf

 

Dank nahtloser Integration der Onlineshop-Lösung Hawker von pagu.at ist es für ORLANDO-Anwender besonders einfach, einen Webshop einzurichten und damit eine von Standort und Öffnungszeiten unabhängige „Filiale im Internet“ zu eröffnen, und das ohne komplizierten Datenexport, der nach jeder Datenänderung wiederholt werden müsste.

Dokument (DOC)

Bild


2014-09-15

Kunde: Orlando

 

ORLANDO führend bei Kundenzufriedenheit

 

In einer an ca. 2.400 Unternehmen durchgeführten Studie über die Zufriedenheit mit ERP-Systemen und der Betreuung durch die Softwarepartner erlangte ORLANDO Top-Platzierungen. Unternehmen bis 100 Mitarbeiter gaben der österreichischen Lösung in beiden Kategorien die Bestnote.

Dokument (DOC)


2014-09-15

Kunde: B&R

 

IO-Link 1.1 für den letzten Meter zu Industrie 4.0 - B&R präsentiert Master-Module zur digitalen Kommunikation

 

B&R stellt 2 neue Master-Module zur digitalen Kommunikation mit je 4 intelligenten Feldgeräten über IO-Link 1.1 vor: Das X20DS438A gemäß Schutzart IP20 und das X67DS438A in Schutzart IP67 für die Verwendung außerhalb des Schaltschranks.

Dokument (DOCX)

Bild


2014-08-04

Kunde: B&R

 

Schutz vor Feuchtigkeit und aggressiven Atmosphären - X20-Steuerungen und -Module trotzen Umwelteinflüssen

 

Neue Maßstäbe der Unempfindlichkeit gegenüber Umwelteinflüssen setzt B&R mit der Serie X20c. Die „coated“-Varianten der kompakten Steuerungs- und I/O-Module sind durch eine spezielle Beschichtung der Elektronik-Baugruppe vor Betauung und Schadgasen geschützt. Damit eigenen sich die Module zum Einsatz in aggressiven atmosphärischen Umgebungsbedingungen.

Dokument (DOCX)

Bild


2014-07-25

Kunde: EPLAN

 

Partnerschaft EPLAN – HTL St. Pölten: Der energieeffiziente Klassenraum

 

Zwei Schüler der HTL St. Pölten erarbeiteten einen Katalog für KNX-Gebäudetechnikkomponenten im EPLAN Data Portal. Das ist nicht nur bedeutender Teil eines mehrjährigen Projektes zur Energieoptimierung im neuen Schulgebäude, sondern fördert auch andernorts die energieeffiziente Gebäudeautomatisierung.

Dokument (DOCX)

Bild


2014-06-30

Kunde: B&R

 

Sicherer Direktzugriff bis zur Steuerung - Passwortgeschützte FTP-Zugriffsverwaltung für B&R-Systeme

 

Alle B&R-Steuerungen haben serienmäßig einen FTP-Server an Bord. Ein Schutzmechanismus mit integrierter Verwaltung von Benutzername und Passwort macht den Zugriff auf diesen Server jetzt noch sicherer – bei gleichbleibend einfacher Bedienbarkeit.

Dokument (DOC)

Bild


2014-06-23

Kunde: B&R

 

Zuwachs für X20-I/O-Familie - B&R stellt neue Temperatur- und Energiemessmodule vor

 

B&R erweitert sein X20-I/O-System um 2 weitere Module: ein Temperaturmessmodul mit 4-Leiter-Widerstandsmessung und ein Energiemessmodul mit 4 Stromeingängen zum Anschluss von externen Stromwandlern mit 333mV-Ausgang.

Dokument (DOC)

Bild


2014-06-16

Kunde: B&R

 

Offene Kommunikation für Industrie 4.0 - Mehr OPC-UA-Funktionen in Automation Studio

 

B&R hat die Integration von OPC UA in seine Automatisierungssoftware Automation Studio weiter vorangetrieben. Mit POWERLINK, openSAFETY und OPC UA bietet B&R seinen Kunden nun die perfekten Werkzeuge, um die Anforderungen von Industrie 4.0 zu erfüllen.

Dokument (DOCX)

Bild


2014-06-16

Kunde: Orlando

 

Noch mehr Komfort durch neue Oberfläche

 

Zur Zeit entsteht ein neues, junges und frisches Design für alle ORLANDO-Produkte. Noch ist es nicht so weit, dennoch informieren wir Sie hier bereits jetzt laufend über kommende Neuerungen, sodass Sie sich bereits jetzt ein Bild machen können.

Dokument (DOC)

Bild


2014-06-12

Kunde: EPSG

 

COPALP integriert POWERLINK in IEC 61131 Soft-PLC

 

COPALP hat kürzlich sein Kernprodukt, die IEC 61131-3 Soft-PLC Straton, erweitert. Sie bietet nunmehr volle Unterstützung für POWERLINK. Mit der Integration von openPOWERLINK, dem Open-Source-Stack von POWERLINK, hat COPALP nicht nur die Konnektivität erweitert: Da der offene Standard keinen speziellen Ethernet-Controller benötigt, bereitet COPALP so auch den Weg zu größerer Flexibilität.

Dokument (DOCX)

Bild


2014-06-06

Kunde: Orlando

 

Lieferarten mischen in ORLANDO

 

Ab sofort können ORLANDO-Nutzer für jede einzelne Belegposition verschiedene Lieferarten eintragen, zum Beispiel Warenlieferung und Reverse Charge. Automatisch werden die jeweiligen Steuerbeträge getrennt ausgewiesen.

Dokument (DOC)

Bild


2014-06-03

Kunde: EPLAN

 

Der industriellen Revolution gewachsen: Erkenntnisse zu Industrie 4.0 bei Tagung in Mondsee

 

Welche Anforderungen an unsere Prozesse die weiter wachsende Komplexität auf dem Weg zur nächsten Stufe der industriellen Entwicklung stellen wird, welche Risiken sich aus der Autonomisierung der Produktionsschritte ergeben und wie sich aus diesen neue Geschäftsmodelle ergeben, diskutierten die Teilnehmer der EPLAN Management Konferenz.

Dokument (DOCX)

Bild


2014-05-30

Kunde: Orlando

 

SMS versenden direkt aus ORLANDO

 

ORLANDO-Anwender können ihre Geschäftspartner zeitnah von Ereignissen wie der erfolgten Lieferung informieren, auch wenn diese unterwegs sind. Dazu wurde die Möglichkeit geschaffen, an eine im Kundenstamm angelegte Person direkt aus ORLANDO eine SMS-Nachricht zu senden.

Dokument (DOC)


2014-05-27

Kunde: EPSG

 

Schnell zu POWERLINK-Implementierungen auf TI Sitara

 

Ports nächster Schritt nach dem Herausgeben von POWERLINK-Treibern für TI Sitara™ ARM® Cortex™-8 AM335x Mikroprozessoren im Juli 2013 ist das Softwarewerkzeug der Wahl zur Verwendung mit der Entwicklungsplatine Sitara AM3359 Industrial Communications Engine (ICE) von TI. Für einen raschen und einfachen Einstieg in die Geräteentwicklung sorgt ein zum kostenlosen Download bereitgestelltes POWERLINK-Demogerät.

Dokument (DOCX)

Bild


2014-04-29

Kunde: DECOM

 

IT-Support mit Prophylaxe für KMUs

 

Ob Ladengeschäft oder Gewerbebetrieb, Architekturbüro oder Arztpraxis: Ohne funktionierende EDV kann heute kein Unternehmen mehr seine Leistungen anbieten, erbringen und fakturieren oder die Dokumentationspflichten erfüllen. Zugleich macht es die wachsende Komplexität der IT kleineren Unternehmen immer schwerer, sich um deren Aufbau, Instandhaltung und laufende Optimierung selbst zu kümmern. Mit DECOM IT-Services können sich Unternehmen und freiberuflich Tätige im Raum Steyr darauf verlassen, dass Ihre EDV-Ausstattung für Sie da ist, wenn Sie sie brauchen.

Dokument (DOCX)


2014-04-25

Kunde: EPSG

 

Niedrigere Kosten für sichere Antriebe: Sicherheitsdrehgeber von TR-Electronic arbeitet mit openSAFETY

 

Mit dem Sicherheits-Drehgeber CD75M von TR-Electronic wird die Realisierung sicherer Antriebe mit extrem schneller Reaktion auf externe Bewegungsvorgänge einfacher und kosteneffizienter. Der Encoder liefert sichere Positions- und Geschwindigkeitswerte im openSAFETY-Format und kann direkt an POWERLINK-Netzwerke angeschlossen werden. Er ist mit SIL3/PLe-Zertifizierung erhältlich und kommt ohne externe Sicherheitsbaugruppen und deren Programmierung aus. Der hohe Hardware-Aufwand für die sichere Überwachung von Bewegungsachsen entfällt.

Dokument (DOCX)

Bild


2014-03-25

Kunde: MAP PAMMINGER

 

Teilereinigungsmesse auf 100 m2: MAP PAMMINGER präsentiert zur Intertool industrielle Reinigungskompetenz

 

Auf der Intertool in Wien präsentiert MAP PAMMINGER in Halle B, Stand 811, auf 100 m2 einen Querschnitt über alle Aspekte der industriellen Teilereinigung und Wasseraufbereitung als wichtigen Zwischenschritt der Fertigungstechnik. Gezeigt wird die gesamte Breite der industriellen Reinigungstechnik. Wie auf einer „Messe innerhalb der Messe“ präsentiert MAP PAMMINGER Maschinen und Anlagen von 10 verschiedenen Herstellern – viele davon in Betrieb – und vermittelt verfahrensspezifische ebenso wie herstellerneutrale Beratung.

Dokument (DOC)

Bild


2014-03-19

Kunde: MAP PAMMINGER

 

Kleinstteile: Achtung, Aufnahme!

 

Wesentlichen Einfluss auf Effizienz und Ergebnis der Teilereinigung hat die Werkstückaufnahme für den Waschvorgang. Um den wachsenden Anforderungen gerecht zu werden, bietet die Kögel GmbH speziell zu diesem Zweck entwickelte Korb- und Bauteilträgersysteme an. Neueste Innovation des traditionsreichen Herstellers ist das Aufnahmesystem RK-MIAS, mit dem sich Kleinstteile in beliebigen Korbgrößen sicher in jede Reinigungsanlage einsetzen lassen.

Dokument (DOCX)

Bild   •   Bild


2014-03-18

Kunde: MAP PAMMINGER

 

Effizient wie ein Kolibri

 

Nach dem Vorbild des Kolibris, dem kleinsten Vogel mit dem schnellsten Flügelschlag, hat Ossberger ein Schwingungs-Trockenreinigungsverfahren entwickelt, das völlig ohne chemische Reinigungsmittel auskommt und sowohl den Energieverbrauch als auch den Zeitaufwand auf ein Minimum reduziert. Auf der intertool 2014 zeigt MAP PAMMINGER den COLI-CLEANER T-30 mit der innovativen Kolibri-Frequenz, eine neuartige Werkstückreinigungsanlage mit dieser revolutionären Reinigungstechnik.

Dokument (DOCX)

Bild


2014-03-17

Kunde: B&R

 

Geordnete Zusammenarbeit im Team - Automation Studio 4 mit Anbindung an Team Foundation Server

 

B&R hat die Plattform Team Foundation Server (TFS) in die Software Automation Studio integriert. Damit können die einzelnen Softwareteile einfach versioniert und die Einhaltung der definierten Abläufe überprüft werden. Die Versionskontrolle ist für eine strukturierte Entwicklung im Team essenziell. Nur sie garantiert klare Entwicklungsstände und hilft Fehler wie versehentliches Überschreiben oder die Verwendung veralteter Module zu verhindern.

Dokument (DOC)

Bild


2014-03-14

Kunde: MAP PAMMINGER

 

Die Macht des Vakuums

 

Mehr denn je wird heute bei der Reinigung anspruchsvoller Oberflächen die Ultraschall-Technologie eingesetzt. Bedienerfreundlichkeit und Langlebigkeit sind die Hauptmerkmale der neuen Powersonic-Tischreinigungsgeräte von Martin Walter Ultraschalltechnik AG. Volldigital gesteuert, erzeugen sie patentierte PZT-Elemente Vakuumbläschen, die das Produkt sanft und schonend reinigen.

Dokument (DOCX)

Bild


2014-03-13

Kunde: MAP PAMMINGER

 

Sauberkeitskontrolle sichert Produktqualität

 

Beschichtungs-, Klebe- und Schweißprozesse erfordern eine hohe Sauberkeit der Oberflächen. Filmische Verunreinigungen wie Öle, Fette, Kühlschmierstoffe oder Reinigerreste stören diese Prozesse und führen zu Qualitätsproblemen mit hohen Folgekosten. Der Einsatz der SITA-Fluoreszenzmesstechnik zur Sauberkeitskontrolle der Bauteile direkt nach der Reinigung verhindert diese Qualitätsprobleme.

Dokument (DOCX)

Bild


2014-03-13

Kunde: MAP PAMMINGER

 

Neue Dimensionen in der Lösemittelreinigung

 

Steigende Anforderungen an die Qualität von Bauteilen erfordern von der industriellen Teilereinigung immer komplexere Lösungen. Mit der EcoCCore konzipierte Dürr Ecoclean eine perfekt auf diese Anforderungen zugeschnittene Anlage für die Lösemittelreinigung. Sie bietet maximale Flexibilität, eine hohe Leistungsfähigkeit im Hinblick auf Durchsatz und Volumen und gewährleistet somit eine optimale Kosteneffizienz.

Dokument (DOCX)

Bild


2014-03-13

Kunde: MAP PAMMINGER

 

Wasseraufbereitung mit Expertenwissen

 

Auf den jeweiligen Anwendungsbereich abgestimmte Wasseraufbereitungsanlagen sind sowohl in der Metall- und Maschinenbauindustrie als auch in der Automobilbranche und der gesamten Oberflächentechnik unverzichtbar. Steigende Ansprüche an die Reinigungsergebnisse erfordern gut durchdachte Lösungen. Die Experten von EnviroFALK entwickeln seit 25 Jahren Anlagen für die Prozess- und Spülwasseraufbereitung sowie Reinigungsbadpflege.

Dokument (DOCX)

Bild


2014-02-05

Kunde: EPSG

 

Flexible Echtzeit-Robotik: SEPRO-Roboter kommunizieren über POWERLINK

 

Höchste Genauigkeit bei der Steuerung von Robotern bietet SEPRO mit seiner Steuerungsplattform VISUAL3. Die Systemarchitektur basiert auf POWERLINK und garantiert eine optimale Steuerungsleistung unabhängig von Größe und Nutzlast des jeweiligen Roboters.

Dokument (DOC)

Bild


2014-02-04

Kunde: B&R

 

Schnell, lüfterlos und flexibel - Panel PC 900 Multitouch: B&R stellt neues Flaggschiff vor

 

Der Panel PC 900 Multitouch bietet höchste Rechenleistung mit Prozessoren bis hin zum Intel® Core™ i7. Durch neue Displaygrößen und die Multitouch-Funktion ist das neue B&R-Flaggschiff flexibler denn je einsetzbar. Die Kompatibilität zur bisherigen Gerätegeneration bleibt voll erhalten.

Dokument (DOCX)

Bild


2014-01-28

Kunde: B&R

 

Bis zu 100 Meter mit Smart Display Link 3 - B&R präsentiert neue Generation seiner Display-Übertragungstechnologie

 

Mit Smart Display Link 3 bringt B&R eine neue Generation seiner erfolgreichen Technologie für digitale Display-Übertragungen auf den Markt. Die neue Version erlaubt eine Entfernung von 100 Meter zwischen PC und Panel und bietet damit gerade für den modularen Maschinen- und Anlagenbau einen klaren Zusatznutzen.

Dokument (DOC)

Bild


2014-01-23

Kunde: EPSG

 

Schnelle Wägeprozesse mit POWERLINK - Kalibrierbarer Gewichtstransmitter von Laumas

 

Mit dem TLB-POWERLINK bietet Laumas ein komplettes, kalibrierbares Wägeinstrument, das eine extrem schnelle Gewichtsbestimmung mit höchster Genauigkeit und unbeeinflusst von mechanischen oder elektromagnetischen Störungen vornimmt. Der für die Hutschienenmontage ausgelegte Gewichtstransmitter ist 22 mm breit und verfügt über einen integrierten POWERLINK-Anschluss für die schnelle Datenübergabe in anspruchsvollen Wäge-Applikationen.

Dokument (DOC)

Bild


2014-01-21

Kunde: Gotschlich

 

Sicherheit und Komfort aus Österreich für Sotchi-Besucher

 

Wer seit Mitte Dezember 2013 nach Sotchi reist und mit dem Olympia-Flughafenexpress vom Flughafen in die Stadt fährt, erreicht den Zug durch komfortable Sensorschleusen der Firma Gotschlich. Für das auf Personenvereinzelungsanlagen spezialisierte Unternehmen aus Wien ist das bereits der fünfte Auftrag zur Ausstattung der Terminals einer Flughafenschnellbahn in Russland.

Dokument (DOC)

Bild


2014-01-14

Kunde: B&R

 

B&R senkt Zykluszeiten in der Peripherie auf 1µs

 

B&R senkt mit reACTION Technology die Zykluszeiten in der Automatisierung auf 1µs. Besonders zeitkritische Teilaufgaben lassen sich mit der neuen Technologie IEC-61131-kompatibel in Standard-Hardware realisieren und ermöglichen gleichzeitig eine Kostensenkung, da die Steuerung optimal entlastet und damit sparsamer dimensioniert werden kann. Ohne Mehrkosten gelingt eine immense Leistungssteigerung. Die schnellsten in der Praxis erreichten Reaktionszeiten liegen kaum unter 100µs, vom Empfang eines Eingangssignals bis zur Ausgabe des Ausgangssignals.

Dokument (DOC)

Bild


2013-12-05

Kunde: B&R

 

Kompakte X20-Steuerung mit integrierten I/Os - Echtzeit-Ethernet on board, beliebig erweiterbar

 

B&R hat sein X20-System um eine neue Reihe kompakter Steuerungen mit integrierten I/Os erweitert. Wie bei allen X20-CPUs sind weitere I/O-Module lokal anreihbar oder einfach über Kabel abzusetzen. Die neuen Kompaktsteuerungen werden in mehreren Leistungs- und Ausstattungsvarianten angeboten. Serienmäßig sind sie mit 32 eingebauten digitalen und analogen I/Os ausgestattet und verfügen über einen x86-Prozessor. POWERLINK, Standard Ethernet, CAN, RS232 und USB stehen als integrierte Schnittstellen zur freien Verfügung.

Dokument (DOC)

Bild


2013-11-29

Kunde: DECOM

 

eRechnung automatisch an den Bund mit ORLANDO

 

Von Gerichten, Finanz- und Sozialämtern über höhere Schulen, Polizeiinspektionen und Zollämtern bis zur Wildbach- und Lawinenverbauung und dem Militär gilt für Lieferanten von Bundes-Dienststellen ab dem Jahreswechsel die Pflicht zur elektronischen Rechnungslegung. In der österreichischen ERP-Lösung ORLANDO erledigt ein preiswertes Zusatzmodul die automatische Konvertierung und Übertragung an den Bund.

Dokument (DOCX)

Bild


2013-11-22

Kunde: B&R

 

B&R erweitert seine erfolgreiche HMI-Serie Power Panel - Terminal- und Controller-Ausführung mit Touchscreen

 

B&R fügt seiner erfolgreichen HMI-Familie Power Panel zwei weitere Serien hinzu: die Terminal-Version Power Panel T-Series sowie die Controller-Version Power Panel C-Series. Beide Ausführungen sind mit Touchscreen ausgestattet. Gemeinsam sind beiden Geräteserien eine extrem kompakte Konstruktion, geringe Einbautiefe und eine intelligente Anordnung der Kabelabgänge. Die Panels lassen sich dadurch besonders platzsparend und einfach montieren.

Dokument (DOC)

Bild


2013-10-25

Kunde: B&R

 

Modulare Automatisierungslösungen für die Landtechnik - B&R präsentiert Neuheiten auf der Agritechnica 2013 in Hannover.

 

Der Landmaschinenbau unterliegt einem ähnlichen Automatisierungsdruck wie der Industriemaschinenbau und muss gleichzeitig dieselben Anforderungen an die Sicherheit der Maschinen erfüllen. Zusätzlich stellt der Einsatz im Freien besondere Herausforderungen an die mobilen Maschinen. B&R bietet für diese speziellen Ansprüche die optimalen Automatisierungslösungen und präsentiert seine komplette Palette modularer Steuerungs-, I/O- und Antriebssysteme für mobile Anwendungen vom 12. bis 16. November 2013 auf der Agritechnica in Halle 1 Stand A219.

Dokument (DOC)

Bild   •   Bild


2013-10-15

Kunde: B&R

 

Automation PC 910 von B&R mit bis zu fünf Einschüben

 

Der Automation PC 910 von B&R ist ab sofort als 5-Slot-Variante erhältlich. Bislang waren bereits 1- und 2-slotige Ausführungen verfügbar. Die Gehäuse gestatten somit den Einbau von einer, zwei oder bis zu fünf Einschubkarten im Format PCI/PCI Express. Dadurch lassen sich Prozessoren, Speichergrößen und Gehäusebauformen beliebig kombinieren. Diese Flexibilität bietet den Anwendern maximale Freiheit in der Gestaltung ihrer Automatisierungslösung. Für rechenintensive Regel- oder Bildverarbeitungsaufgaben mit wenig Peripherie-Hardware eignet sich ein 4-Kern-Prozessor mit reichlich Speicher in einem 1-Slot-Gehäuse. Ebenso lässt sich der Einsatz einer Single-Core-CPU mit mehreren Einschubkarten realisieren.

Dokument (DOCX)

Bild


2013-10-09

Kunde: EPSG

 

EPSG auf der SPS IPC Drives 2013: POWERLINK – Ein Netzwerk erfüllt alle Anforderungen

 

Den Messeauftritt auf der SPS IPC Drives in Nürnberg (26. bis 28. November 2013) stellt die Ethernet POWERLINK Standardization Group (EPSG) unter das Motto „Ein Netzwerk für alle(s)“. Auf dem EPSG-Stand (6-114/6-115) unterstreichen Demo-Installationen, die alle Aspekte der modernen Maschinenautomatisierung umfassen, die Position von POWERLINK und openSAFETY als Standards der industriellen Echtzeit-Kommunikation und der integrierten Sicherheitstechnik.

Dokument (DOC)

Bild


2013-09-27

Kunde: B&R

 

Neue Dimensionen von Skalierbarkeit und Reaktionszeit - B&R auf der SPS IPC Drives 2013 in Nürnberg

 

Vom 26. bis 28. November findet in Nürnberg die SPS IPC Drives 2013 statt. Auf der Leitmesse für Systeme und Komponenten der industriellen Automatisierung zeigt B&R in Halle 7, Stände 110 und 206 sein komplettes Leistungsspektrum. Zwei Schlagworte zeichnen den Messeauftritt von B&R in diesem Jahr besonders aus: maximale Skalierbarkeit und minimale Reaktionszeit.

Dokument (DOC)

Bild


2013-09-24

Kunde: B&R

 

B&R-Tastenmodul mit Not-Aus - Dezentrale Maschinenbedienung – komfortabel und sicher

 

Die Leuchtring-Tastenmodule von B&R in Schutzart IP65 eignen sich für den dezentralen Einsatz direkt an der Maschine. Die im Frühjahr 2012 vorgestellte Serie wurde um eine Ausführung mit integriertem Not-Aus-Taster ergänzt. Der Taster ist wie die Elektronik im flach bauenden, gekapselten Gehäuse integriert, die Anschlüsse sind über Standard-M8/M12-Steckverbinder ausgeführt. Montage und Verdrahtung gestalten sich einfach und schnell.

Dokument (DOC)

Bild


2013-09-20

Kunde: EPSG

 

Rekord: 20.000 Downloads des POWERLINK-Stack

 

Im September 2013 haben die Downloads des POWERLINK-Stack die 20.000er Marke überschritten und damit einen neuen Rekord verzeichnet. Vor fünf Jahren war der POWERLINK-Stack als Open-Source-Technologie erstmals auf SourceForge.net veröffentlicht worden.

Dokument (DOC)

Bild


2013-09-09

Kunde: B&R

 

APROL gewährleistet Hochverfügbarkeit auf allen Ebenen

 

Das Prozessleitsystem APROL von B&R bietet ab dem Release 4.0 maximale Ausfallsicherheit. Auf vier Ebenen lassen sich mit APROL redundante Systeme aufbauen: vom Feldbus, Controller, Runtime-Server bis zu den Operator-Stationen. Fällt das prozessführende System aus, übernimmt ein gleichartiges, parallel laufendes System alle Aufgaben. Das verhindert Produktionsstillstände, erhöht die Prozesssicherheit und sorgt für eine gleichbleibende Qualität der Erzeugnisse.

Dokument (DOC)

Bild


2013-09-02

Kunde: B&R

 

B&R-Servomotoren für Höchstleistungen bis 140 kW

 

B&R erweitert sein Portfolio um Servomotoren mit hohen Drehmomenten und großem Drehzahlbereich. Die hocheffizienten Motoren der Reihe 8KS verfügen über Nennleistungen bis 140 kW und ein Stillstands-Drehmoment bis 555 Nm. Sie sind in zwei Baugrößen erhältlich. Mit Drehzahlen bis 3.000 U/min. eröffnen die 8KS-Motoren im oberen Leistungsbereich neue Anwendungsgebiete in den vielfältigsten Branchen. Die Servomotoren sind wahlweise mit axialem oder radialem Lüfter, Wasserkühlung sowie optionaler Fußmontage erhältlich.

Dokument (DOC)

Bild


2013-08-29

Kunde: B&R

 

B&R auf der drinktec 2013 in München - Perfekte Lösungen für die Getränke- und Flüssignahrungsindustrie

 

B&R präsentiert sich in Halle A6, Stand 540 wie immer nah an seinen Zielmärkten. B&R ist ein führender Anbieter von Antriebs-, Visualisierungs- und Steuerungstechnik für die Getränkeindustrie mit einem vollständigen Lösungsportfolio, das alle Anforderungen in sämtlichen Phasen von Produktion und Verpackung abdeckt. Um welche Flüssigkeit oder Verpackungstechnologie es sich auch handelt, B&R hat die passende Lösung zur Befriedigung der Marktbedürfnisse.

Dokument (DOC)

Bild


2013-08-26

Kunde: EPSG

 

EPSG: POWERLINK, der offene Standard für die Kunststoffindustrie

 

Für die industrielle Kommunikation in der Kunststoffindustrie eignet sich POWERLINK mehr als jedes andere System am Markt. Bereits für einfache Schaltvorgänge werden Reaktionszeiten von höchstens 0,5 Millisekunden gefordert. Mit Kommunikationszyklen im Bereich von nur wenigen hundert Mikrosekunden eignet sich POWERLINK als verzögerungsfreie Infrastruktur für diese Regelkreise besonders gut. Zudem ermöglicht das Echtzeitprotokoll durch die Verwendung von Querverkehr eine extrem präzise Synchronisation mehrerer Achsen.

Dokument (DOC)

Bild


2013-08-14

Kunde: B&R

 

APROL-Reporting mit elektronischer Signatur - B&R-Prozessleitsystem bietet manipulationssichere Protokollierung

 

Im B&R-Prozessleitsystem APROL sind alle Vorgänge an der Anlage und vorgenommene Einstellungen sowie Änderungen lückenlos nachvollziehbar. Ein gesichertes Reporting mit elektronischer Signatur verhindert Manipulationen an signierten Protokollen und Prozessdokumentation zuverlässig. Die Bedienung bleibt trotzdem gewohnt komfortabel.

Dokument (DOC)

Bild


2013-08-13

Kunde: EPSG

 

EPSG: B&R setzt mit openSAFETY erweiterte Robotersicherheit um

 

B&R nutzt das feldbusunabhängige Sicherheitsprotokoll openSAFETY auch bei der erweiterten Sicherheitsfunktion „Sicher begrenzte Geschwindigkeit“ (SLS) am Werkzeugarbeitspunkt (TCP): Die volle Bandbreite aller seriellen Robotertypen lässt sich in der Sicherheitsapplikation überwachen. Damit hat das Unternehmen die seit 2011 verfügbare Funktion weiter ausgebaut.

Dokument (DOC)

Bild


2013-08-08

Kunde: B&R

 

Neues Premium-Winkelgetriebe mit Hohlwelle - Erleichterte Mediendurchführung und beidseitige Abtriebsflansche

 

B&R ergänzt sein Angebot an Winkelplanetengetrieben der Premiumklasse um das Modell 8GA75 für Flanschmaße von 60 bis 142 mm. Die Hohlwelle unterscheidet das neue Getriebe von der bekannten Baureihe 8GA60 mit Vollwelle.

Dokument (DOC)

Bild


2013-08-01

Kunde: B&R

 

B&R erweitert Produktreihe ACOPOSmicro - Kompaktantriebe mit Optionsboard und Kühlkörper

 

B&R hat sein kompakt gebautes Zweiachs-Antriebssystem ACOPOSmicro erweitert. Zusätzlich zu den Ausführungen mit Resolver sowie EnDat-2.2- und LinMot-Geberschnittstellen verfügt der ACOPOSmicro Servo über ein Optionsboard. Neu ist auch die ACOPOSmicro-Stepper-Ausführung mit Kühlkörper, sie eignet sich für die Wandmontage.

Dokument (DOC)

Bild


2013-07-24

Kunde: EPSG

 

Jubiläum: Zehn Jahre EPSG; Immer mehr Hersteller setzen auf POWERLINK

 

POWERLINK feiert in diesem Jahr ein rundes Jubiläum. Vor zehn Jahren, im Juni 2003, wurde die Ethernet POWERLINK Standardization Group (EPSG) gegründet. Sie wacht über die herstellerunabhängige Offenheit der Technologie und fördert ihre Verbreitung. Heute umfasst die Nutzergruppe mehr als 3.000 OEMs aus allen Bereichen der Industrieautomatisierung.

Dokument (DOC)

Bild


2013-07-23

Kunde: B&R

 

Automation PC 910 von B&R mit integrierter Einschub-USV

 

B&R bietet für den Automation PC 910 eine platz- und kostensparende USV an. Beim Ausfall der externen Stromversorgung sorgt sie für eine verlässliche Datensicherung und gewährleistet, dass Programme ohne Datenverlust noch korrekt beendet werden können. Bei der von B&R eingesetzten USV handelt es sich um eine Online-USV.

Dokument (DOCX)

Bild


2013-07-19

Kunde: B&R

 

B&R erweitert I/O-System X20 um HART-Module

 

Mit einem analogen HART-Eingangsmodul und HART-Ausgangsmodul erweitert B&R die Reihe seiner dezentralen X20-Kommunikationsmodule. Die neuen Module verfügen über zwei Ein- und Ausgänge und können über das schnelle Echtzeit-Ethernet POWERLINK HART-Informationen von Sensoren und Aktoren direkt an den Controller übertragen. Um die Daten auszuwerten, leitet der Controller die Informationen über den Prozessbus an Maintenance-Stationen mit FDT-Container weiter, zum Beispiel an Automation Studio von B&R, PACTware oder FieldCare.

Dokument (DOC)

Bild


2013-07-08

Kunde: B&R

 

Integrierte und skalierbare Sicherheit für kleine Anwendungen

 

Mit SafeLOGIC-X von B&R werden alle Vorzüge der integrierten Sicherheitstechnik auch für kostensensitive kleinere Anwendungen wirtschaftlich nutzbar. Dabei ist der Leistungsumfang der Lösung extrem groß – von sicheren I/Os über sichere Antriebstechnik, integrierte Diagnose, sichere Linienintegration bis hin zu sicheren Maschinenoptionen.

Dokument (DOC)

Bild


2013-07-08

Kunde: EPSG

 

Schnelle POWERLINK-Lösungen mit Intel®-Controller - Harte Echtzeit-Performance so kostengünstig wie nie zuvor

 

Leistungsfähige Anwendungen mit Dutzenden oder gar Hunderten synchronisierten Achsen benötigen niedrigste Jitter-Werte. Diese Anforderung wurde bislang von serienmäßigen Ethernet-Controllerchips nicht erfüllt. Der Ethernet Controller I210 von Intel® ist der erste Standard-Ethernet-Controller, der die Anforderungen von POWERLINK an das Zeitverhalten voll erfüllt. POWERLINK ist ein patentfreies, herstellerunabhängiges und rein softwarebasiertes Kommunikationssystem, das harte Echtzeit bietet.

Dokument (DOC)

Bild


2013-07-03

Kunde: DECOM

 

Markus Kroiss neuer Leiter IT-Services bei DECOM

 

Nähe zum Kunden und eine direkte, persönliche Betreuung unterscheiden kleine inländische Softwarehersteller wie DECOM wohltuend von internationalen Softwarekonzernen. Um diese Kompetenz weiter zu steigern, wurde Markus Kroiss ins Team geholt. Er leitet die neu geschaffene Geschäftsfeld IT-Services, die kleine und mittlere Unternehmen mit optimal passenden IT-Systemen ausstattet und als ‚ausgelagerte IT-Abteilung‘ deren klagloses Funktionieren sicherstellt.

Dokument (DOC)

Bild


2013-07-01

Kunde: B&R

 

Neue Software-Generation für smarte Engineering-Prozesse

 

Nach erfolgreich absolvierter Testphase bei ausgewählten Pilotkunden in der ganzen Welt ist Automation Studio 4 ab sofort für alle Anwender verfügbar. Trotz zunehmender Produktkomplexität erfüllt die neu konstruierte integrierte Automatisierungssoftware gleich drei Ziele: Sie hält die Qualität hoch, die Engineering-Kosten niedrig und die Time-to-Market kurz.

Dokument (DOC)

Bild


2013-06-28

Kunde: EPSG

 

POWERLINK auf der Konferenz für ARM-Systementwicklung

 

Die ARM®-Technologie zählt zu den bevorzugten Hardwareplattformen für Entwickler von Embedded-Systemen. Die Konferenz für ARM-Systementwicklung in München am 9. Juli 2013 zählt in Mitteleuropa zu den wichtigsten Veranstaltungen auf diesem Gebiet. Auf der Konferenz werden Michael Zapke (XILINX) und Wolfgang Seiss (B&R) gemeinsam über POWERLINK-Implementierungen auf ARM® Cortex™-A9 MPCore™ Prozessorarchitekturen unter Verwendung von Xilinx® Zynq™-7000 Chips sprechen.

Dokument (DOC)

Bild


2013-06-24

Kunde: B&R

 

B&R erweitert Robotersicherheit: Alle seriellen Robotertypen in einer Applikation sicher überwachen

 

B&R hat die Sicherheitsfunktion „Sicher begrenzte Geschwindigkeit“ (SLS) am Werkzeugarbeitspunkt (TCP) erweitert: Die volle Bandbreite aller seriellen Robotertypen lässt sich nun in der Sicherheitsapplikation überwachen. Damit hat das Unternehmen die seit 2011 verfügbare Funktion noch weiter ausgebaut. Bislang konnten bereits alle Gelenke eines 6-Achs-Knickarmroboters sicher überwacht werden.

Dokument (DOCX)

Bild


2013-06-19

Kunde: Orlando

 

Das Suchen hat ein Ende mit der ORLANDO Finanzbuchhaltung

 

Die papierlose Buchhaltung mit elektronisch archivierten Belegen spart Zeit durch Reduktion des Suchaufwandes. Bisher nur bei sehr hohem Belegaufkommen wirtschaftlich, senkt die ‚Archivierung Light‘ im Buchhaltungspaket der kaufmännischen Software ORLANDO die Einstiegsschwelle und bringt so die Vorteile eines volldigitalen Belegarchivs auch in Klein- und Mittelbetriebe.

Dokument (DOC)

Bild


2013-06-17

Kunde: EPSG

 

IMS Research bestätigt anhaltendes POWERLINK-Wachstum

 

POWERLINK gewinnt weiter an Bedeutung. Sein Marktanteil unter den Industrial-Ethernet-Protokollen ist im vergangenen Jahr erneut angestiegen. „Die IMS-Studie belegt ein anhaltendes, starkes Wachstum von POWERLINK“, sagt Stefan Schönegger, Geschäftsführer der Ethernet POWERLINK Standardization Group (EPSG). „Es freut mich, dass POWERLINK beständig weiter wächst.”

Dokument (DOC)

Bild


2013-06-17

Kunde: B&R

 

Safety-Portfolio von B&R konform zu EN 50156

 

Das gesamte Safety-Portfolio der X20-I/O-Module und -Steuerungen von B&R ist konform mit der Norm EN 50156 „Elektrische Ausrüstung von Feuerungsanlagen“, wie TÜV Süd bestätigt hat. Die Norm gilt für Schutzsysteme im Umfeld von Feuerungsanlagen und im Kraftwerksbereich.

Dokument (DOC)

Bild


2013-05-28

Kunde: Gotschlich

 

Gotschlich Trinity: Kompakteinheit für bezahlten Zutritt

 

Gleich von mehreren Mineralöl-Konzernen erhielt GOTSCHLICH als führender österreichischer Hersteller von Geräten für die Personenvereinzelung den Zuschlag für die Ausstattung zahlreicher Autobahntankstellen mit Systemen für den bezahlten Zutritt zu den Sanitäranlagen. Die Ausstattung erfolgt mit der neu auf den Markt gebrachten, extrem kompakt bauenden Bezahl-Durchgangsstation Trinity mit Bezahlautomat, Ticketausgabe und Drehsperre.

Dokument (DOC)

Bild   •   Bild


2013-05-13

Kunde: B&R

 

ControlEng - Qualitätssiegel für B&R-Antriebstechnik

 

B&R-Kunden können die Antriebstechnik innerhalb ihrer Automatisierungslösung optimal dimensionieren. Möglich macht dies eine kostenlos in die Automatisierungssoftware Automation Studio integrierte Version des Antriebs-Auslegungstools SERVOsoft der kanadischen Firma ControlEng. Die ControlEng Corporation zeichnet Unternehmen mit dem Siegel „Qualifizierter SERVOsoft-Partner“ (QSP) aus, deren Unterstützung bei der Nutzung dieses Tools weit über die Empfehlung hinausgeht.

Dokument (DOC)

Bild   •   Artikel als PDF


2013-05-10

Kunde: B&R

 

Neuer Teilnehmerrekord bei B&R User Meeting in Salzburg

 

275 Teilnehmer aus dem Maschinen- und Anlagenbau haben die Gelegenheit genutzt, sich in einer zweitägigen Veranstaltung aus erster Hand über modernste Lösungen und Innovationen für die Automatisierungstechnik zu informieren. Mit Fachvorträgen und interaktiven Workshops hat B&R von der kleinen Maschinensteuerung bis hin zu komplexer Prozessleittechnik alle Bereiche eingehend beleuchtet.

Dokument (DOC)

Bild   •   Artikel als PDF


2013-05-08

Kunde: EPSG

 

Yes we CANopen: 10 Jahre erfolgreiche Partnerschaft

 

Eine starke Partnerschaft besteht seit zehn Jahren zwischen CAN in Automation (CiA) und der Ethernet Powerlink Standardization Group (EPSG). Als die Spezifikation für das Industrial-Ethernet-Protokoll POWERLINK erstellt wurde, entschieden sich dessen Entwickler dazu, Applikationsschicht und Profile von CANopen zu verwenden. „Anwender profitieren von der starken Partnerschaft zwischen EPSG und CiA“, sagt EPSG-Geschäftsführer Stefan Schönegger. „Sie können die Stabilität und Zuverlässigkeit des CANopen-Protokolls mit der unvergleichlichen Leistungsfähigkeit von POWERLINK kombinieren.“

Dokument (DOC)

Bild


2013-05-02

Kunde: B&R

 

Bundesministerium akkreditiert B&R-Prüflabor

 

B&R-Produkte entsprechen allen relevanten Normen, wie die vorhandenen Zertifizierungen belegen. Um die Produkte rasch auf den Markt zu bringen, unterhält B&R am Hauptstandort im österreichischen Eggelsberg ein eigenes Umweltlabor. Dort werden die vorgeschriebenen Nachweise erbracht, dass Umwelteinflüsse keine schädlichen Auswirkungen auf den Betrieb der Systeme haben und dass die Systeme wiederum die Umgebung nicht beeinträchtigen. Anfang Februar wurde das Labor ministeriell als Prüfstelle nach EN ISO/IEC 17025:2007 akkreditiert.

Dokument (DOC)

Bild   •   Bild   •   Artikel als PDF


2013-04-24

Kunde: EPSG

 

COMAU-Roboter verwenden POWERLINK

 

Die Steuereinheit C5G für das anwenderfreundliche, effiziente Management der gesamten Comau SMART5-Roboterpalette kann Roboter mit bis zu 16 konfigurierten Achsen bedienen. Die modulare Einheit für deren Steuerung mit heraus-ragender Dynamik und Präzision schuf Comau mit den modularen, intelligenten B&R ACOPOSmulti-Servoantrieben und schneller Kommunikation über POWERLINK.

Dokument (DOC)

Bild


2013-04-24

Kunde: EPSG

 

EPSG-Arbeitskreis openSAFETY tagt bei Danfoss

 

Anfang März trafen sich Mitglieder des EPSG-Arbeitskreises openSAFETY im dänischen Gråsten, einem Standort von Danfoss. Der Arbeitskreis widmete sich in seiner März-Sitzung der elektrischen Antriebstechnik. Dementsprechend trafen in Dänemark in erster Linie EPSG-Mitgliedsunternehmen aus diesem Bereich zusammen. Neben dem Gastgeber Danfoss nahmen weitere Größen der Antriebstechnik teil, etwa Yaskawa, Control Technique oder NORD Drivesystems.

Dokument (DOC)

Bild


2013-04-22

Kunde: B&R

 

Enge Kooperation von Intel® und B&R - Rechen- und Grafikhöchstleistung für die Automatisierung

 

Der Automation PC 910 von B&R wurde in enger Kooperation mit dem US-amerikanischen Halbleiterhersteller Intel® entwickelt, der selbst gerade die dritte Prozessorgeneration seiner Core™ i Technologie plante. Als die Intel® Core™ i3, Core™ i5 und Core™ i7 CPUs mit bis zu vier Kernen auf den Markt kamen, waren sie im Automation PC von B&R sofort in Serie verfügbar.

Dokument (DOCX)

Bild


2013-04-19

Kunde: B&R

 

Automation Studio 4 ab sofort verfügbar

 

Nach erfolgreich absolvierter Testphase bei ausgewählten Pilotkunden in der ganzen Welt ist Automation Studio 4 ab sofort für alle Anwender verfügbar. Trotz zunehmender Produktkomplexität erfüllt die neu konstruierte integrierte Automatisierungssoftware gleich drei Ziele: Sie hält die Qualität hoch, die Engineering-Kosten niedrig und die Time-to-Market kurz. Die Effizienz in der Programmgestaltung wurde von B&R auf eine völlig neue Ebene gehoben, so dass sich Engineering-Prozesse effizient und nachhaltig realisieren lassen. Automation Studio 4 steht für smartes Engineering.

Dokument (DOC)


2013-04-17

Kunde: B&R

 

Kontinuierliches Umsatzwachstum bei B&R - Erfolgreicher Messeauftritt in Hannover

 

Eine erfreuliche Bilanz für das abgelaufene Jahr 2012 und einen optimistischen Ausblick für das laufende Jahr 2013 hat B&R auf der Hannover Messe präsentiert. Angesichts gut laufender Geschäfte wird für das aktuelle Jahr ein Wachstum um sieben Prozent auf 465 Millionen Euro erwartet.

Dokument (DOC)

Bild


2013-04-04

Kunde: EPSG

 

Industrial Ethernet Systemvergleich – 2. Auflage verfügbar

 

Um eine Vergleichsmöglichkeit zu schaffen, veröffentlichte die Ethernet POWERLINK Standardization Group (EPSG) 2011 eine vollständige Übersicht der technischen, wirtschaftlichen und strategischen Hauptkriterien der bedeutendsten Industrial Ethernet Systeme. Nach dem überwältigen Erfolg der „Industrial Ethernet Facts“ wurde diese Zusammenschau der hauptsächlichen Merkmale der unterschiedlichen Systeme unter Berücksichtigung der fortgesetzten Weiterentwicklung der Protokolle überarbeitet.

Dokument (DOC)

Bild


2013-04-03

Kunde: Orlando

 

Chargenverwaltung mit ORLANDO

 

Das ERP-System ORLANDO ist ab sofort im Standard mit einer Chargenverwaltung ausgestattet. Damit ist es möglich, innerhalb eines Artikelbestandes zur Unterscheidung von Bezugs- oder Herstellungsparametern verschiedene Teilmengen (Chargen) zu führen und diese bei Bedarf mit einem Haltbarkeitsdatum zu versehen. Das erhöht die Nachvollziehbarkeit, unterstützt die Qualitätssicherung und hilft, die Prozesssicherheit zu verbessern. Hauptsächlich für die Bereiche Lebensmittel, Chemie und Pharma geschaffen, bringt das Instrument auch Anwendern in der maschinellen Fertigung Vorteile.

Dokument (DOC)

Bild   •   Bild   •   Bild


2013-03-27

Kunde: MAP PAMMINGER

 

MAP PAMMINGER demonstriert auf der Intertech industrielle Reinigungskompetenz

 

Die 22. Technologiemesse Intertech in Dornbirn vom 15. bis 17. Mai 2013 nutzt MAP PAMMINGER, um Produktionsunternehmen aus Vorarlberg und den angrenzenden Gebieten in Halle 11 einen Querschnitt über alle Aspekte der industriellen Teilereinigung und Wasseraufbereitung als wichtigen Zwischenschritt der Fertigungstechnik zu präsentieren.

Dokument (DOC)

Bild


2013-03-25

Kunde: B&R

 

Effizienz mit Sicherheit für die Holzindustrie

 

Vom 06. bis 10. Mai 2013 findet in Hannover die Ligna 2013 statt. Auf der weltweit bedeutendsten Messe für die Holz be- und verarbeitende Industrie zeigt B&R in Halle 25, Stand D33 innovative Automatisierungslösungen zur Hebung von Effizienz und Sicherheit und damit der Wettbewerbsfähigkeit von Anwendern aus dem Holzmaschinen- und Anlagenbau.

Dokument (DOC)

Bild


2013-03-11

Kunde: B&R

 

B&R auf der bauma 2013: Modulares Automatisierungssystem für die Baumaschinenbranche

 

Auf der bauma 2013 zeigt B&R vom 15. bis 21. April in Halle D, Stand D1.216 sein Leistungsspektrum für die mobile Automation. Den Schwerpunkt des Messeauftritts bilden aktuelle Entwicklungen des Innovations- und Technologieführers.

Dokument (DOC)

Bild


2013-03-06

Kunde: EPSG

 

Neu zur bauma 2013: POWERLINK und openSAFETY für Baumaschinen

 

Auf der bauma 2013 zeigt die Ethernet POWERLINK Standardization Group (EPSG) vom 15. bis 21. April 2013 in Halle D, Stand D1.216 aktuelle und zugleich bereits in der Praxis erprobte Lösungen der industriellen Kommunikations- und Sicherheitstechnik. Sie eröffnen der Branche neue Wege zu erhöhter Sicherheit und Wettbewerbsfähigkeit.

Dokument (DOC)

Bild


2013-03-06

Kunde: EPSG

 

POWERLINK-Drehgeber von POSITAL für kostengünstige Migration

 

Mit überarbeiteten POWERLINK-Drehgebern, die auf einem FPGA-Design basieren, bietet POSITAL Anwendern eine kosteneffiziente Möglichkeit, die Migration von CANopen zum ethernetbasierten Nachfolgestandard durchzuführen. Die Bautiefe der neuen Drehgebergeneration konnte verringert werden – die Gehäuseabmessungen der Geräte sind nun identisch mit denen der Feldbusmodelle. Sie ermöglichen Zykluszeiten bis zu 250 Mikrosekunden.

Dokument (DOC)

Bild


2013-02-26

Kunde: B&R

 

Automatisierungs-Innovationen für die integrierte Industrie

 

Vom 8. bis 12. April 2013 bildet die Hannover Messe als kraftvoller Impulsgeber für Investitionen in Technik und Automation auf elf internationalen Leitmessen zielgruppenspezifisch sämtliche technologische Disziplinen ab. Auf der Industrial Automation zeigt B&R in Halle 9, Stand D28 sein komplettes Leistungsspektrum. Einen Schwerpunkt bilden dabei aktuelle Entwicklungen. Sie reflektieren das diesjährige Leitthema „Integrated Industry" der Hannover Messe, das die zunehmende Vernetzung aller Bereiche der Industrie in den Mittelpunkt rückt und eröffnen dem Maschinen- und Anlagenbau neue Wege zu erhöhter Wettbewerbsfähigkeit.

Dokument (DOC)

Bild   •   Bild


2013-02-21

Kunde: EPSG

 

openSAFETY scheut keinen Vergleich

 

Als einziges Sicherheitsprotokoll weltweit kann openSAFETY mittels Black-Channel-Prinzip sichere Daten über jeden beliebigen Feldbus übertragen. Zusätzlich zu dieser Offenheit stellt seine Kommunikationsweise sicher, dass alle Empfänger gesendete Nachrichten zeitgleich empfangen und verarbeiten können. Unter anderem deshalb hat openSAFETY auch bei der Reaktionszeit die Nase vorn.

Dokument (DOC)

Bild


2013-02-13

Kunde: Gotschlich

 

GOTSCHLICH schließt 2012 mit Rekord

 

Während die Tagesmedien auf breiter Front mit Krisenmeldungen Unsicherheiten schürten, konnte die Karl Gotschlich GmbH im Geschäftsjahr 2012 Aufträge für eine größere Anzahl von Projekten entgegennehmen als je zuvor in der 64-jährigen Firmengeschichte. Gegenüber 2011 wurde ein Anstieg von mehr als 12 % erzielt.

Dokument (DOC)

Bild


2013-02-12

Kunde: Orlando

 

Volle Flexibilität der Textgestaltung in ORLANDO

 

Eine gründliche Überarbeitung erhielt der Texteditor des ERP-Systems ORLANDO. Er verfügt über alle Möglichkeiten, die man von modernen Textverarbeitungsprogrammen kennt, zusätzlich lassen sich Hyperlinks Bilder und Tabellen integrieren. Damit ist es möglich, Belege zum Zeitpunkt ihres Entstehens mit einem hohen Freiheitsgrad individuell zu gestalten und so ihren Informationsgehalt anzureichern sowie ihre Attraktivität und Klarheit zu verbessern.

Dokument (DOC)

Bild   •   Bild


2013-02-01

Kunde: Orlando

 

Mit ORLANDO Cube aus Daten Informationen gewinnen

 

Aktuelle Informationen über komplexe Zusammenhänge, leicht lesbar und übersichtlich dargestellt, sind die Grundlage für fundierte Entscheidungen im Geschäftsleben. Ihre spontane, individuelle Erstellung ohne vertiefte IT-Kenntnisse hilft Entscheidungsträgern, rasch und dennoch trittsicher auf Veränderungen zu reagieren und so ihre Wettbewerbsfähigkeit abzusichern.

Dokument (DOC)

Bild   •   Bild


2013-01-18

Kunde: EPSG

 

POWERLINK für Danfoss VLT® AutomationDrive

 

Danfoss, ein Unternehmen mit 44-jähriger Erfahrung in der Entwicklung von Frequenzumrichtern, hat die aktuelle Version seiner Serie VLT® AutomationDrive FC 300 mit einer POWERLINK-Schnittstelle erweitert.

Dokument (DOC)

Bild


2013-01-14

Kunde: EPSG

 

Texas Instruments integriert POWERLINK

 

Mit der Mikroprozessorfamilie AM335x hat Texas Instruments die Entwicklung industrieller Automatisierungslösungen vereinfacht, indem das Unternehmen mehr Funktionalität für diesen Markt integriert hat, darunter die Echtzeitkommunikation über POWERLINK.

Dokument (DOC)

Bild


2013-01-07

Kunde: B&R

 

Die Highlights der Automatisierungswelt hautnah erleben

 

Auf dem B&R User Meeting 2013 können Teilnehmer die Highlights der Automatisierungswelt wieder hautnah erleben. Werbefreie Produktinformationen direkt aus den Entwicklungsabteilungen, Erfahrungsberichte von Anwendern und die Gelegenheit zum Austausch mit Fachexperten sowie Nutzern der B&R-Technik aus unterschiedlichen Branchen – all diese Aspekte verleihen dem User Meeting seinen besonderen Charakter.

Dokument (DOC)

Bild


2012-12-12

Kunde: EPSG

 

SICK-Sensoren und POWERLINK beschleunigen Druckmaschinen

 

Die neuen Register-Sensoren RS25 von SICK dienen in der Drucksteuerung und -überwachung der Erkennung von Druckmarken im explosionsgefährdeten Bereich (ATEX). Über Lichtwellenleiter mit der Auswerteeinheit verbunden, arbeitet ihr Sensorkopf mit RGB-Licht, um auch optisch kritische Marken zu identifizieren. Die Ausstattung der intelligenten Sensoren mit dem Echtzeit-Ethernet POWERLINK als Kommunikationsplattform ermöglicht einen schnellen Datenaustausch.

Dokument (DOC)

Bild


2012-11-16

Kunde: EPSG

 

EPSG Plugfest: Neue Hardware POWERLINK-zertifiziert

 

Bei B&R in Eggelsberg haben sich Mitte September Automatisierungs-Hardwarehersteller getroffen, um ihre neuen POWERLINK-tauglichen Produkte zu überprüfen und abnehmen zu lassen. Sie werden zu den Highlights der jeweiligen Hersteller auf der SPS IPC Drives 2012 gehören und dort ebenfalls auf den EPSG-Ständen 114 und 117 in Halle 6 zu sehen sein.

Dokument (DOC)


2012-11-16

Kunde: EPSG

 

Stäubli nutzt POWERLINK für Pick-and-Place-Roboter

 

Auf der Messe in Nürnberg präsentiert Stäubli Robotics den neuen TP80 fast Picker, eine ultraschnelle, neuartige Vierachs-Kinematik für Standard Pick-and-Place-Applikationen mit Geschwindigkeiten bis 200 Picks pro Minute. Wie alle SCARA- und Sechsachs-Roboter von Stäubli ist er mit der Echtzeit-Schnittstelle uniVAL drive zur Ansteuerung mit einem generischen Motion-Controller auf einfache Weise in Fremdsteuerungen zu integrieren. Diese Schnittstelle ist ab sofort mit POWERLINK-Anschaltung verfügbar.

Dokument (DOC)

Bild


2012-11-15

Kunde: EPSG

 

POWERLINK als Automotive-Standard

 

Die Anzahl elektronischer Systeme in Automobilen hat in den vergangenen zwanzig Jahren enorm zugenommen. Das bringt die bislang führenden Systembusse an ihre Kapazitätsgrenzen. Die Branche ist daher auf der Suche nach On-Bord-Netzwerken der Zukunft. Sie benötigen Datenraten wie Ethernet, zugleich aber eine deterministische Übertragungsweise und harte Echtzeitfähigkeit.

Dokument (DOC)


2012-11-14

Kunde: B&R

 

B&R X20-Modul ermöglicht integrierte Auswertung von Schwingungsmustern

 

Mit dem innovativen, eigenintelligenten X20-Modul von B&R zur Schwingungsauswertung wird Condition Monitoring zum selbstverständlichen Bestandteil jeder Maschine. Vorausschauende Wartung auf Basis von Daten aus permanenter Zustandsüberwachung wurde bisher aufgrund der hohen Kosten traditioneller Systeme wenig praktiziert. Das X20-Modul ermöglicht eine Maximierung der Maschinenverfügbarkeit bei gleichzeitiger Minimierung der Wartungsaufwände.

Dokument (DOC)

Bild


2012-11-09

Kunde: EPSG

 

EPSG: Softing stellt POWERLINK-Lösung für Altera-FPGA vor

 

Unter Verwendung der hoch entwickelten Altera-FPGA als programmierbare Hardware erleichtert die Integrationslösung des deutschen Automatisierungs- und Softwareanbieters Softing Gerätegerstellern, ihre Produkte mit Schnittstellen für Echtzeit-Ethernet auszustatten.

Dokument (DOC)

Bild


2012-11-08

Kunde: EPSG

 

EPSG: Industrie-PCs von Indel mit POWERLINK und openSAFETY

 

Der IMP-MAS4 stellt die jüngste Generation der IMP-Boards dar, die den Kern der Mittelklasse-Steuerungssysteme des Schweizer Herstellers Indel bilden. Basierend auf single-core Power PC Prozessoren mit 1 GHz Taktrate bringt er es auf beinahe das Dreifache der Leistung seines Vorgängers. Damit dringt der IMP-MAS4 in den Leistungsbereich von Stand-alone Master-Systemen vor. Und er ist mit einer POWERLINK-Schnittstelle ausgestattet.

Dokument (DOC)

Bild


2012-10-30

Kunde: Orlando

 

ORLANDO: 2013 werden Rechnungen elektronisch

 

Eine EU-Richtlinie stellt Papier- und E-Rechnung rechtlich gleich. Das bringt wesentliche Erleichterungen: Für den Aussteller entfällt der arbeitsaufwendige, teure und oft langsame Versand und der Empfänger kann die Belege ohne Einscannen direkt in einen elektronischen Workflow übernehmen. Beide Seiten müssen allerdings für die Überprüfbarkeit der Rechnungen Sorge tragen.

Dokument (DOC)

Bild


2012-10-17

Kunde: EPSG

 

EPSG: Ungebremstes Wachstum der POWERLINK-Community

 

Danfoss, Getriebebau Nord, Indel, Infranor, Sick, Softing, Texas Instruments und die beiden Roboterhersteller Comau und Sepro: Die lange Mitgliederliste der Ethernet POWERLINK Standardization Group hat erneut einen deutlichen Wachstumsschub erlebt.

Dokument (DOC)

Bild


2012-10-16

Kunde: B&R

 

B&R: Bahnbrechende Automatisierungs-Innovationen auf der SPS IPC Drives

 

Vom 27. bis 29. November 2012 findet in Nürnberg die SPS IPC Drives 2012 statt. Auf der Leitmesse für Systeme und Komponenten der industriellen Automatisierung zeigt B&R in Halle 7, Stand 206 auf knapp 1.000 m² sein komplettes Leistungsspektrum. Einen deutlichen Schwerpunkt bilden dabei die aktuellen Entwicklungen des weltweit agierenden Innovations- und Technologieführers in der Automatisierungsbranche.

Dokument (DOC)

Bild


2012-09-24

Kunde: Orlando

 

ORLANDO: Personal-Einsatzplanung für alle

 

Kleine und mittelständische Betriebe müssen nicht auf softwaregestützte Personaleinsatzplanung verzichten, denn die auf die Bedürfnisse solcher Unternehmen fokussierte ERP-Software ORLANDO wurde um ein Paket für die Planung personeller Ressourcen und die Auslastungskontrolle erweitert.

Dokument (DOC)

Bild


2012-08-30

Kunde: Orlando

 

ORLANDO: Zahlungsakrobatik dank Bankautomatik

 

Zentrales Element des Rechnungswesens ist der Bankverkehr mit Überweisungen und Einzügen. Dieser kann daher ohne Systembruch von der ORLANDO Finanzbuchhaltungssoftware aus erledigt werden. Automatisiert in ein- und ausgehender Richtung und mit maximaler Unterstützung bei der Umstellung von Kontostammdaten auf den neuen, international einheitlichen SEPA-Standard.

Dokument (DOC)

Bild


2012-08-30

Kunde: Gotschlich

 

GOTSCHLICH: Mit Innovationen zur Security

 

Während manche Aussteller die Entwicklung von Drehkreuzen, Drehsperren und Personenschleusen für abgeschlossen halten, zeigt die Karl Gotschlich GmbH auf der diesjährigen Security in Essen in Halle 5 / Stand 215 zahlreiche aufregende Innovationen aus allen Bereichen der Personenvereinzelung.

Dokument (DOC)

Bild


2012-08-29

Kunde: Orlando

 

DECOM-Support: ORLANDO-Anwenderbetreuung in besten Händen

 

Neben den Produkteigenschaften selbst zählt die rasche und kompetente Anwenderunterstützung zu den wichtigsten Merkmalen einer Software. Bei DECOM leistet ein erfahrenes, dynamisches Team mit Nähe zur Entwicklung den direkten Support, der Kunden auch in Sondersituationen ein effizientes Arbeiten sichert.

Dokument (DOC)


2012-08-27

Kunde: Orlando

 

Ein Artikel, viele Bilder: ORLANDO-Artikeldaten für den Webshop

 

Jeder Artikel kann im ERP-Paket von ORLANDO mit einer beliebigen Anzahl von Bildern illustriert werden. Deren Verwendung im Webshop sorgt für erhöhte Kaufbereitschaft beim Internet-Verkauf.

Dokument (DOC)

Bild


2012-08-24

Kunde: Orlando

 

ORLANDO: Preisgruppen erleichtern Pauschalvereinbarungen

 

Im ERP-Paket von ORLANDO kann jeder Artikel einer beliebigen Anzahl von Preisgruppen zugewiesen werden. Dadurch reduziert sich der Aufwand für Preisanpassungen oder Pauschalvereinbarungen mit Kunden oder Lieferanten auf eine einmalige Eingabe. Das führt zu einer deutlichen Ersparnis bei administrativer Arbeit und zu Fehlervermeidung.

Dokument (DOC)

Bild


2012-08-08

Kunde: EPSG

 

EPSG: ARC Advisory Group über openSAFETY: Einheitliches Sicherheitsprotokoll steigert Gesamteffizienz

 

Im April 2012 hat David Humphrey von der ARC Advisory Group in der Bran-chen-Neuheitenanalyse ARCwire einen Artikel über openSAFETY veröffentlicht. Unter dem Titel „openSAFETY-Initiative zielt auf Vereinheitlichung industrieller Sicherheitsprotokolle ab” erkennt er das Potential des openSAFETY-Protokolls, die Art und Weise zu verändern, wie Maschinen miteinander zu Produktions-straßen verbunden werden.

Dokument (DOC)

Bild


2012-07-18

Kunde: EPSG

 

EPSG: POWERLINK hochverfügbar mit CPU-Redundanz

 

Die in der EPSG-Spezifikation WDP 302-A beschriebene CPU-Redundanz für POWERLINK-Netzwerke nutzt die Querkommunikationsfähigkeit dieses Industrial Ethernet Protokolls. Sie gestattet das getrennte Betreiben der aktiven Applikation und des Kommunikationsmanagements auf im Netz verteilten Geräten.

Dokument (DOC)


2012-07-12

Kunde: EPSG

 

EPSG: Hersteller trafen Anwender am POWERLINK Day

 

Zum zweiten Mal haben sich Mitte Juni in Salzburg auf dem POWERLINK Day Automatisierungs-Hardwarehersteller und Anwender von B&R-Automatisierungssystemen getroffen. Sie schätzen die Veranstaltung als Forum für Entscheidungsträger und Vertriebsverantwortliche, die den Fokus auf die Integration des Echtzeit-Ethernetprotokolls POWERLINK und des feldbusunabhängigen, netzwerkintegrierten Sicherheitsprotokolls openSAFETY legen.

Dokument (DOC)

Bild


2012-07-11

Kunde: EPSG

 

Unabhängige Studie zeigt: POWERLINK ist führendes Echtzeit-Ethernet

 

Im Dezember 2011 veröffentlichte IMS Research die aktuelle Ausgabe ihres Berichtes „Der Weltmarkt für Industrial Ethernet”. Mit einem Weltmarkt-Anteil von 8,4% liegt POWERLINK an vierter Stelle hinter Profinet, Ethernet/IP und Modbus TCP/IP. Unter Berücksichtigung der 42,2% des Marktes, die durch Protokolle für den allgemeinen Gebrauch wie TCP/IP abgedeckt werden, liegt POWERLINK immer noch an 5. Stelle. Das entspricht einem Anteil von ge-schätzten 4,4% an den 7,4 Millionen weltweit im Jahr 2011 mit Produkten in Industrieausführung neu installierten Netzwerkknoten.

Dokument (DOC)


2012-05-30

Kunde: EPSG

 

12.06.2012, Salzburg: Inside Automation POWERLINK Day

 

Hersteller von Automatisierungshardware und Anwender von B&R Automatisierungssystemen haben viel gemeinsam. Sie benötigen schnelle und verläßliche Datenkommunikation zwischen Steuerrechnern und Feldgeräten wie Sensoren und Aktoren sowie Antriebssteuergeräten und Motoren. Ihr gemeinsames Ziel ist, ihren Kunden Entwicklung und Herstellung von Produktionsmaschinen und –anlagen mit überlegener Effizienz zu erleichtern. Diese schließt auch den kompromisslosen Arbeitnehmerschutz mit reduzierten Auswirkungen auf Ge-samtverfügbarkeit und Produktivität ein.

Dokument (DOC)


2012-05-16

Kunde: Orlando

 

Ressourcen-Einsatzplanung für alle in ORLANDO ERP integriert

 

Kleine und mittelständische Produktionsbetriebe müssen nicht auf softwaregestützte Ressourceneinsatz- und Produktionsplanung verzichten, denn die auf die Bedürfnisse solcher Unternehmen fokussierte ERP-Software ORLANDO wurde um ein Paket für die Planung von Produktionsressourcen und die Auslastungskontrolle erweitert.

Dokument (DOC)

Bild   •   Bild


2012-05-15

Kunde: B&R

 

B&R APROL Prozessleittechnik dringt in neue Ebenen vor

 

In Frankfurt am Main findet vom 18. - 22.06.2012 zum 30. Mal die ACHEMA als Weltforum der Prozessindustrie und Leitmesse für chemische Technik, Umweltschutz und Biotechnologie statt. B&R nutzt den international führenden Branchentreff, um die einzigartig weitreichende Durchgängigkeit seines Prozessleitsystems APROL von der Projektierung bis zur Feldgeräte-Ebene unter Beweis zu stellen.

Dokument (DOC)

Bild


2012-05-12

Kunde: EPSG

 

China erhebt POWERLINK zur höchsten nationalen Norm

 

Am 7. März 2012 wurde die Spezifikation des POWERLINK-Kommunikationsprofils von der Normungsbehörde SAC der Volksrepublik China feierlich als nationale Norm GB/T 27960-2011 vorgestellt. Damit ist POWERLINK das einzige Industrial-Ethernet-Protokoll mit dem höchsten chine-sischen Normierungslevel für Kommunikationstechnologien der chinesischen Behörde. Damit wird chinesischen Unternehmen POWERLINK zur Verwendung empfohlen.

Dokument (DOC)

Bild


2012-04-27

Kunde: B&R

 

‚Inside Automation‘: Dabeisein sichert Wissensvorsprung

 

Werbefreie Produktinformation direkt aus den Entwicklungsabteilungen, Erfahrungsberichte von den Anwendern selbst, dazu Gelegenheiten zum Austausch mit Nutzern der B&R Technik aus unterschiedlichsten Branchen in angenehmer Atmosphäre geben dem User Meeting seinen besonderen Charakter. Ab diesem Jahr ist dieser wertvolle Informationsaustausch nicht nur Programm, sondern auch Titel: ‚Inside Automation‘.

Dokument (DOC)


2012-04-17

Kunde: B&R

 

Klarheit über Spannung, Strom und Frequenz

 

B&R stellt Energiemessmodul X20AP vor: Das Energie-Messmodul X20AP von B&R misst Spannungen, Ströme, Frequenzen und Blindanteile auf allen Phasen. Strom- und Spannungsmessungen bis zur 31. harmonischen Überschwingung verhelfen dem Modul zu höchster Präzision, dank seiner hohen Empfindlichkeit und einem vierten Kanal eignet es sich auch zur Messung von Leckströmen auf dem Nullleiter.

Dokument (DOC)


2012-03-26

Kunde: B&R

 

Wege zu überlegener Maschinensicherheit

 

Die Maschinen- und Anlagenentwicklung verfolgt so unterschiedliche Ziele wie die kompromisslose Einhaltung der EU-Maschinenrichtlinie und die Steigerung der Maschineneffizienz. Wie diese Ziele auf kostenschonende Weise kombiniert werden können, zeigt B&R im Rahmen einer deutschlandweiten Roadshow, die von Ende Februar bis Ende Mai 2012 in 26 Städten Halt macht.

Dokument (DOC)


2012-03-13

Kunde: EPSG

 

embedded world: Erfolg für POWERLINK an vielen Ständen

 

Mit gleich zwei neuen Rekordmarken ging Anfang März die embedded world 2012 erfolgreich zu Ende: Eine Steigerung der Besucherzahlen um 17% mit 22.262 und mit 872 um neun Prozent mehr internationale Aussteller machen die zehnte embedded world zur größten Veranstaltung ihrer Geschichte. Diese Zuwächse führt Stefan Schönegger, Geschäftsführer der Ethernet Powerlink Standardization Group EPSG darauf zurück, dass die Messe mit der Industrieautomation einen zusätzlichen Schwerpunkt gesetzt hat.

Dokument (DOC)

Bild


2012-03-12

Kunde: EPSG

 

POWERLINK synchronisiert Tripod-Roboter mit B&R, KEB und YASKAWA Mischantrieb

 

Ein am Stand der Ethernet POWERLINK Standardization Group EPSG auf der Fachmesse HMI in Hannover gezeigter Tripod-Roboter ist mit Servomotoren samt Umrichtern von drei verschiedenen Herstellern ausgestattet. Die Verbin-dung der Antriebe von KEB, Yaskawa und B&R über POWERLINK stellt bei höchster Dynamik die Echtzeit-Synchronisation sicher, die für Spitzen-Präzision erforderlich ist.

Dokument (DOC)


2012-02-28

Kunde: Orlando

 

Produktionsplanung für alle in ORLANDO ERP integriert

 

Ab sofort müssen kleine und mittelständische Produktionsbetriebe nicht mehr auf Produktionsplanungssysteme verzichten, denn die auf die Bedürfnisse solcher Unternehmen fokussierte ERP-Software ORLANDO wurde um ein Paket für die Planung von Produktionsressourcen und die Auslastungskontrolle erweitert.

Dokument (DOC)

Bild


2012-02-21

Kunde: MAP PAMMINGER

 

MAP PAMMINGER: Erfolg mit Teilereinigung

 

Steigende Qualitätsanforderungen und wachsender Produktivitätsdruck führen zur raschen Verbreitung industrieller Teilereinigungsanlagen in der Fertigungsbranche. In diesem Bereich gibt es kaum eine Anforderung, die nicht von MAP PAMMINGER und seinen auf unterschiedliche Technologien spezialisierten Vorlieferanten abgedeckt wird. Als herstellerunabhängiger Experte anerkannt, ist MAP PAMMINGER führender Partner der heimischen metallverarbeitenden Betriebe.


2012-02-20

Kunde: EPSG

 

POWERLINK in Smart Grid Applikation nach IEC61499

 

Das Energy Department des AIT Austrian Institute of Technology arbeitet an der Zukunft der Energieversorgung. Dazu gehören Automatisierungskonzepte für die intelligente Stromverteilung in sogenannten Smart Grids als Voraussetzung für den massiven Einsatz erneuerbarer Energieformen.

Dokument (DOC)

Bild


2012-02-08

Kunde: Gotschlich

 

GOTSCHLICH: Wachstum mit Innovation

 

Im Werkschutz und in Freizeiteinrichtungen gelten Personenvereinzelungsgeräte von GOTSCHLICH als komfortabel, mechanisch robust und technologisch überlegen. Produktinnovationen zur weiteren Erhöhung der Wirtschaftlichkeit sorgen – ebenso wie Erfolge im OEM-Sektor – für volle Auftragsbücher beim Vereinzelungsspezialisten GOTSCHLICH.

Dokument (DOC)   •   Dokument (PDF)

Bild


2012-02-06

Kunde: Orlando

 

Freigaben papierlos und nachvollziehbar mit ORLANDO Workflow

 

Hilfe bei der Optimierung und Beschleunigung von Unternehmensprozessen bietet ORLANDO-Workflow zur papierlosen Beleglenkung und automatischen Unterstützung abteilungsübergreifender Abläufe. Die auch auf mobilen Endgeräten einsetzbare Software reduziert Aufwand und Kosten für die Einhaltung innerbetrieblicher Prozesse, spielt die Mitarbeiter für ihre eigentlichen Aufgaben frei und erhöht so die Unternehmensproduktivität.

Dokument (DOC)

Bild


2012-02-03

Kunde: EPSG

 

Advantech APAX-5000 Steuerung spricht POWERLINK

 

Durch Integration der IEC 61131-3 Soft-SPS straton T5 Runtime von Copalp in die aktuelle Steuerungsgeneration APAX-5000 von Advantech erlangt das Advantech-Produktportfolio die volle Unterstützung für die Industrial Ethernet Lösung POWERLINK. Damit bietet der PAC (Programmable Automation Cont-roller) des 1983 gegründeten und weltweit tätigen Anbieters industrieller Automatisierungslösungen einfachen Zugriff auf die breite Palette verfügbarer Sensoren und Actoren mit POWERLINK, nicht zuletzt auch die I/O-Gerätefamilie X20 und die Antriebsprodukte der ACOPOS-Serie von B&R.

Dokument (DOC)

Bild


2012-01-30

Kunde: EPSG

 

XKit von Arrow für POWERLINK Master und Slaves

 

Auf der Fachmesse SPS/IPC/DRIVES in Nürnberg (22.11. bis 24.11.11) wurde am EPSG-Stand die POWERLINK-Lösung für Industrial Ethernet von Arrow vorgestellt. Das POWERLINK Evaluierungs-XKit erleichtert die Entwicklung POWERLINK-kompatibler Produkte. Durch seine vielfältigen Einsatzmöglichkei-ten spricht das EPC XKit Entwickler ebenso an wie Endgerätehersteller, da es sowohl für Master als auch für Slave Konzepte genutzt werden kann.

Dokument (DOC)

Bild


2012-01-24

Kunde: Siemens Digital Industries Software

 

Siemens PLM Software Experten-Frühstücke 2012: "From PRODUCT to PRODUCTION”

 

Es genügt nicht, die besseren Ideen zu haben, man muss diese auch schneller als der Mitbewerb in Form fertiger Produkte auf den Markt bringen. Dazu ist es hilfreich, alle Produktentstehungsprozesse vom Entwurf bis zur Auslieferung auf die Basis durchgängiger Informationen zu stellen. Product Lifecycle Management - kurz PLM - unterstützt und optimiert diese Prozesse. In einer Reihe von Frühstücksveranstaltungen mit Experten vermittelt Siemens PLM Software seine optimierte Nutzung.

Dokument (DOC)


2012-01-18

Kunde: EPSG

 

POWERLINK & Partner erfolgreich auf Europa-Tournee

 

Am 16. November 2011 gingen die von B&R, Stäubli, Cognex und ASCO Numatics mit der Ethernet POWERLINK Standardization Group EPSG veranstalteten European Industrial Ethernet Conferences 2011 zu Ende. An 11 Orten in fünf europäischen Ländern informierten sich knapp 1.000 Maschinen- und Anlagenbauer, Systemintegratoren sowie Komponentenhersteller darüber, wie ein stabiles und perfekt integriertes Zusammenspiel von Industrierobotern, Bildverarbeitungs-, Ventil- und Steuerungstechnik ihre Automationsperformance steigern und neue Möglichkeiten erschließen kann.

Dokument (DOC)

Bild


2012-01-16

Kunde: EPSG

 

EPSG-Auftritt zur SPS/IPC/Drives zeigt: POWERLINK und openSAFETY auf Überholspur

 

Rekordbesuch verzeichnete die Ethernet POWERLINK Standardization Group EPSG auf der SPS/IPC/DRIVES 2011. „Analog zur Marktnachfrage stieg auch das Besucherinteresse an POWERLINK und openSAFETY bei unserem achten Auftritt in Nürnberg, die Zahl erfasster Massekontakte legte um über 100% zu“, sagt EPSG Vorsitzender Stefan Schönegger.

Dokument (DOC)


2012-01-12

Kunde: B&R

 

B&R: Smart statt nur effizient durch Generationswechsel bei ‚Automation Studio’

 

Mit dem umfassenden Software-Paket ‚Automation Studio 4’ geht B&R völlig neue, intelligente Wege im Engineering. Neben vielen hilfreichen Automatismen bringen funktionsäquivalente Architekturmodelle, Versionierung, Unterstützung für die Teamarbeit und nicht zuletzt die komfortablere Programmierung mit Objekten die Effizienz in der Programmgestaltung auf ein völlig neues Niveau.

Dokument (DOC)

Bild


2011-12-16

Kunde: B&R

 

POWERLINK schnell und zuverlässig auch über Schleifring

 

Auf der Fachmesse SPS/IPC/DRIVES in Nürnberg zeigte die Ethernet POWERLINK Standardization Group EPSG einen Aufbau mit ACOPOSmulti65 Antrieben im rotierenden Teil. Über einen Schleifring des Herstellers Cobham wurden neben der 24V Stromversorgung auch der 750VDC Zwischenkreis sowie mit POWERLINK und openSAFETY die Steuerdaten übertragen.

Dokument (DOC)   •   Dokument (PDF)

Bild


2011-12-12

Kunde: Orlando

 

Österreichische ERP-Lösung ORLANDO ist iPad - mobil

 

Mobile Auftragsbearbeitung und web-basierte Dienste für Management-Information und Freigabeprozeduren machen Tablets wie den iPad zum Werkzeug in Vertrieb, Projektleitung und Geschäftsführung. Das führt zu gesteigerter Reaktionsfähigkeit, zu einem verbesserten Workflow und zu besser fundierten, schnelleren Entscheidungen.

Dokument (DOC)

druckfähiges Bild


2011-12-07

Kunde: CADshop

 

Alphabetisierung statt Verschrottung! Ein Aufruf.

 

Für Kinder ohne PC ist ein funktionsfähiger Rechner das Glück auf Erden, auch wenn er technologisch nicht mehr dem letzten Stand entspricht. Viele Unternehmen ersetzen zu Jahresende Ihre Hardware, weil Sie Ihren wirtschaftlichen Ansprüchen nicht mehr genügen. Sie muss nicht auf dem Schrottplatz landen, denn mit ihr können Sie die Zukunft der nächsten Generation verändern.

Dokument (DOC)


2011-12-06

Kunde: EPSG

 

Mischantrieb-Tripode beweist Offenheit und Agilität von POWERLINK

 

Die überwiegend für schnelle Pick&Place – Aufgaben eingesetzten Tripod-Roboter faszinieren durch unnachahmliche Agilität. Ihre Achsen so anzusteuern, dass die Spitze schnell und präzise die gewünschten komplexen dreidi-mensionalen Bewegungen ausführt, erfordert die exakte und hoch präzise Syn-chronisierung der drei Servomotoren. Zahlreiche Implementierungen in der Praxis beweisen die besondere Eignung von POWERLINK für diese Aufgabe.

Dokument (DOC)   •   Dokument (PDF)

Bild


2011-12-05

Kunde: EPSG

 

POWERLINK hält Weltrekord bei Synchronisierung von Antriebsachsen

 

Mit der wachsenden Anzahl elektronisch gesteuerter Antriebe, die zudem mit einer steigenden Datenmenge versorgt werden müssen, zeigt POWERLINK seine Stärken. Das beweist der kürzlich aufgestellte „Weltrekord“ in der Synchronisierung von Antrieben mit POWERLINK: Die neue sequenzielle Folienreckmaschine des deutschen Herstellers Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG mit Direktantrieb arbeitet starr synchron mit 384 Modulen zu je zwei Antrieben. Über POWERLINK erfolgt die vollständige Synchronisierung der 728 Servo-Antriebe innerhalb von 400 µs.

Dokument (DOC)

Bild


2011-11-26

Kunde: B&R

 

B&R: Ergonomiewandel durch Multitouch

 

In der Konsumelektronik veränderte die Gerätehandhabung mittels Multitouch-Technologie die Ergonomie und damit die Nutzergewohnheiten. In der Industrieautomatisierung hat diese Technik das Potential, die Bedienung von Maschinen und Anlagen intuitiver, schneller und sicherer zu machen und einen Wandel in der Ergonomie von Maschinen- und Anlagenvisualisierungen herbeizuführen. Zur SPS/IPC/Drives in Nürnberg stellt B&R erste industrietaugliche Geräte mit Multitouch-Eingabe vor.

Dokument (DOC)

Bild


2011-11-25

Kunde: B&R

 

B&R: Smart Safe Reaction mit openSAFETY für Profinet

 

Mit der Verfügbarkeit der sicherheitsgerichteten Steuerung SafeLOGIC von B&R für Profinet Netzwerke kann die Smart Safe Reaction Technologie schnell und einfach in Profinet Automatisierungen integriert werden.

Dokument (DOC)

Bild


2011-11-16

Kunde: B&R

 

HMS integriert POWERLINK in Anybus®-Module

 

Seit ihrer Gründung im Jahr 1988 ist HMS Industrial Networks AB an vorderster Front der Kommunikationstechnik, insbesondere für den Maschinenbau. Das schwedische Unternehmen brachte mit „Anybus" eine Netzwerkkarte auf den Markt, die jedes Gerät mit praktisch jedem Netzwerk verbindet. Heute ist das eine ansehnliche Palette von Modulen zum Einschub oder zur völligen Integration in Automatisierungsgeräte.

Dokument (PDF)


2011-11-04

Kunde: proALPHA

 

Engagierte Kunden tragen zur praxisnahen Weiterentwicklung von proALPHA bei

 

Österreichischer Anwendertag der proALPHA stieß auf äußerst positive Resonanz bei den Teilnehmern.

Dokument (DOC)

Bildmaterial vom Anwendertag


2011-10-12

Kunde: proALPHA

 

DI Ali-Reza Bayat neuer Geschäftsführer der proALPHA Software Austria GmbH

 

Der international erfahrene ERP- und Management-Experte übernahm mit 1. September 2011 im österreichi-schen Geschäftsführungsteam die Agenden für Vertrieb und Marketing. Mag. Helmut Rath wird das Projektge-schäft weiter ausbauen und zeichnet für sämtliche organisatorischen Themen verantwortlich.

Dokument (DOC)

Foto: DI Ali-Reza Bayat


2011-09-27

Kunde: B&R

 

B&R und Pepperl+Fuchs setzen auf IO-Link für den letzten Meter

 

Zur SPS/IPC/Drives 2011 stellt B&R neue IO-Link Module für die Serien X20 und X67 vor. Ebenso wie Pepperl+Fuchs, einer der Marktführer in Entwicklung und Herstellung von elektronischen Sensoren und Komponenten für die Fabrik- und Prozessautomation, setzt B&R als Steuerungshersteller auf diese Technologie für den letzten Meter vom I/O Modul zum Sensor oder Aktor.

Dokument (DOC)


2011-09-27

Kunde: B&R

 

B&R X20-Modul vereinfacht Condition Monitoring

 

Vorausschauende Wartung auf Basis von Daten aus permanenter Zustandsüberwachung wird viel diskutiert, im Maschinenbau aber aufgrund der hohen Kosten traditioneller Systeme wenig praktiziert. Ein neu entwickeltes, eigenintelligentes B&R X20-Modul zur Schwingungsauswertung macht die bisher benötigte zusätzliche Hard- und Software überflüssig und könnte dafür sorgen, dass Condition Monitoring bald selbstverständlicher Bestandteil jeder Maschine wird.

Dokument (DOC)


2011-09-22

Kunde: CADshop

 

Schnellstens zum 3D-Modell mit SpaceClaim Engineer 2011+

 

Oft ist es nötig, 3D-Modelle schnell zu erstellen oder ohne Rücksicht auf Konstruktionshistorien und Parametersätzen aus vorhandenen Daten abzuwandeln. Die Ingenieurstunde ist zu wertvoll, um das von hoch qualifiziertem Konstruktionspersonal auf schwerer CAD-Software ausführen zu lassen. In deren Arbeit weiterverwendbar sollte das Ergebnis aber doch sein. Der Ausweg aus diesem Dilemma findet sich auf www.CADshop.com in Form der 3D-Projektierungssoftware SpaceClaim Engineer.

Dokument (DOC)


2011-09-09

Kunde: Orlando

 

ORLANDO: Top-Platzierung bei Kundenzufriedenheit

 

In der österreichweiten Studie von i2s zur Zufriedenheit österreichischer Unternehmen mit ihren ERP-Softwarepartnern stellten die IT-Anwender der kaufmännischen Software ORLANDO und den dahinter stehenden Herstellern CPS Radlherr GmbH und DECOM GmbH & Co KG durchwegs gute Noten aus. ORLANDO findet sich an weit überdurchschnittlicher Position. Auch namhafte größere Anbieter ließ die ORLANDO-Gruppe teilweise weit hinter sich.

Dokument (DOC)   •   Dokument (PDF)


2011-09-05

Kunde: KML

 

Linearmotor-Bewegungsqualität auf unbearbeiteten Maschinenrahmen

 

Die selbsttragende Konstruktion der Querträgerachse verleiht LMS E bei gewohnt hoher Dynamik und Präzision eine unvergleichlich große Eigensteifigkeit; sie kann direkt auf unbearbeitete Maschinenrahmen montiert werden. So bringt die neue, modulare Linearmotor-Baureihe von KML Linear Motion Technology GmbH die Vorzüge der Linearmotortechnik in Anwendungsbereiche, die bisher aus wirtschaftlichen Gründen einer mechanisch aufwändigeren, weniger präzisen und dynamischen Antriebstechnik vorbehalten waren.

Dokument (DOCX)   •   Dokument (PDF)

Bild


2011-08-31

Kunde: CADshop

 

Kostenkontrolle am laufenden Band

 

CADshop-Kunde Berndorf Band Engineering schützt sich davor, dass während der Produktentwicklung die späteren Herstellkosten davonlaufen. Dazu setzt das Unternehmen gezieltes Projektmanagement ein, unterstützt mit CAD-zentrierter Kostenkontrolle durch die Software KingCost.


2011-06-27

Kunde: Siemens Digital Industries Software

 

Besucherrekord auf der Siemens PLM Connection 2011

 

Effiziente, konkurrenzfähige Produktentwicklung als Kernaufgabe erfolgreicher Unternehmen stand im Mittelpunkt des diesjährigen Kunden-/ Informationstages von Siemens PLM Software am 16. Juni im Schloss Steyregg bei Linz. Grundsatzreferate aus Forschung und Lehre, Präsentationen von Produktinnovationen durch Siemens PLM Software und Partner sowie Anwendungsberichte von Kunden machten die Veranstaltung zum umfassend informativen Treffpunkt für Produktentwickler ebenso wie für Unternehmensstrategen.

Dokument (DOC)


2011-06-06

Kunde: KML

 

Um Faktor 10 besserer Gleichlauf fast ohne Mehrkosten

 

Schon bisher bieten die Linearmotorsysteme der KML Linear Motion Technology GmbH unvergleichliche Präzision und Dynamik, und das oft zum Preis konventioneller Antriebe. Mit eisenloser Motorwicklung bringt es das neue Linearmotorsystem LMS 2.IL auf einen um eine Zehnerpotenz höheren Gleichlauf. Zugleich begrenzt die Verwendung von Gleichteilen aus der eisenbehafteten Ursprungsserie LMS 2 die Kosten.

Dokument (DOC)


2011-05-30

Kunde: Gotschlich

 

GOTSCHLICH Schwenkflügel-Schleuse bewährt sich im ÖPNV

 

Die hüfthohe Sensorschleuse mit Drehflügeln Selection DF von Gotschlich beschleunigt den Personenfluss bei stark frequentierten Eingängen in Büro- und Verwaltungsgebäuden, Banken, etc. Ideal auch für gehbehinderte Personen und den Transport von größerem Gepäck geeignet, bewährt sie sich zunehmend häufiger auch in Anwendungen des öffentlichen Verkehrs.

Dokument (DOC)


2011-05-24

Kunde: Orlando

 

ORLANDO ERP: Verlängerte Werkbank leichter nutzen

 

Für viele Unternehmen ist die Fremdvergabe einzelner Arbeitsgänge eines Produktionsprozesses mit umfangreichem bürokratischen Aufwand verbunden. Meist mit Papierkram außerhalb des hausinternen ERP-Systems. Beim ERP-System ORLANDO ist diese Thematik integrierter Softwarebestandteil. Ohne Mehraufwand, mit viel Komfort und mit der Flexibilität, auch kurzfristig zwischen Outsourcing und Insourcing zu wechseln.

Dokument (DOC)


2011-05-23

Kunde: Orlando

 

ORLANDO ERP-Funktionalität steigt weiter

 

Aktuelle, valide Informationen über alle betrieblichen Daten als Entscheidungsgrundlage für Projektleiter und Geschäftsführer sind ebenso entscheidend für den Unternehmenserfolg wie ein hervorragender Schutz vor Datenverlust. Mit Produkterweiterungen auf diesen beiden Gebieten tritt die kaufmännische Software ORLANDO ein weiteres Mal aus dem gewohnten Standard eines Mittelklasse-ERP-Systems heraus.

Dokument (DOC)


2011-04-29

Kunde: Siemens Digital Industries Software

 

Siemens PLM Software Zukunftsforum Produktentwicklung

 

Die effiziente, konkurrenzfähige Produktentwicklung als Kernaufgabe erfolgreicher Unternehmen steht im Mittelpunkt des diesjährigen Kundentages von Siemens PLM Software am 16. Juni in Schloss Steyregg bei Linz. Grundsatzreferate aus Forschung und Lehre, Präsentationen von Produktinnovationen durch Siemens PLM Software und Partner sowie Anwendungsberichte von Kunden machen die Veranstaltung zum umfassend informativen Treffpunkt ebenso für Produktentwickler wie für Unternehmensstrategen.

Dokument (DOCX)


2011-04-28

Kunde: MAP PAMMINGER

 

Teilereinigungs-Spezialist MAP PAMMINGER auf der Intertech

 

vom 18. bis 20. Mai 2011 präsentiert der herstellerunabhängige Spezialist MAP PAMMINGER auf der 21. Technologiemesse „Intertech“ in Dornbirn praxisnahe einen Querschnitt durch die aktuellen Trends in der industriellen Teilereinigung und Wasseraufbereitung für Produktionsunternehmen.

Dokument (DOC)

Firmeninhaber Johann Pamminger


2011-03-10

Kunde: CADshop

 

CADshop verkürzt Wege für CAD-Anwender

 

In vielen Bereichen, etwa bei Versicherungen, sind Makler seit langem die vertrauenswürdige Alternative. Auf www.CADshop.com gibt es ein vergleichbares Service jetzt auch für Konstrukteure. Das herstellerunabhängige Internet-Portal für alles rund um CAD öffnete am 01. März 2011. Wie hohe Klick-Raten beweisen, hatte der Markt bereits dringend auf dieses Angebot gewartet.

Dokument (DOC)

Bild


2011-03-03

Kunde: Siemens Digital Industries Software

 

14.04.11 14:00 Uhr Linz: Kostenloser NX Hands-on Workshop

 

Nachdem einige führende Unternehmen vor allem in der für Österreich wichtigen Autoindustrie Ihre Produktentwicklungsplattform gerade auf NX umgestellt haben (siehe untenstehende Links), plant Siemens PLM Software am Donnerstag den 14.04.2011 in Linz für alle Interessierten eine Hands-On Veranstaltung, bei der man die CAD/CAE/CAM-Lösung NX intensiv kennen lernen kann.


2011-02-28

Kunde: BOS

 

Tachograf: Manuelles Auslesen entfällt

 

Berufskraftfahrer und Fuhrunternehmer müssen nicht länger die Daten aus elektronischen Tachografen und Fahrerkarten mittels Schlüssel direkt am Gerät auslesen und manuell archivieren. Mit TachoRemoteDownload von DAKO erfolgt die Übertragung aus dem Fahrzeug. Das spart Arbeit und Umwege.

Dokument (DOC)

Bild: TachoRemoteDownload mit Datenübertragung aus dem Fahrzeug


2010-10-19

Kunde: KML

 

Mit Innovation & Leidenschaft zur effizientesten Bewegung

 

Effizienz im Maschinenbau durch verlustarme, dynamische und präzise Ausführung der erforderlichen Bewegungen ist Ziel und Vorgabe für die Antriebslösungen der KML Linear Motion Technology GmbH. Als Einzelsysteme und kundenspezifische Gesamtlösungen bieten sie die zum Preis konventioneller Antriebe unvergleichliche Präzision und Dynamik. Sie könnten den Maschinenbau revolutionieren.

Dokument (DOC)

Bild


2010-10-05

Kunde: Orlando

 

ORLANDO-Kasse jetzt mit voller Bankomat-Funktion

 

Am 5. Oktober 2010 erfolgten Abnahme und Zertifizierung der Schnittstelle zwischen der ORLANDO-Kasse und den Kartenterminals von PayLife. Ab sofort unterstützt die Kasse des ORLANDO-Warenwirtschaftspakets die Bezahlung mit Bankomatkarten oder mit Bargeldbeträgen auf dem Quick-Chip.

Dokument (DOC)


2010-10-04

Kunde: Orlando

 

Mit Webinaren ORLANDO ERP-Funktionalität voll ausschöpfen

 

Der Funktionsumfang und der erzielbare Effizienzgewinn des Warenwirtschaftspaketes der kaufmännischen Software ORLANDO reichen über den gewohnten Standard eines Mittelklasse-ERP-Systems heraus und wachsen weiter. Die Fähigkeit, dieses Potenzial maximal auszunützen, vermittelt ORLANDO-Hersteller DECOM ab Oktober in über 25 Online-Seminaren zu den einzelnen Spezialthemen.

Dokument (DOC)

DECOM-Schulungsleiter Ing. Helmut Havelka


2010-08-30

Kunde: Gotschlich

 

Gotschlich-Schleusen für Moskauer Flughafenzubringer

 

Ende Juni 2010 erhielt Gotschlich den Zuschlag für die Ausstattung des Airport Express in Moskau mit Personenvereinzelungsanlagen.

Dokument (DOC)

Bild


2010-08-20

Kunde: Orlando

 

Kosten sicher unter Kontrolle mit ORLANDO

 

Im scharfen Wettbewerb um jeden Auftrag ist es leicht, in die Kostenfalle zu geraten. Eine wirksame Kostenkontrolle kann das verhindern. Sie wird jedoch von vielen Unternehmen wegen des befürchteten Mehraufwandes unterlassen. Durch gemeinsame FIBU- und KORE-Buchung ist dieser in der ORLANDO Finanzbuchhaltung minimal. Bereits standardmäßig ist dort eine Kostenrechnung enthalten, die mit optionalen Zusatzmodulen noch erweitert und zum mächtigen Controlling-Instrument ausgebaut werden kann.

Dokument (DOC)

Bild


2010-06-24

Kunde: BOS

 

Tachograf-Datenübertragung ohne Arbeitsaufwand

 

Unternehmer des Beförderungsgewerbes haben besseres zu tun, als sich um bürokratische Handlungen wie dem Auslesen und Archivieren der Daten aus elektronischen Tachografen und Fahrerkarten zu kümmern. Die GPRS-Übertragungseinheit DAKO-TRM nimmt ihnen diese Arbeit ab, entlastet Fahrer und Unternehmer, eliminiert Bedienungsfehler und schützt vor Fristversäumnissen.

Dokument (DOC)

Automatisierte Tachograf-Datenübertragung (Bild: BOS)


2010-06-10

Kunde: Orlando

 

ORLANDO ERP-Funktionalität steigt weiter

 

Aktuelle, valide Informationen über alle betrieblichen Daten als Entscheidungsgrundlage für Projektleiter und Geschäftsführer sind ebenso entscheidend für den Unternehmenserfolg wie ein hervorragender Schutz vor Datenverlust. Mit Produkterweiterungen auf diesen beiden Gebieten tritt die kaufmännische Software ORLANDO ein weiteres Mal aus dem gewohnten Standard eines Mittelklasse-ERP-Systems heraus.

Dokument (DOC)


2010-05-31

Kunde: Gotschlich

 

Open Gate von Gotschlich: Die sichere und wirtschaftliche Alternative

 

Höchsten Zutrittskomfort, verläßliche Personenvereinzelung, geringen Platzbedarf und hohe Wirtschaftlichkeit verbinden die patentierten OPEN GATE Zugangsschleusen des österreichischen Herstellers Gotschlich. Ihr Funktionsprinzip ist die Umkehr der Drehkreuz-Idee.

Dokument (DOC)


2010-04-12

Kunde: FAW

 

Jubilar FAW: 20 Jahre anwendungsorientierte Forschung!

 

Das Institut für Anwendungsorientierte Wissensverarbeitung (FAW) der Johannes Kepler Universität Linz feiert sein 20-jähriges Bestehen. Dank konsequenter Anwendungsorientierung gepaart mit fundierter Grundlagenforschung zählt das FAW heute zu den Vorzeigeinstituten, die die Realisierungskette von der Forschung über die akademische Ausbildung bis hin zu Anwendungsprojekten mit Firmen erfolgreich und nachhaltig leben.

Dokument (DOC)


2010-03-31

Kunde: Orlando

 

ORLANDO HotBackup schützt vor ERP-Datenverlust

 

Datenverlust durch Serverausfall ist schmerzhaft, ausfallssichere Systeme sind teuer. Der Softwarehersteller DECOM entwickelte daher für das ERP-System ORLANDO-WaWi ein online-Sicherungssystem. Mit dem Paket ORLANDO HotBackup kann der Betrieb bereits wenige Minuten nach dem Crash wieder aufgenommen werden, und das auf Basis der aktuellsten Daten.

Dokument (DOC)   •   Dokument (PDF)   •   Dokument (PDF)


2010-03-24

Kunde: Gotschlich

 

Gotschlich auf der Perimeter Protection

 

Seit beinahe 30 Jahren spezialisiert sich das Österreichische Unternehmen Gotschlich ausschließlich auf Drehsperren. Die Entwicklung von Mechanik und Elektronik im Haus sowie eine entsprechende Fertigungstiefe garantieren bei hohem Innovationsgrad ein Maximum an Produktqualität. Es ist daher kein Wunder, dass weltweit namhafte Unternehmen auf die Qualität des Hauses Gotschlich und die Sicherheit der motorgetriebenen Drehkreuze und Drehsperren vertrauen.

Dokument (DOC)


2010-03-12

Kunde: Orlando

 

Mit ORLANDO OBIS immer & überall bestens informiert

 

Betriebliche Auswertungen als Entscheidungsgrundlage für Projektleiter und Geschäftsführer enthalten oft Daten aus mehreren Systemen, etwa der Warenwirtschaft und der Finanzbuchhaltung. Das Berichtswerkzeug ORLANDO OBIS macht jetzt Schluss mit der immer noch weit verbreiteten Notwendigkeit, die benötigten Daten händisch zu sammeln und in Tabellenkalkulationsprogrammen aufzubereiten. Die Folge ist umfassende Information auf Basis aktuellster Daten. Jederzeit und standortunabhängig.

Dokument (DOC)


2010-02-02

Kunde: proALPHA

 

proALPHA auf der Cebit 2010: Business 2.0 ist Realität

 

Die proALPHA Gruppe, Hersteller der Unternehmenslösung proALPHA, präsentiert auf der Cebit 2010 ihre Software- und Beratungsleistungen für mittelständische Industrie,- Handels- und Dienstleistungsunternehmen. Fokus ist die proALPHA Prozessplattform, die das Ziel hat, die Technologie in den Hintergrund zu stellen und die Unternehmensprozesse in den Vordergrund.

Dokument (RTF)


2009-12-28

Kunde: FAW

 

Plastik ade: Handy-Kundenkarte von bluesource in Hagenberg bringt Vorteile für Handel und Konsumenten

 

Der Ärger über zu Hause vergessene Kundenkarten oder überquellende Geldbörsen könnte schon bald der Vergangenheit angehören. Die Handy-Kundenkarte von der bluesource - mobile solutions gmbh im Softwarepark Hagenberg ist elektronisch, steckt Platz sparend im Mobiltelefon des Konsumenten, bietet bei gleicher Handhabung an der Kasse mehr Möglichkeiten und erspart Unternehmen die teure Kartenlogistik.

Dokument (DOC)


2009-11-22

Kunde: AGENTUR.NET

 

Zeitgemäßer Relaunch der TILO-Website von AGENTUR.NET

 

Die gesteigerten Komfortansprüche der aktuellen, mobilen Generation von Internetnutzern waren Anlass zum Relaunch der Website www.tilo.com. Mit Direktzugang zu den einzelnen Produkten gleich von der Startseite weg, mit neuartigen Navigationstools und mit Animationen, die via iPhone auch mobil zu sehen sind, gelang es AGENTUR.NET, die Information auf der tilo-Website effizient zugänglich zu machen und den Besuch zu einem Erlebnis zu gestalten.

Dokument (DOC)


2009-11-16

Kunde: AGENTUR.NET

 

Der Winter kann kommen – das Skigebiet Jungholz wartet mit neuer Website auf

 

Jungholz, das familienfreundliche Tiroler Skigebiet im Allgäu ist auf den Winter vorbereitet und wartet, pünktlich zur aktuellen Wintersaison 2009 /10 mit einer neuen Website www.jungholz.de auf. Die von der Salzburger Internet Full Service Agentur AGENTUR.NET realisierte Homepage verbreitet Vorfreude auf reines Urlaubsvergnügen.

Dokument (DOC)


2009-11-16

Kunde: FAW

 

FAW GmbH aus Hagenberg mit ITIL-zertifizierter Beraterkompetenz

 

Erfahrung im Change Management und der Optimierung von Geschäftsprozessen macht die FAW GmbH aus dem Softwarepark Hagenberg zum kompetenten Berater von Unternehmen, die ihre Schlagkraft erhöhen wollen. Ein zusätzlicher Kompetenzbeweis im Bereich der Planung und Umsetzung von IT-Servicekonzepten mittels Best Practices ist das kürzlich an Senior Consultant Dr. Peter Regner verliehene ITIL Manager’s Certificate in IT Service Management.

Dokument (DOC)


2009-11-13

Kunde: Orlando

 

ORLANDO ERP-System für Sonderfahrzeugspezialist STI Steyr

 

Unterschiedliche Softwarelösungen zur Abwicklung von Produktion und Handel verwendete STI Steyr Trucks bisher für die beiden Geschäftsfelder Sonder-KFZ und Straßenbaumaschinen. Mit der ERP-Software ORLANDO des Steyrer Softwareunternehmens DECOM konnte die Geschäftsabwicklung vereinheitlicht und beschleunigt, der Komfort gesteigert und Fehlerquellen beseitigt werden. Hohe Flexibilität bei der Anpassung der Software an die spezifischen Bedürfnisse und kompetente Betreuung direkt vom Hersteller waren die entscheidenden Auswahlkriterien.

Dokument (DOC)


2009-11-10

Kunde: FAW

 

10 Jahre erfolgreiche Software-Forschung

 

Eines der größten unabhängigen Forschungszentren in Österreich im Bereich Software feiert heute Geburtstag. 1999 wurde das Software Competence Center Hagenberg (SCCH) von fünf Instituten der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz gegründet. Heute ist es ein bedeutender Forschungspartner, der seine Partner und Kunden von der ersten Idee bis zu der Umsetzung mit seiner Expertise und seinen F&E-Dienstleistungen unterstützt.

Dokument (DOC)


2009-10-29

Kunde: Siemens Digital Industries Software

 

DI. Hermann Kaineder ist neuer Geschäftsführer der Siemens PLM Software Österreich

 

Siemens PLM Software, ein Geschäftsgebiet von Siemens Industrie Automation und weltweit tätiger Anbieter von Software und Services für das Product Lifecycle Management (PLM), kündigt die Ernennung von DI. Hermann Kaineder zum Geschäftsführer der Siemens Product Lifecycle Management Software (AT) GmbH an. Bereits seit 19. Oktober 2009 in seiner neuen Funktion tätig, löst er Herrn Franz Haider ab, dem das Unternehmen für seine langjährige positive Mitarbeit sehr herzlich dankt.

Dokument (DOC)


2009-10-20

Kunde: FAW

 

Mobile-Marketing von bluesource in Hagenberg erreicht mobile Kunden von heute

 

Seit kurzem ist die neue Website der bluesource - mobile solutions gmbh im Softwarepark Hagenberg online (www.bluesource.at). Sie gibt Unternehmen aus Handel und Dienstleistung eine umfassende Palette an Möglichkeiten zur kostengünstigen und zielgerichteten Ansprache und Bindung ihrer mobiler werdenden Kunden.

Dokument (DOC)


2009-10-20

Kunde: BOS

 

Neue virtuelle Wege zu BOS

 

Mit Standardsoftware für Personalverrechnung, Lehrmittel für Fahrschulen und Produkten rund um Transport und Verkehr hat sich die BOS EDV GmbH & CoKG in Kremsmünster als innovatives und flexibles Unternehmen in den letzten Jahren etabliert und einen nicht mehr wegzudenkenden Namen gemacht. Mit einem neuen Internet-Auftritt gelingt es BOS, ihre Produkte und Dienstleistungen zielgruppenspezifisch, klar und übersichtlich strukturiert darzustellen.

Dokument (DOC)


2009-09-24

Kunde: BOS

 

DigiTacho-Schulungen als Teil der Berufskraftfahrer - Weiterbildung

 

BOS EDV GmbH & CoKG hat als Hersteller professioneller Schulungsunterlagen, Vortragssysteme und Lernprogramme gemeinsam mit Fahrschulen eine österreichweite Schulungsplattform aufgebaut.

Dokument (DOC)


2009-09-09

Kunde: Gotschlich

 

Gotschlich auf der 'Sicherheit 09'

 

Auf der ‚Sicherheit 09‘ zeigt das innovative Unternehmen aus Wien neben Drehsperren-Komplettlösungen für den bezahlten Eintritt (z.B. zu WC-Anlagen) Produkte, mit denen der traditionelle Weg in Richtung mehr Komfort bei mindestens gleicher Sicherheit konsequent ausgebaut wurde.

Dokument (DOC)


2009-08-11

Kunde: FAW

 

COUNT IT Group: Neuer Name ist Programm

 

Die WURM & Partner Unternehmensservice GmbH mit Sitz im Softwarepark Hagenberg gehört seit Jahren zu den führenden Dienstleistungsbetrieben Österreichs. Knapp 80 MitarbeiterInnen aus Rechnungswesen, Personalverrechnung und Informationstechnologie bemühen sich erfolgreich um eine Optimierung der Kostenstruktur jedes einzelnen Kunden.

Dokument (DOCX)


2009-08-11

Kunde: FAW

 

FAW GmbH ist Sponsor der DEXA’09-Konferenz

 

Die renommierte internationale Konferenz zu Datenbank- und Expertensystemanwendungen, die DEXA'09, feiert ein Jubiläum. Vom 31. August bis 4. September 2009 findet sie zum 20. Mal statt und wird in Linz, der Europäischen Kulturhauptstadt, abgehalten. Zu diesem wissenschaftlichen Event werden etwa 600 teilnehmende Wissenschaftler aus 50 Nationen erwartet. Die FAW GmbH mit Sitz im Softwarepark Hagenberg ist einer der Hauptsponsoren der DEXA’09.

Dokument (DOC)


2009-06-25

Kunde: Siemens Digital Industries Software

 

SIEMENS PLM Software kündigt Solid Edge with Synchronous Technology 2 an

 

Neue Features und Werkzeuge für Teile- und Baugruppen-Modellierung, Blechteilkonstruktion, Simulation und Produktdatenmanagement

Dokument (DOC)


2009-06-25

Kunde: Siemens Digital Industries Software

 

Kundenindividuelle Massenfertigung: Wunschzettel versus Wirtschaftlichkeit

 

Individuell gefertigt und entsprechend teuer – oder Massenware und eher günstig: Die meisten Unternehmen in der Investitions- und Konsumgüterbranche haben sich auf das eine oder das andere Konzept und damit auf ihre Zielgruppen und deren Budgetrahmen festgelegt. Die aktuelle wirtschaftliche Lage weicht diese Abgrenzungen auf: Nie war die Wechselbereitschaft von Kunden größer.

Dokument (DOC)


2009-06-17

Kunde: Orlando

 

Exporterfolg mit ORLANDO wirbelt Staub auf

 

Einen der größten Aufträge seit Bestehen erhielt das Softwareunternehmen DECOM kürzlich von SEBO Stein & Co aus Velbert, Deutschland. Der weltweit führende Hersteller von Bürstsaugern für den gewerblichen Einsatz stellt seine EDV auf die ERP-Software ORLANDO des Steyrer Herstellers um. Hoher Automatisierungsgrad der Software und direkte Betreuung gaben den Ausschlag für die Auftragserteilung.

Dokument (DOC)   •   Dokument (PDF)


2009-06-03

Kunde: FAW

 

Ergonis Software: Shareware-Veröffentlichung in Stunden statt Tagen

 

Kein Produkt, auch nicht die hilfreichste Software, verkauft sich von selbst. Es muss möglichen Kunden angeboten werden. Im Fall von Shareware über die virtuellen Schaufenster von Shareware-Websites. Direkt und werblich ist die Listung dort für Software-Anbieter so wichtig wie für Gebrauchsartikel die Präsenz im Supermarktregal. Bisher ein langwieriger Prozess, wird das Anbieten von Software über Download-Shops durch das Tool SharewarePublisher von Ergonis teilautomatisiert und deutlich beschleunigt.

Dokument (DOC)


2009-05-25

Kunde: Gotschlich

 

Mit Sicherheit der beste Schutz

 

Ob im Werkschutz oder für Freizeiteinrichtungen: Bei der Auswahl und Auslegung mannshoher Portaldrehsperren gibt es viel zu beachten. Leistungsfähigkeit, Sicherheit und Komfort der Eingänge sind ebenso Kriterien wie eine über lange Jahre gefällige Optik und vor allem die Wirtschaftlichkeit. Mit der variantenreichen Produktfamilie ECCO von GOTSCHLICH gelingt es, die unterschiedlichen Anforderungen unter einen Hut zu bringen.

Dokument (DOC)


2009-05-14

Kunde: Orlando

 

Neu bei ORLANDO: Profit Centers und Kennzahlenauswertung

 

Unterschiedliche Geschäftsbereiche, Außenstellen oder regionale Märkte: Bereits seit längerer Zeit kann bei ORLANDO unabhängig von der Kostenstellenstruktur mit Profit Centers gearbeitet werden.
Mit dem komfortablen Statistikpaket ORLANDO BWA ist es jetzt noch einfacher, umfangreiche betriebswirtschaftliche Auswertungen individuell zu generieren und weiter zu verarbeiten. Auch über verschiedene Mandanten hinweg.

Dokument (DOC)


2009-04-16

Kunde: MAP PAMMINGER

 

Sauberer Auftritt

 

Als herstellerunabhängiger Spezialist für die industrielle Teilereinigung und die Wasseraufbereitung für Produktionsunternehmen präsentiert MAP PAMMINGER auf der 20. „Intertech“ in Dornbirn vom 14. bis 16. Mai 2009 einen praxisnahen Querschnitt durch die aktuellen Trends in diesem wichtigen Zwischenschritt der Fertigungstechnik.

Dokument (DOC)


2009-02-05

Kunde: Gotschlich

 

Drehsperre mit wartungsfreier Fluchtweg-Funktion

 

Asymmetrische Zweiarmtechnik von GOTSCHLICH sichert Fluchttauglichkeit von Drehsperren und erhöht Leistungsfähigkeit, Sicherheit und Komfort.

Dokument (DOC)


2008-10-28

Kunde: MAP PAMMINGER

 

Tensidmessung optimiert Reinigungsmitteleinsatz

 

Exakter werdende Fertigungsprozesse erhöhen die Anforderungen an die Reinheit weiter zu verarbeitender Teile. Andererseits ist die Teilereinigung ein Kostenfaktor. Es soll nur so viel Reinigungsmittel verwendet werden wie unbedingt nötig. Für die präzise Dosierung der einzelnen Reinigungsmittelkomponenten sorgt das von MAP PAMMINGER erstmals in Österreich zur vienna-tec vorgestellte Tensidanalysegerät TM 50 von RTG cleanliness technologies. Ein Gewinn für die Fertigungsökonomie und für die Umwelt.

Dokument (DOC)


2008-10-19

Kunde: MAP PAMMINGER

 

MAP PAMMINGER vienna-tec Messekonzept zu 100% angekommen

 

Auf der Internationalen Fachmesse für die Industrie Vienna-tec im Messezentrum Wien Neu zeigte MAP PAMMINGER auf 130 m² Standfläche nicht nur Produktneuheiten in Form tatsächlich arbeitender Reinigungsmaschinen. Mit Lösungskompetenz in allen Bereichen der industriellen Teilereinigung und Wasseraufbereitung zog der herstellerunabhängige Reinigungsspezialist zahlreiches Fachpublikum an und erntete rege Anfragetätigkeit.

Dokument (DOC)


2008-10-16

Kunde: Orlando

 

Bestnoten bei Kundenzufriedenheit für ORLANDO

 

Alle zwei Jahre untersucht eine unabhängige Studie die Zufriedenheit österreichischer Unternehmen mit ihren ERP-Softwarepartnern. Mit der betriebswirtschaftlichen Komplettlösung ORLANDO steht ein österreichisches Produkt ganz oben in der Zufriedenheitsskala. Beurteilt wird die Zufriedenheit mit den eingesetzten Produkten ebenso wie mit der Betreuungsqualität seitens der Hersteller.

Dokument (DOC)   •   Dokument (PDF)


2008-10-02

Kunde: Siemens Digital Industries Software

 

Methodenwechsel in 3D CAD

 

Von 29. September bis 2. Oktober stellten PBU CAD-Systeme und ACAM Systemautomation als Partner von Siemens PLM Software im Rahmen von sieben Expertentagen österreichweit die in Auslieferung befindliche CAx Software Solid Edge mit Synchronous Technology vor, mit dem sich Arbeitsvorgänge in der digitalen Produktentwicklung um das bis zu 100-fache beschleunigen lassen.

Dokument (DOC)


2008-09-22

Kunde: Orlando

 

Neuhauser wählt ORLANDO aus 30 Anbietern

 

Die Fa. Neuhauser Verkehrstechnik in Pucking (OÖ) fertigt Produkte für die Verkehrssicherheit und Stadtgestaltung. Dazu gehören Beschilderung, Baustellenausrüstung und Kommunalbedarf. Auch Systeme für die Parkraumbewirtschaftung und Fahrgastinformation zählen zum Lieferspektrum. Bei der Neuausschreibung der ERP-Software ging ORLANDO beim Vergleich von 30 Anbietern als Sieger hervor.

Dokument (DOC)


2008-09-22

Kunde: Siemens Digital Industries Software

 

Siemens PLM Software: Nächste Ausfahrt Zukunft

 

Am 18. September wurde anlässlich der von Siemens PLM Connection in Linz die in Auslieferung befindliche CAx Software NX 6 mit Synchronous Technology vorgestellt, mit dem sich Arbeitsvorgänge in der digitalen Produktentwicklung um das bis zu 100-fache beschleunigen lassen.

Dokument (DOC)


2008-09-05

Kunde: MAP PAMMINGER

 

Tuning für Reinigungsanlagen

 

Innovativ - Kompetent - Objektiv - Unabhängig - Ganzheitlich. So stellt sich das Unternehmen rtg cleanliness technologies aus Sonthofen im Allgäu vor. Das Unternehmen stellt keine Reinigungsanlagen her, es bietet Verfahrensoptimierung in der Teilereinigung und Optimierungssysteme, die mehr aus bestehenden Reinigungsanlagen heraus holen und den Reinigungsprozess dauerhaft auf höchstem Niveau halten. Weniger Partikel, höhere Standzeit, mehr Gewinn. Seit 2008 ist RTG Partner von MAP PAMMINGER.

Dokument (DOC)


2008-08-17

Kunde: Siemens Digital Industries Software

 

Revolution in der Produktentwicklung

 

Das Linzer Unternehmen Siemens PLM Software stellte Mitte 2008 die Synchronous Technology vor, mit der sich Arbeitsvorgänge in der digitalen Produktentwicklung um das bis zu 100-fache beschleunigen lassen. Die Folge ist eine deutliche Erhöhung von Flexibilität, Leistungsfähigkeit und Produktivität in Konstruktion, Simulation und Fertigung. Ab Herbst 2008 erfolgt die Auslieferung der Softwareprodukte mit der neuen Technologie.

Dokument (DOC)   •   Dokument (PDF)


2008-06-23

Kunde: Oracle

 

Lagermax optimiert seine Lieferlogistik mit Oracle

 

Lagermax erzielt Performancesteigerung bis Faktor 3 durch Serverkonsolidierung mit Oracle Grid Computing. Bestellte Warensendungen pünktlich zu ihrem Bestimmungsort zu bringen, ist die Aufgabe eines international tätigen Lager- und Speditionsunternehmens wie der Salzburger Lagermax-Gruppe. Server-Konsolidierung und Umstieg auf Oracle 10g als gemeinsame Datenbankumgebung steigerten Performance und Zuverlässigkeit der Lager- und Transportlogistik und erhöhten die Wirtschaftlichkeit des EDV-Betriebs.


2008-05-18

Kunde: Siemens Digital Industries Software

 

Medienkonferenz Siemens PLM Software: Revolution in Konstruktionsbüros durch Synchronous Technology

 

Am 5. Juni 2008 ab 09:00 Uhr stellt Siemens PLM Software anlässlich des Solid Edge Velocity Kundentages im Linzer Courtyard Marriot Hotel beim Design Center die Synchronous Technology vor. Mit ihr lassen sich Arbeitsvorgänge in der digitalen Produktentwicklung um das bis zu 100-fache beschleunigen. Um 12:00 Uhr wird die neue Technologie Medienvertretern in einer Pressekonferenz vorgestellt.

Dokument (DOC)


2008-04-28

Kunde: BOS

 

Richtiger Umgang mit digitalen Fahrerdaten

 

BOS EDV GmbH & CoKG "www.digitacho.at" bietet neben Hard- und Softwareprodukten für die Archivierung der digitalen Daten ein flächendeckendes Schulungsnetz mit praxisorientierten Kursen für Fahrer und Unternehmer.

Dokument (DOC)


2008-04-08

Kunde: MAP PAMMINGER

 

Produktivität und Umweltschutz

 

Die österreichische Fertigungsindustrie informierte sich beim MAP Symposium in Gmunden über neueste Entwicklungen in der Teilereinigung, im Abwassermanagement und im Umweltschutz. Sieben internationale Fachleute zeigten den interessierten Technikern Wege in eine effizientere und zugleich umweltfreundliche Zukunft.

Dokument (DOC)


2008-02-27

Kunde: Orlando

 

Verwaltungserleichterung durch Automatisierung

 

Das Innsbrucker Unternehmen CPS Radlherr ist vor allem als Hersteller von Standardsoftware für die Finanzbuchhaltung bekannt. Unter dem Produktnamen ORLANDO ist die Windows-basierte Software um Warenwirtschaft und Lohnverrechnung erweiterbar. Weitgehende Automatisierung in der betrieblichen Verwaltung können Unternehmen ihre Effizienz deutlich erhöhen.

Dokument (DOC)


2008-02-11

Kunde: MAP PAMMINGER

 

A Clear Vision: MAP PAMMINGER bringt internationale Reinigungsexperten nach Gmunden

 

Beim MAP Symposium am 13. März 2008 informieren internationale Fachleute im Technologiezentrum Salzkammergut (TZS Gmunden) über neueste Entwicklungen in der Teilereinigung, im Abwassermanagement und im Umweltschutz.

Dokument (DOC)


2007-11-14

Kunde: MAP PAMMINGER

 

Reinigungsrevolution mit Hochdruck und Roboter

 

Es gibt kaum eine Anforderung an die Teilereinigung im industriellen Fertigungsprozess, die nicht von MAP PAMMINGER und seinen auf unterschiedliche Technologien spezialisierten Vorlieferanten abgedeckt wird. Mit der Produktfamilie EcoLution von Dürr Ecoclean wird der Begriff Verunreinigung auf Späne und Grate ausgedehnt und neu definiert.

Dokument (DOC)   •   Dokument (PDF)


2007-10-24

Kunde: Siemens Digital Industries Software

 

Teamcenter 2007 markiert einen Meilenstein im PLM-Markt

 

Die neue Generation von Teamcenter, der weltweit am meisten genutzten digitalen Plattform, verschafft Unternehmen "mehr Zeit für die Entwicklung der weltweit innovativsten und neuesten Produkte"

Dokument (DOC)


2007-06-28

Kunde: Orlando

 

ORLANDO 40/40 Gründerinitiative erfolgreich angelaufen

 

Bereits in den ersten Wochen sind zahlreiche Anfragen bei den ORLANDO-Herstellern BOS EDV GmbH & Co KG und DECOM Softwareentwicklung GmbH & Co KG eingegangen. Häufigste Frage: „wo ist der Haken?“.

Dokument (DOC)


2007-05-23

Kunde: Orlando

 

ORLANDO: Starthilfe für Jungunternehmer

 

Unternehmensgründer in Oberösterreich zahlen jetzt für die kaufmännische Software ORLANDO 20% weniger, und davon im ersten Jahr nur die Hälfte.

Dokument (DOC)


2007-04-29

Kunde: Orlando

 

DECOM stattet Werkzeugspezialist GRADAUER mit ORLANDO-Warenwirtschaft aus.

 

Der Werkzeugbauspezialist GRADAUER in Steinbach an der Steyr stellte seine Warenwirtschaft auf ORLANDO von DECOM Softwareentwicklung GmbH & Co KG (http://www.decom.at) aus Steyr um. Die leichtere Bedienung dieses Softwaretools sorgt für Beschleunigung und bessere Nachvollziehbarkeit der Geschäftsfälle.

Dokument (DOC)


2007-04-19

Kunde: Orlando

 

Lohndaten automatisch übernehmen

 

BOS EDV GmbH & Co KG in Kremsmünster bietet mit ORLANDO-LOHN eine integrierte Lohnverrechnungs-Software. Die Übernahme der Daten aus Fremdsystemen ist kein Problem, da ORLANDO-LOHN einfache Schnittstellen zu Fremdprogrammen bietet, wie das Beispiel Fahrschulverwaltung zeigt.

Dokument (DOC)


2007-03-21

Kunde: MAP PAMMINGER

 

Partner der heimischen Fertigungsbranche

 

Vom 3. bis 5. Mai 2007 präsentiert sich MAP PAMMINGER auf der 18. Technologie-Messe „Intertech“ in Dornbirn in Halle 13 der Vorarlberger Wirtschaft als kompetenter, verlässlicher Partner für die industrielle Teilereinigung und die Wasseraufbereitung für Fertigungsunternehmen.

Dokument (DOC)


2007-02-14

Kunde: Orlando

 

Lohnverrechnungssoftware als Personalmanagement-Tool

 

Für Personalbereitsteller wie für Unternehmen mit eigenen Mitarbeitern gilt: Auch bei häufigem Mitarbeiterwechsel muss die Lohnverrechnung sauber, korrekt und schnell durchgeführt werden. Sie darf nicht viel Arbeit machen und muss auf Veränderungen flexibel reagieren. Und sie sollte in allen Beziehungen zwischen dem Unternehmen und seinen Mitarbeitern Unterstützung bieten. BOS EDV GmbH & Co KG in Kremsmünster bietet mit ORLANDO-LOHN einen hohen Automatisierungsgrad durch Intelligenz in den Stammdaten und Unterstützung direkt vom Hersteller.

Dokument (DOC)


2007-01-18

Kunde: Orlando

 

ORLANDO Warenwirtschaft: Laufende Nachkalkulation sichert Gewinne

 

Projektkostenwahrheit sorgt für realistische Angebotskalkulation und sichert damit Unternehmen das wirtschaftliche Überleben. Eine Nachkalkulation berücksichtigt neben Materialkosten auch Maschinen- und Arbeitszeiten und liefert die Grundlage für Korrekturmaßnahmen. Mit der bewährten Software ORLANDO-Warenwirtschaft ist der Aufwand für die Nachkalkulation gering, denn die Daten können direkt aus Zeiterfassungssystemen übernommen werden.

Dokument (DOC)


2006-12-15

Kunde: Orlando

 

Heimische Software bedeutet Sicherheit

 

CPS Radlherr: Entwicklung, Vertrieb und Support in einem Haus: Bei kaufmännischer Software ist gerade für kleine und mittelständische Unternehmen in Westösterreich direkter Support vom österreichischen Hersteller wichtig. Nur so fließen deren spezifische Kundenerfordernisse rasch in das Software-Produkt ein und die Eigenheiten der österreichischen Steuergesetzgebung müssen nicht erst hinein codiert werden.

Dokument (DOC)


2006-12-15

Kunde: Orlando

 

Elektronische Abrechnung LOHNt sich auch für KMUs

 

Mit dem richtigen Produkt Kosten sparen und die Kontrolle im Haus behalten: Durch Vielfalt und häufige Änderungen der gesetzlichen Bestimmungen ist Lohnverrechnung ein komplexes Thema. Software wie ORLANDO-LOHN von BOS EDV GmbH & Co KG in Kremsmünster reduziert den Aufwand auf wenige Eingaben. Die Preisgestaltung nach Firmengröße macht den EDV-Einsatz oft schon bei Kleinbetrieben mit wenigen Mitarbeitern wirtschaftlich.

Dokument (DOC)


2006-11-23

Kunde: Orlando

 

Erfolg durch Software-Ergonomie

 

DECOM erfolgreich mit Warenwirtschaft bei LEHNER electronics in Eisenstadt: Gegen namhaften Mitbewerb setzte sich DECOM Softwareentwicklung GmbH & Co KG (http://www.decom.at) aus Steyr mit ORLANDO-Warenwirtschaft beim burgenländischen Elektronikanbieter LEHNER electronics durch.

Dokument (DOC)


2006-11-23

Kunde: MAP PAMMINGER

 

Ansturm auf der vienna-tec

 

MAP PAMMINGER auf internationaler Fachmesse erfolgreich: Bestens frequentiert war der 130 m² Stand von MAP PAMMINGER auf der Internationalen Fachmesse für die Industrie Vienna-tec im Messezentrum Wien Neu. Die ausgestellten Produktneuheiten für die industrielle Teilereinigung und die Wasseraufbereitung zogen zahlreiches Fachpublikum an und viele Anfragen nach sich.

Dokument (DOC)


2006-10-18

Kunde: Orlando

 

CPS Radlherr: 20 Jahre Software-Fairness

 

Mit einem rauschenden Fest im Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum feierte das Innsbrucker Software-Unternehmen CPS Radlherr GmbH am 18. Oktober sein 20-Jahr Jubiläum.

Dokument (DOC)


2006-10-11

Kunde: Orlando

 

Kaufmännische Software als Teamwork

 

ORLANDO ist Gemeinschaftsprodukt von BOS, DECOM und CPS: Viele Softwarefirmen in Oberösterreich haben klein angefangen. BOS EDV GmbH & Co KG in Kremsmünster und DECOM Softwareentwicklung GmbH & Co KG in Steyr haben mit der gemeinsamen Entwicklung der kaufmännischen Softwarelösung ORLANDO den Aufstieg in die Österreich-Liga und den Sprung ins Ausland geschafft. Dritter im Bund ist CPS Radlherr GmbH in Innsbruck.

Dokument (DOC)


2006-09-26

Kunde: Orlando

 

Volle Funktionalität (auch) für KMUs

 

ORLANDO: Faire Lizenzpolitik bei kaufmännischer Software: Bei der kaufmännischen Softwarelösung ORLANDO bestimmt ausschließlich die Firmengröße den Preis. Damit steht auch kleinen und kleinsten Betrieben zum günstigen Preis die volle Funktionalität zur Verfügung. Unliebsame Überraschungen sind ausgeschlossen.

Dokument (DOC)


2006-09-17

Kunde: BOS

 

Richtiger Umgang mit digitalen Fahrerdaten

 

BOS/DAKO: Tachograph-Daten downloaden, auswerten, archivieren: Mit 1. September 2006 übernahm BOS EDV GmbH & Co KG Vertrieb und Service der Produktpalette von DAKO zum Auslesen, Speichern und Archivieren der Daten aus digitalen Tachographen. Als erster Großkunde in Österreich setzt das Innenministerium auf diese Technik. Derzeit wird ein österreichweites Schulungsnetzwerk aufgebaut.

Dokument (DOC)


2006-09-13

Kunde: MAP PAMMINGER

 

Die neuen Farben der Bupi-Reinheit

 

Erste Vorstellung der neu gestalteten POWERTEC Reinigungsgeräte von Bupi Golser auf der Vienna-tec: Raumsparender Aufbau und ergonomische Vorteile kennzeichnen die kommende Generation von Reinigungsmaschinen des etablierten Halleiner Herstellers BUPI Golser Maschinenbau GmbH. Erstmals wird von MAP PAMMINGER eine der von Industriedesignern gestalteten Maschinen auf der Vienna-tec dem Fachpublikum in Natura vorgestellt.

Dokument (DOC)


2006-09-11

Kunde: MAP PAMMINGER

 

Jedem Fertigungsbetrieb seine eigene Ölquelle

 

Altspäne-Recyclinganlagen von T & A Trenntechnik & Anlagenbau GmbH erstmals auf der Vienna-tec: Durch die Rückgewinnung von Öl und Kühlmittelemulsion ist die Späneaufbereitung eine Investition, die meist nach kurzer Zeit einen Gewinn abwirft. Darüber hinaus bringt die Vermarktung von Spänen oder Schleifschlamm mit definierter Restfeuchte zusätzliche Einnahmen. MAP PAMMINGER zeigt auf der diesjährigen ViennaTec erstmals Späneaufbereitungs-Anlagen des Deutschen Herstellers T&A.

Dokument (DOC)


2006-09-11

Kunde: MAP PAMMINGER

 

Der Kreislauf des Wassers

 

Wasseraufbereitung von FALK GmbH ergänzt MAP-Produktspektrum: Auf der diesjährigen Vienna - Tec stellt MAP erstmals Wasseraufbereitungs-Systeme des Deutschen Herstellers FALK GmbH vor. Das Spektrum reicht von Reinwassererzeugern nach dem Umkehr-Osmose- bzw. dem Vollentsalzungs - Prinzip bis zu Reinwasser-Kreislaufanlagen. Solche Anlagen ergänzen die Reinigungssysteme und steigern deren Reinigungsqualität und Wirtschaftlichkeit.

Dokument (DOC)


2006-08-30

Kunde: Orlando

 

ORLANDO: Mobilmachung in der Warenwirtschaft

 

DECOM realisiert mobile Barcode-Integration mit vollem Datenbankzugriff: Eine wesentliche Arbeitserleichterung und Qualitätssteigerung für Wareneingang, Kommissionierung und Auslieferung bringt die Integration von mobilen Barcode-Terminals in die bewährte österreichische Warenwirtschaftssoftware ORLANDO-WAWI.

Dokument (DOC)


2006-07-24

Kunde: Orlando

 

CPS Radlherr: Kundenbetreuung verstärkt

 

Bernhard Kröll neuer Kundenbetreuer bei Innsbrucker Softwarehersteller: Nähe zum Kunden und eine direkte, persönliche Betreuung heben kleine, inländische Softwarehersteller wie die Innsbrucker CPS Radlherr GmbH von internationalen Softwarekonzernen ab. Mit Mag. Bernhard Kröll wurde ein erfahrener Wirtschaftspädagoge ins Team geholt.

Dokument (DOC)

Bild


2006-07-24

Kunde: Orlando

 

DECOM: Betreuungskompetenz gestärkt

 

Neues Betreuungteam bei Steyrer Hersteller für kaufmännische Software: Nähe zum Kunden und eine direkte, persönliche Betreuung heben kleine, inländische Softwarehersteller wie DECOM Softwareentwicklung GmbH & Co KG (http://www.decom.at) in Steyr von internationalen Softwarekonzernen ab. Um diese Kompetenz weiter zu steigern, wurde Ing. Helmut Havelka ins Team geholt. Mit einem neu aufgestellten Team von Betreuern gibt er kleinen und mittleren Unternehmen die Unterstützung, die ihnen die nötige Sicherheit gibt.

Dokument (DOC)

Bild


2006-06-09

Kunde: Orlando

 

Gute Noten für ORLANDO bei ERP-Zufriedenheitsstudie

 

Eine österreichweite Studie von i2s in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft für Datenverarbeitung (ADV) und der IT-Zeitschrift Monitor untersuchte die Zufriedenheit österreichischer Unternehmen mit ihren ERP-Softwarepartnern. Beurteilt wurde die Zufriedenheit mit den eingesetzten Produkten ebenso wie mit der Betreuungsqualität seitens der Hersteller.

Dokument (DOC)

Bild


2006-05-19

Kunde: Orlando

 

ORLANDO – Networking als Prinzip

 

Bewusst nicht alles aus einer Hand erhalten Kunden, die sich für die kaufmännische Softwarelösung ORLANDO entscheiden: ORLANDO ist eine Gemeinschaftsentwicklung der Firmen BOS EDV GmbH & Co KG in Kremsmünster, CPS Radlherr GmbH in Innsbruck und DECOM Softwareentwicklung GmbH & Co KG in Steyr. Jedes der Unternehmen konzentriert sich auf seine spezielle Teilaufgabe, gemeinsam bilden sie zum Vorteil der Kunden als virtuelle Einheit die schlagkräftige ORLANDO-Gruppe und waren damit Vorreiter des Networking-Gedankens.

Dokument (DOC)   •   Dokument (PDF)


2006-05-18

Kunde: Orlando

 

Neue ORLANDO-Website mit mehr Service

 

Die betriebswirtschaftliche Software-Komplettlösung ORLANDO ist das Produkt jahrelanger enger Zusammenarbeit der auf das jeweilige Gebiet spezialisierten Partnerunternehmen BOS EDV GmbH & Co KG aus Kremsmünster (Lohnverrechnung), CPS Radlherr GmbH aus Innsbruck (Buchhaltung) und DECOM Softwareentwicklung GmbH & Co KG aus Steyr (Warenwirtschaft). Mit viel Information und Nutzen präsentieren sich Software und Unternehmensgruppe auf http://www.orlando.at.

Dokument (DOC)

Neue ORLANDO-Website mit mehr Service


2006-02-23

Kunde: AGENTUR.NET

 

Web-Shop der Superlative

 

AGENTUR.NET und Agentur LOOP richten internationalen virtuellen Kampfsport-Shop ein: Die Firma KWON mit Sitz in Vierkirchen bei München ist führender Händler und Hersteller von Kampfsportartikeln, -bekleidung, Fitness Wear und Accessoires, die in einem über 200-seitigen Gesamtkatalog angeboten werden. Das Unternehmen bedient Kunden in der gesamten westlichen Welt, und genau das war auch die Herausforderung bei der Errichtung des internationalen Web-Shops auf www.kwon.com durch AGENTUR.NET Internet Full Service und die Agentur LOOP.

Dokument (DOC)

Bild


2005-11-25

Kunde: AGENTUR.NET

 

Web-Agentur lud zur Vernissage

 

AGENTUR.NET feierte Umzug in neue Räumlichkeiten: Am 24. November feierte der erfolgreiche Salzburger Internet-Dienstleister AGENTUR.NET den Umzug an den neuen, größeren Standort in der Kendlerstraße 59. Offene Türen machten die sonst eher im virtuellen Raum agierende Firma für ihre Gäste real erlebbar, Bilder von Herbert Schügerl, Musik von Soul & Pepper und ein kulinarisches Verwöhnprogramm gestalteten das Eröffnungsfest zu einem unvergesslichen Gesamterlebnis.

Dokument (DOC)


2005-11-09

Kunde: Orlando

 

Bilanzieren mit Komfort und Transparenz

 

Für Buchhaltung und Bilanzierung gibt es zwei Softwareprodukte unterschiedlicher Österreichischer Hersteller, die in ihrem Bereich Maßstäbe setzen: Die weit verbreitete ORLANDO-FIBU vom Innsbrucker Softwarehersteller CPS Radlherr GmbH besticht durch enorme Handlichkeit bei beliebig hoher Komplexität. Das NTCS Bilanz- und Berichtswesen vom Softwarehersteller BMD Systemhaus GmbH aus Steyr, unterstützt Bilanzbuchhalter hoch komfortabel bei der Erstellung anschaulicher Jahresberichte.
CPS ist es jetzt gelungen, durch Kombination der beiden Produkte durchgängigen Komfort von der Buchungszeile bis zum vollständigen Bilanzbericht herzustellen.

Dokument (DOC)

Bild


2005-07-19

Kunde: AGENTUR.NET

 

Genussregion virtuell erweitert

 

AGENTUR.NET bringt Erlebniswert auf die Seiten von Käsehof und Käsewelt: Konsumenten im gesamten deutschsprachigen Raum die Entstehung feinsten Käses näher zu bringen und dadurch eine Beziehung herzustellen zwischen Verbrauchern und den hochwertigen Bio-Produkten aus dem Salzburger Land war die Aufgabenstellung beim Relaunch von www.kaesehof.at und www.kaesewelt.at durch die international tätige Salzburger Agentur AGENTUR.NET Internet Full Service.

Dokument (DOC)

Bild   •   Bild


2005-07-11

Kunde: AGENTUR.NET

 

Holzbau-Spezialist mit starker Web Site

 

AGENTUR.NET beweist mit WIEHAG-Relaunch Stärke im Investitionsgüterbereich: Berechenbarer Nutzen und eine weit über das übliche hinaus gehende Funktionalität sind eine Grundanforderung, wenn sich ein führendes Holztechnik-Unternehmen wie WIEHAG eine neue Website zulegt. Neben einem deutlich gestärkten Informationsgehalt und mehr Attraktivität für Kunden sollte vor allem den Geschäftspartnern eine weitreichende Online-Unterstützung geboten und neue Partner gewonnen werden. Gerne angenommen und erfüllt wurde diese Herausforderung von AGENTUR.NET Internet Full Service GmbH.

Dokument (DOC)

Bild


2005-07-05

Kunde: AGENTUR.NET

 

AGENTUR.NET stellt VARIO-Fertighäuser online

 

VARIO-Haus setzt auf Internetpräsenz von AGENTUR.NET: Der Internet-Auftritt der Variobau-Gruppe mit Sitz in Wiener Neustadt war renovierungsbedürftig geworden. Den Bau einer neuen Website für VARIO-Haus übernahmen die Spezialisten der Salzburger AGENTUR.NET Internet Full Service.

Dokument (DOC)

Bild


2005-05-30

Kunde: AGENTUR.NET

 

Kompetenz im Reisebereich honoriert

 

AGENTUR.NET baut Internet-Reiseportale von Idealtours und Trinko um: AGENTUR.NET Internet Full Service, ehemals TVC The Virtual Company, hatte schon mit dem Relaunch der Website von Lüftner Reisen seine Kompetenz im Reisebereich bewiesen. Mit Idealtours und Trinko nutzen nun zwei weitere österreichische Reiseunternehmen das Salzburger Know-how.

Dokument (DOC)

Bild


2005-05-12

Kunde: AGENTUR.NET

 

Internationaler Relaunch für Wolle & Walk

 

AGENTUR.NET gestaltet zeitgemäßen Internet-Auftritt für Giesswein: Gegen fünf professionelle Mitbewerber gewann AGENTUR.NET Internet Full Service, ehemals TVC The Virtual Company, den Auftrag zur Neugestaltung des internationalen Internetauftritts von Giesswein. Die Website präsentiert sich nunmehr als multifunktionaler „virtueller Laufsteg“ mit nie da gewesenem Kundennutzen. Und das in fünf Sprachen.

Dokument (DOC)


2005-03-21

Kunde: Bilexa

 

Bewährtes und Neues von BILEXA

 

BILEXA AG auf der INTERALPIN: 35 Jahre Tradition und Fachkompetenz: Seit ihrer Gründung im Jahre 1969 ist die BILEXA AG ein wichtiger Partner der mitteleuropäischen Skigebiete. Da 2004 in der Schweiz und Österreich keine Fachmessen statt fanden, feiert das traditionsreiche Schweizer Familienunternehmen mit Standorten in Zürich, Schlins und Vorarlberg, das 35-jährige Bestehen auf der INTERALPIN und auf der SWISS ALPINA gebührend nach.

Dokument (PDF)


2005-03-06

Kunde: AGENTUR.NET

 

Full-Service Web-Partnerschaft auch im Ausland

 

Internationalisierung und Angebotserweiterung bei TVC: Großes vor hat TVC The Virtual Company: Nach einem äußerst erfolgreichen Geschäftsjahr mit Aufträgen bedeutender in- und ausländischer Unternehmen wird eine Internationalisieriungs-Offensive gestartet. Auch die Angebotspalette soll erweitert werden, das „full“ Service soll noch „fuller“ werden. Erster sichtbarer Schritt ist der neue eigene Internet-Auftritt auf www.Agentur.net.

Dokument (DOC)


2005-02-18

Kunde: Orlando

 

ORLANDO: Arbeitserleichterung und Liquiditätssteigerung für Kleinbetriebe

 

Kleine und kleinste Unternehmen, sogenannte Einnahmen/Ausgabenrechner, bekommen mit dem Softwarepaket Orlando Ein/Aus des Innsbrucker Softwareherstellers CPS Radlherr erstmals ein Werkzeug in die Hand, mit dem sie ihre Belegdaten sicher im Griff haben.

Dokument (DOC)


2003-04-22

Kunde: Gotschlich

 

Zutrittskontrolle erstmals wirklich berührungslos

 

Drehkreuze haben ausgedient: Karl Gotschlich GmbH stellt mit „Open Gate“ eine Alternative zu Drehsperren vor. Es gestattet einen völlig ungehinderten Durchgang und schließt nur, wenn es ein Gast ohne gültige Zutrittsberechtigung zu durchschreiten versucht.

Dokument (DOC)


2003-03-31

PKMM macht Produkte "exportfit"

 

Gerade im Export, aber nicht nur dort, ist es wichtig, nicht nur als Unternehmen "exportfit" zu sein, sondern vor allem mit seinen Produkten oder Dienstleistungen auf Anhieb den Markt zu treffen. Exporterfolg kann nur durch stimmiges Produktmarketing erzielt werden.

Dokument (RTF)


2001-03-12

Content: Öl für den e-commerce!

 

Das Design ist klar, die Nachricht definiert, die e-frastruktur steht. Nun bleibt als das wichtigste „Missing Link“ zum Kunden der Dateninhalt, neudeutsch Content. Oft kann der mit den anderen Leistungen mitgekauft werden, aber meist ist eine vom Web (Shop) Design unabhängige Aufbereitung erforderlich und lohnend.

Dokument (DOC)


2000-12-22

Erfolg in Frankreich

 

Peter Kemptner, Outsourcing – Partner der heimischen Wirtschaft in Sachen Technisches Marketing, kann auf einen ersten Erfolg im nichtdeutschsprachigen Ausland stolz sein.

Dokument (DOC)


Diese Website verwendet Cookies. Mehr dazu